Seite 5: Synology DSM 6.0 Beta - Document Viewer & File Sharing

Im Bereich "Produktivität" sind ebenfalls einige Neuerungen in DSM 6.0 enthalten. Auf die Anwendungen wie MailPlus oder Spread Sheet gehen wir noch ein, zuerst ein Blick auf das Dokumentenmanagement.

In DSM 6.0 ist die Freigabe von Dateien flexibler und einfacher möglich. So lässt sich im Dateibrowser "Filestation" wie schon bei DSM 5.2 per Rechtsklick auf eine Datei diese per "Dateiverknüpfungen teilen". In DSM 6.0 kann der Gültigkeitszeitraum flexibler definiert werden und die Freigabe ist für Nutzer ohne DSM-Zugang auch über das LAN hinaus möglich. Wo bislang nach Aufrufen des Freigabelinks mehr oder weniger sofort das Dateidownload-Fenster des Browser aufsprang, wird nun auf eine Download-Seite geleitet, wo ähnlich wie bei Dropbox ein Download-Button platziert ist.

dsm filemanagement 01s 
In DSM 6.0 wurde die Funktion des Teilens von Dateien überarbeitet.

Diese Seite kann mit eigenem Hintergrundbild, Logo und Farbdesign angepasst werden, ähnlich der DSM-Login-Seite. Auf der Diskstation kann wie gehabt über "Extras" in Filestation die Verwaltung der geteilten Dateien erfolgen.

dsm filemanagement 12s 
Eine leicht angepasste Downloadseite einer geteilten Datei.

Weiterhin kann über die Filestation in einem Ordner eine "Dateianforderung" erstellt werden. Über den zugehörigen Link können - auch externe User - dann Dateien in das vorher festgelegte Verzeichnis hochladen. Synology hat hier also für die eigene Cloud/NAS das umgesetzt, was Dienste wie Dropbox schon lange bieten und sie zum Teil auch so erfolgreich machen. Möchte man also als Synology-NAS-Benutzer demnächst seinen Freundeskreis dazu animieren, die erinnerungswürdigsten Fotos der letzten Party hochzuladen, dann geht das jetzt auch direkt auf das eigene NAS - ohne (direkten) Zugriff amerikanischer Dienste.

dsm filemanagement 09s 
In DSM 6.0 lässt sich nun auch direkt ein Upload "anfordern".

Das nächste erwähnenswerte Feature in DSM 6.0 ist die mögliche "Volltextsuche", also das auch nach Dateiinhalten gesucht werden kann. Dazu müssen die Ordner indiziert werden, was einmalig für entsprechende Ordner aktiviert werden muss. Danach lässt sich über die Filestation dann z.B. schnell nach Wörtern innerhalb von Dokumenten suchen. Die Inhaltssuche, die mit 700 Dateiformate umgehen können soll, wird auf allen DiskStations mit DSM 6.0 laufen, so Synology.

dsm filemanagement 13s 
DSM 6 bietet eine Suchfunktion über indizierte Ordner, die auch den Dateiinhalt berücksichtigt.

Nachdem der User dank der Inhaltssuche das betreffende Dokument gefunden hat, möchte er vermutlich einen Blick hineinwerfen, ob es auch die richtige Datei ist. Dazu bietet Synology in DSM 6.0 jetzt einen integrierten Dokumentenbetrachter, der gängige Dokumentenformate wie PDF oder xlsx unterstützt, und somit den Download der Datei und das Öffnen in einem Programm auf dem Rechner erspart.

dsm filemanagement 14s 
Document Viewer - Gängige Dateiformate können schnell angezeigt werden.

Die Betrachtung von PDF-Dateien ist beispielsweise ähnlich komfortabel wie bei normalen PDF Viewern, sogar das Ausdrucken über einen im Browser eingerichteten Druckerzugriff ist möglich.