Seite 5: Antec Earthwatts Platinum 550W - Lautstärke und Ausstattung

Als Lüfter kommt ein 120-mm-Modell von Yate Loon mit Kugellagerung zum Einsatz, dessen genaue Modellbezeichnung D12BH-12 lautet und im Netzteilbereich kein Unbekannter ist.

an14s 
Das Antec setzt eine Lüfter von Yate Loon ein.

Von der Lautstärke her hat uns das Earthwatts Platinum 550W nicht enttäuscht. Es ist zwar kein Silent-Netzteil, aber für ein übliches luftgekühltes System hinreichend leise. Die Lüftersteuerung ist so ausgelegt, dass bei niedriger Last bereits relativ hohe 1100 U/min anliegen. Trotzdem arbeitet der Lüfter noch recht leise und macht sich nur durch ein schwaches Lüfterbrummen etwas bemerkbar. Diese Drehzahl behält das Antec dann auch bis einschließlich 60% bei. Darüber hinaus wird die Drehzahl langsamer gesteigert, wobei bei 80% 1300 U/min und bei Volllast 1500 U/min erreicht werden. Unter Last ist das Antec dann deutlich wahrnehmbar, aber das Lüfterrauschen bzw. Lagergeräusch ist von der Soundcharakteristik her noch relativ unauffällig.

an11s

 

Wie schon in der Einleitung erwähnt, richtet sich das Antec Earthwatts Platinum 550W an Käufer, die hohen Wert auf höchstmögliche Effizienz legen und dafür zugunsten des Preises Abstriche bei der Ausstattung und den "Extras" hinnehmen können. So bringt das Antec nur feste Anschlusskabel mit, die insgesamt eher magere Anschlussmöglichkeiten bieten. Zwei PCI-Express-Anschlüsse sind klassentypisch, aber nur fünf SATA- und vier Molex-Anschlüsse sind in unseren Augen zu knapp.

an12s 
Die Anschlussmöglichkeiten eines Antec Earthwatts Platinum 550W.

Die Kabellängen sowie die Verarbeitungen sind ebenfalls durchschnittlich.