Seite 5: Messwerte (Effizienz, Spannungsstabiltität)

Wir haben vor kurzem unsere Testumgebung verändert und testen nun die Netzteile auf einer eigenen Chroma-Teststation. Eine Beschreibung unseres neuen Equipments ist hier zu finden.

 

Messwerte (Effizienz, Spannungsstabiltität)

Seit der Einführung des 80PLUS-Programms vor knapp 8 Jahren ist der Netzteilwirkungsgrad immer mehr in den Mittelpunkt gerückt. Das für Kunden einfach zu verstehende System hinter 80PLUS ermöglicht auch eine werbewirksame Vermarktung des Qualitätsfaktors Wirkungsgrad. Das Schöne am Thema Netzteileffizienz ist, dass der Kunde mittlerweile mehrere Gründe für den Kauf eines darin besonders guten Netzteils finden kann. Er kann es zum wirklichen Einsparen von Energiekosten nutzen, er kann sein grünes Gewissen durch das eingesparte Kraftwerks-CO2 etwas beruhigen, aber der wahrscheinlich wichtigste Grund ist, dass eine hohe Effizienz auch an neueste und beste Technik glauben lässt. Daher ist ein Blick auf die Qualität der Ausgangsspannungen weiterhin wichtig, denn ein gutes Netzteil soll effizient UND stabil arbeiten.

Wirkungsgrad

Da sich mit unserer neuen Teststation neben der Leistungsaufnahme aus dem Stromnetz auch die an den (imaginären) PC abgegebene Leistung bestimmen lässt, können wir nun auch quantitative Vergleiche der getesteten Netzteile vornehmen.

effizienzkurve

Der erste Messpunkt bei 10 Prozent Last liegt außerhalb des für 80PLUS relevanten Bereiches, aber es ist gut zu erkennen, dass Netzteile bei dieser niedrigen Last teilweise deutlich ineffizienter arbeiten. Das Silverstone erreicht hier nur knappe 74 Prozent Wirkungsgrad, wohingegen das Super Flower mit fast 88 Prozent schon einen Wert erreicht, den andere Netzteile kaum unter optimaler Last erreichen. Bei 20 Prozent erreichen das Seasonic und auch das Superflower die für ihre 80PLUS-Klasse nötigen Werte sicher, wohingegen die ca. 83 Prozent des SilverStone Nightjar 500W nur - wie allerdings offiziell auch angegeben - für 80PLUS Bronze reichen. Mit steigender Last arbeiten alle Netzteile effizienter, bevor sie bei mittlerer Last ihr Wirkungsgradmaximum erreichen. Das Seasonic erreicht über 92 Prozent, das Super Flower übertrifft sogar 93 Prozent und das Silverstone kann immerhin über 89 Prozent erreichen. Eindeutiger Sieger in Sachen Effizienz ist somit das Super Flower Fanless Platinum 500W, welches sehr effizient bei niedriger Last arbeitet und auch sehr gute Werte im normalen Betriebsbereich zeigen kann.

Da die drei Netzteile in diesem Roundup von der Leistung her dicht beieinander liegen, lassen sich auch die Wirkungsgradkurven relativ gut vergleichen. Sehr interessant ist aber auch bei diesen Modellen die Gegenüberstellung an unseren drei Vergleichspunkten, da sich hier die Netzteile direkt miteinander vergleichen lassen, als ob man sie in demselben Rechner verwendet.

effizienzvergleich

Der erste Punkt mit 90 Watt Leistungsaufnahme entspricht älteren Office-PCs oder einem modernen Mittelklasse-System im Idle. Bei dieser niedrigen Last kann das SF-550P14FG von Super Flower mit über 91 Prozent eine neue Bestmarke setzen, noch deutlich vor dem be quiet! Dark Power Pro P10 550W und dem Platimax 750W von Enermax. Aber auch das Seasonic schlägt sich hier mit fast 89 Prozent sehr passabel. Bei einer Belastung mit 250 Watt, welches einem Mittelklasse-PC unter Last entspricht, liegt das Super Flower SF-550P14FG gleichauf mit dem Enermax Platimax 750W an der Spitze und erreicht einen Wirkungsgrad von über 93 Prozent. Das X-460FL kann bei 250 Watt auch sehr gut bestehen, wohingegen das SilverStone Nightjar 500W gegen die Konkurrenz, die allesamt mindestens auf 80PLUS-Gold-Niveau liegt, erwartungsgemäß keine Chance hat.

Bei 500 Watt abgerufener Leistung können die früher getesteten Vergleichsnetzteile die Vorteile ihrer höheren Leistungsfähigkeit ausspielen, aber die drei Fanless-Modelle, welche hier schon unter Volllast laufen, können gut mithalten.

 Wirkungsgrad [%]
  10 % 20 % 50 % 80 % 100 % 90 W 250 W 500 W
Seasonic SSX-460FL 81,17 87,88 91,99 92,38 91,96 88,86 92,31 91,73
SilverStone ST50NF 74,18 82,79 88,77 89,27 88,88 83,05 88,77 88,87
Super Flower SF-500P14FG 87,56 91,08 93,39 93,02 92,29 91,36 93,49 92,34

Die drei Fanless-Modelle bestätigen im großen und ganzen die Erwartungen, die sich aufgrund der Spezifikationen ergeben haben. Das Super Flower Golden Silent Fanless Platinum 500W arbeitet sehr effizient und kann sich insbesondere im unteren Leistungsbereich klar vor alle anderen getesteten Netzteile setzen. Das Seasonic X-460FL kann in seiner aktuellen Version sehr gut mithalten und zeigt gute 80PLUS-Gold-Effizienz. Das SilverStone Nightjar 500W bietet eine solide Effizienz nach 80PLUS Bronze. Im Angesicht der Tatsache, dass das Nightjar auch das teuerste Netzteil im Test ist, ist Bronze aber unserer Meinung nach zu wenig.