TEST

Curved-Gamer mit UHD und 160 Hz

Gigabyte M32UC im Test

Portrait des Authors


Werbung

Der Gigabyte M32UC hat viel zu bieten und ist laut Hersteller der erste Monitor, der eine Kombination aus 32 Zoll-Panel, einer Wiederholfrequenz von bis 160 Hz und einer Curved-Oberfläche bietet. Zudem sollen eine überzeugende Farbwiedergabe und ein KVM-Switch auf der Habenseite stehen. Wie gut das Gaming-Display wirklich ist, klären wir in unserem Test.

Der Markt der Gaming-Monitore ist weiterhin hart umkämpft. Für den Käufer hat das den Vorteil, dass die Hersteller mit immer neuen und umfangreicheren Feature-Sets aufwarten, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Der Gigabyte M32UC versucht es mit der schon angesprochenen Mischung aus einem Feature-Set, das nicht zum Standard gehört. 

Das 32-Zoll-Panel wird mit der UHD-Auflösung kombiniert und ist noch dazu in der Curved-Bauweise ausgeführt. Das soll für eine hohe Immersion sorgen. Gleichzeitig kann die Wiederholfrequenz auf bis zu 160 Hz übertaktet werden, was für alle Spieler ausreichend ist, die nicht gerade absolute Shooter-Enthusiasten sind. Gigabyte setzt auf ein VA-Panel, das mit dem Zusatz SuperSpeed versehen wird und schnelle Reaktionszeiten bieten soll. Ob dem wirklich so ist, klären wir ab sofort auch in Messreihen. 

Gleichzeitig darf bei einem modernen Display die Farbdarstellung nicht zu kurz kommen. Daher soll das Panel den DCI-P3-Farbraum zu 93 % abdecken. Anschlusstechnisch setzt Gigabyte auf HDMI 2.1, sodass die Next-Gen-Konsolen UHD-Content liefern können. Eine KVM-Lösung darf ebenfalls nicht fehlen.

Wie bei Gigabyte üblich, wird der Software-Support großgeschrieben. Es kommt wie gehabt OSD-Sidekick zum Einsatz, eine Software, mit der das OSD über Windows gesteuert werden kann und die uns bei bisherigen Tests mit ihrem großen Funktionsumfang überzeugen konnte.

Der Gigabyte M32UC bietet ein umfangreiches Feature-Set, daher ist es nicht verwunderlich, dass der 32-Zöller mit einem Preis von 789 Euro in der gehobenen Preisklasse angesiedelt ist.

Lieferumfang

Im Lieferumfang des Gigabyte M32UC befindet sich:

  • Kabel: DisplayPort
  • Kabel: HDMI
  • Kabel: USB 3.2
  • externes Netzteil + Stromkabel

Spezifikationen des Gigabyte M32UC in der Übersicht
Straßenpreis: ca. 690 Euro
Garantie: 24 Monate
Homepage: www.gigabyte.com
Diagonale: 32 Zoll
Krümmung 1.500 mm
Gehäusefarbe: Schwarz
Format: 16:9
Panel: VA-Panel
Look up Table: 8 Bit
Glare-Optik: nein
Auflösung: 3.840 x 2.160 Pixel
Kontrastwert: 3.000:1
Helligkeit: 350 cd/m²
Reaktionszeit: 1 ms (MPRT)
Wiederholfrequenz: 160 Hz
Blickwinkel: horizontal: 178°
vertikal: 178°
Anschlüsse:

1x DisplayPort 1.4
2x HDMI 2.1
1x Typ C
5x USB 3.0 (1up, 4 down)

HDCP: ja
Gewicht: 7,8 kg
Abmessungen (B x H x T): 710,5 x 555,0 x 183,9 mm
Ergonomie: Höhenverstellung: 100 mm
Neigung: -5° - 20°
Kensington-Lock: nein
Wandmontage: 100 x 100 mm
integrierte Lautsprecher: ja
Netzteil: extern
Sonstiges: OSD-Side-Kick, FreeSync Premium Pro, KVM-Switch

Preise und Verfügbarkeit
Gigabyte M32UC
Caseking Logo Geizhals Logo
Nicht verfügbar 789,00 Euro Ab 769,85 EUR
Preise und Verfügbarkeit bei Geizhals
Gigabyte M32UC
Nicht lagernd 769,85 EUR
Lagernd 769,86 EUR
Verfügbar 773,57 EUR
Lagernd 774,68 EUR
Nicht lagernd 779,00 EUR
Nicht lagernd 779,00 EUR
Lagernd 779,00 EUR
Nicht lagernd 779,99 EUR

Quellen und weitere Links

    Werbung

    KOMMENTARE (16) VGWort