Seite 4: Bildqualität und Messergebnisse

Subjektive Einschätzung der Bildqualität

Eizo setzt beim FlexScan EV2750 auf ein bewährtes Duo: Eine Diagonale von 27 Zoll wird mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Bildpunkten kombiniert. Das führt zu einer angenehmen Bildschärfe, ohne dass dabei natürlich an die UHD- oder 5K-Lösungen herangereicht wird. Gleichzeitig wird aber genügend Platz auf dem Desktop geboten. Wer gerne einmal ein Spiel anwirft, kann sich ebenfalls freuen, denn die verbaute Hardware wird nicht übertrieben belastet.

eizo ev2750 profil
Eizo FlexScan EV2750

Das von Eizo eingesetzte IPS-Panel kann mit den üblichen großen Blickwinkeln aufwarten und bietet eine erstklassige subjektive Darstellung. Es ist problemlos möglich, sich mit mehreren Personen vor den Bildschirm zu setzen. Die Farben sind bereits ab Werk sehr angenehm eingestellt und erlauben eine natürliche Wiedergabe. So machen Filme, Spiele aber auch die Bildbearbeitung Spaß. Eizo integriert zudem mehrere Presets, sodass es ohne größere Probleme möglich ist, eine gefällige Abstimmung zu finden. Wer auf verbindliche Farben angewiesen ist, greift zum Colorimeter und hat dabei ebenfalls keine Probleme.

IPS-spezifische Probleme wie eine IPS-Glow oder störende Lichthöfe waren bei unserem Testkandidaten nicht feststellbar.

Messergebnisse

Helligkeit, Ausleuchtung, Kontrast

Helligkeit

maximal

393 XX


370 XX


335 XX


335 XX


321 XX


317 XX


313 XX


298 XX


cd/m²
Mehr ist besser

Kontrast

maximal

1369 XX


1283 XX


1257 XX


1076 XX


1024 XX


938 XX


832 XX


807 XX


Wert:1
Mehr ist besser

Der FlexScan EV2750 erreicht maximal eine Leuchtkraft von 370 cd/m², über das Panel gemittelt waren es 356,2 cd/m². Damit ist unser Testkandidat hell genug, um auch in gut beleuchteten Räumen überzeugen zu können. Die meisten Anwender werden diese Helligkeit nicht benötigen, reichen in normal beleuchteten Büroräumen in der Regel doch rund 150 cd/m² aus. Abseits der Messungen haben wir uns auf die automatische Helligkeitseinstellung verlassen, was vollkommen problemlos geklappt hat. Auf einem sehr guten Level liegt die Homogenität, die 92 % beträgt, Unterschiede in der Ausleuchtung sind mit bloßem Auge höchstens in einfarbigen Flächen zu erkennen. Auf einem ordentlichen, aber nicht überragenden Level liegt das Kontrastverhältnis, das es auf einen Wert von 807:1 bringt.

Weißpunkt und Farbreproduktion

Weißpunkt

6973 XX


6866 XX


6713 XX


6699 XX


6661 XX


6465 XX


6397 XX


5877 XX


Farbtemperatur in Kelvin
Idealwert: 6.500 Kelvin

Farbreproduktion

2.17 XX


3.7 XX


4.57 XX


5.46 XX


7.09 XX


8.26 XX


9.47 XX


13.41 XX


DeltaE
maximales DeltaE

In unseren Messungen konnten wir einen über das Panel gemittelten Wert von 6.397,6 Kelvin messen. Das liegt angenehm nah am Optimum von 6.500 Kelvin. Nachregeln müssen damit nur Foto-Enthusiasten. Die Unterschiede über das Panel halten sich in Grenzen, einzig der obere linke Quadrant fällt mit rund 6.650 Kelvin etwas kühler aus als der Rest. Das fällt in der Praxis aber kaum auf. Gut gefallen kann der EV2750 im Bereich der Farbreproduktion. Im Mittel kommt es zu einem DeltaE von 0,81, maximal sind es 4,57. Damit gehört der 27-Zöller zu den besseren Geräten der letzten Zeit.