TEST

ASUS ROG Strix X670E-F Gaming WiFi im Test

Runde Ausstattung für Raphael

Portrait des Authors


Werbung

Der letzte Mainboard-Test liegt nun schon eine ganze Weile zurück. Da wird es Zeit, dass wir die Mainboard-Neuheiten genauer unter die Lupe nehmen. Beginnen werden wir mit dem ROG Strix X670E-F Gaming WiFi aus dem Hause ASUS, das sich in der oberen Mittelklasse tummelt und ein guter Begleiter für AMDs Ryzen-7000-Prozessoren sein könnte.

Zweifelsfrei sind auch die Mainboard-Preise ordentlich nach oben gerückt und das natürlich zum Nachteil der Technik-Interessenten. So müssen wir das ASUS ROG Strix X670E-F Gaming WiFi 435 Euro in die Hand genommen werden. Für diesen Preis bekommt der Interessent allerdings auch einige Features an die Hand. Durch das zusätzliche "E" - das für Extreme steht - wird bereits verdeutlicht, dass das ASUS-Mainboard sowohl für den PEG-Slot als auch für NVMe-Storage die schnelle PCIe-5.0-Anbindung ermöglicht. Von den vier M.2-M-Key-Schnittstellen beherrschen zwei Stück davon den PCIe-5.0-Standard.

Der DDR5-RAM-Standard ist verpflichtend. Bis zu vier Module ermöglichen einen Ausbau bis 128 GB. Zahlreiche USB-Schnittstellen der gegenwärtigen Generationen sowie einmal 2,5-GBit/s-LAN sowie WiFi 6E inklusive Bluetooth-5.3-Unterstützung runden das Ganze entsprechend ab. Schauen wir uns das ASUS ROG Strix X670E-F Gaming WiFi nun einmal genauer an.

Ganz in Schwarz gekleidet wurde das ROG Strix X670E-F Gaming WiFi von ASUS entworfen. Sprich: Nicht nur das PCB mit den ATX-Abmessungen, sondern auch sämtliche Kühlkörper wurden in Schwarz gehalten.

Die technischen Eigenschaften

Das ASUS ROG Strix X670E-F Gaming WiFi wurde mit folgenden technischen Eigenschaften versehen:

Die Daten des ASUS ROG Strix X670E-F Gaming WiFi in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung
ASUS
ROG Strix X670E-F Gaming WiFi
Mainboard-Format ATX
CPU-Sockel LGA AM5 (für Ryzen 7000)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
2x 8-Pin EPS12V
VRM-Ausstattung 18 Stück (16+2)
16x Monolithic Power Systems MP87691 (VCore, 90A)
2x Monolithic Power Systems MP87691 (SoC, 90A)
Preis
ab 450 Euro
Webseite ASUS ROG Strix X670E-F Gaming WiFi
  Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz, Kühlung AMD X670 Chipsatz, passiv
Speicherbänke und Typ 4x DDR5 (Dual-Channel), max. 6.400 MHz (1DPC)
Speicherausbau max. 128 GB (mit 32-GB-UDIMMs)
  Onboard-Features
PCI-Express 1x PCIe 5.0 x16 (x16) über CPU
1x PCIe 4.0 x16 (x4) über AMD X670
1x PCIe 3.0 x1 über AMD X670
Storage-Schnittstellen 4x SATA 6GBit/s über AMD X670
2x M.2 M-Key mit PCIe 5.0 x4 über CPU
2x M.2 M-Key mit PCIe 4.0 x4 über AMD X670 
USB CPU: 4x USB 3.2 Gen2 (4x extern)
Chipsatz: 2x USB 3.2 Gen2x2 (1 extern, 1x intern), 5x USB 3.2 Gen2 (5x extern), 2x USB 3.2 Gen1 (2x intern), 6x USB 2.0 (2x extern, 4x intern)
Grafikschnittstellen 1x HDMI 2.1
1x DisplayPort 1.4
WLAN / Bluetooth WiFi 802.11a/b/g/n/ac/ax über Intel Wi-Fi 6E AX210, Tri-Band, max. 2,4 GBit/s, Bluetooth 5.3
Thunderbolt -
LAN 1x Intel I225-V 2,5-GBit/s-LAN (B3-Stepping)
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC4080 Codec
Savitech SV3H712 AMP
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
LED-Beleuchtung RGB-LEDs: I/O-Panel-Cover
1x 4-Pin RGB-Header
3x 3-Pin ARGB-Header
FAN- und WaKü-Header 1x 4-Pin CPU-FAN-Header
1x 4-Pin CPU-OPT-Header
1x 4-Pin AIO-Pump-Header
5x 4-Pin Chassis-FAN-Header
Onboard-Komfort Status-LEDs, CMOS-Clear-Button (extern), Flash-BIOS-Button (extern), CPU-OV-Jumper, Q-Release-Button
Herstellergarantie 3 Jahre (nur über Händler)

Das mitgelieferte Zubehör

  • Mainboard-Handbuch
  • zwei SATA-Kabel
  • 2T2R-WLAN-Antenne
  • M.2 Q-Latch für M.2-Backplate
  • M.2 Q-Latch
  • Zwei M.2-Gummi-Abstandshalter
  • M.2-Gummi-Abstandshalter für M.2-Backplate
  • M.2-Wärmeleitpad
  • sieben Kabelbinder
  • ROG-Schlüsselanhänger
  • ROG-Sticker
  • ROG-Strix-Dankkarte

Zubehörtechnisch gehen die Käufer des ASUS ROG Strix X670E-F Gaming WiFi nicht leer aus. Bis auf einen Support-Datenträger liefert ASUS wichtiges, aber auch zusätzliches Zubehör. Da wären zwei SATA-Kabel, diverses M.2-Zubehör, natürlich die WLAN-Antenne und auch sieben Kabelbinder, damit im Gehäuse für Ordnung gesorgt werden kann. Hinzu kommen obligatorisch ein paar ROG-Strix-Sticker sowie ein M.2-Wärmeleitpad.

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (40) VGWort