Seite 1: Gigabyte GA-Z170X-Gaming 7 im Test - Effizient im Idle inklusive Thunderbolt 3.0

Artikel Gigabyte GA Z170X Gaming7 004 logoNachdem wir uns vor zwei Monaten mit dem GA-X99-Ultra Gaming zuletzt ein Mainboard von Gigabyte angeschaut haben, wird es Zeit, dass wir uns auch noch ein einmal mit einer LGA1151-Platine aus dem Hause Gigabyte befassen. Bei der großen Anzahl von Modellvariationen haben wir uns das GA-Z170X-Gaming 7 herausgepickt und es durch unseren Mainboard-Parcours geschickt. Zu klären ist natürlich, ob das Gigabyte GA-Z170X-Gaming 7 neben Modellen der Konkurrenz im selben Preissegment eine gute Figur macht.

Wenn man das Gigabyte GA-Z170X-Gaming 7 zum ersten Mal in den eigenen Händen hält, erblickt man eine gut ausgestattete Platine für die noch aktuellen Skylake- und baldigen Kaby-Lake-Prozessoren. Zu sehen sind jeweils drei (mechanische) PCIe-3.0-x16- und PCIe-3.0-x1-Steckplätze, vier DDR4-DIMM-Speicherbänke und gleich zwei M.2-Schnittstellen. Hinzu gesellen sich noch drei SATA-Express- und zwei SATA-6GBit/s-Buchsen. Mit neun USB-3.1-Gen1-, vier USB-2.0- und zwei USB-3.1-Gen2-Anschlüssen wird auch im USB-Bereich einiges geboten. Im Netzwerkbereich werden gleich zwei Gigabit-LAN-Ports und im Audiobereich ein Creative-Chip bereitgestellt.

Vom Design her entspricht das GA-Z170X-Gaming 7 der aktuelleren G1-Gaming-Serie. Das PCB selbst ist im weit verbreiteten Schwarz gefärbt. Hinzu kommen rote und weiße Farbakzente, welche das schwarze PCB vom Kontrast her gut zur Geltung kommen lassen. Die Abmessungen entsprechen dem Full-ATX-Format, sodass das GA-Z170X-Gaming 7 in eine Großzahl von Gehäusen passt.

Die Spezifikationen

Gigabyte hat das GA-Z170X-Gaming 7 mit folgenden technischen Eigenschaften versehen:

Die Daten des Gigabyte GA-Z170X Gaming 7 in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
Gigabyte
GA-Z170X-Gaming 7
CPU-Sockel LGA1151 (für Celeron G3xxx, Pentium G4xxx, Core i3-6xxx, Core i5-6xxx und Core i7-67xx)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
CPU-Phasen/Spulen 11 Stück
Preis ab 205 Euro
Homepage http://www.gigabyte.com
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z170 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel)
Speicherausbau max. 64 GB (mit 16-GB-DIMMs)
SLI / CrossFire SLI (2-Way), CrossFireX (3-Way)
Onboard-Features
PCI-Express

2x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x16/x8) über CPU
1x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x4) über Intel Z170
3x PCIe 3.0 x1 über Intel Z170

PCI -
SATA(e)-, SAS- und 
M.2/U.2-Schnittstellen

3x SATA Express 10 GBit/s (6x SATA 6GBit/s) über Intel Z170
2x SATA 6GBit/s über ASMedia ASM1061
2x M.2 mit PCIe 3.0 x4 über Intel Z170 (32 GBit/s, 1x shared)

USB

2x USB 3.1 Gen2 (2x am I/O-Panel, 1x Typ-A und 1x Typ-C) über Intel DSL6540 (Alpine Ridge)
9x USB 3.1 Gen1 (5x am I/O-Panel, 4x über Header), 5x über Intel Z170, 4x über Renesas uPD720210
4x USB 2.0 (4x über Header) über Intel Z170

Grafikschnittstellen 1x DisplayPort 1.2
1x HDMI 2.0
WLAN / Bluetooth -
Thunderbolt Thunderbolt 3.0 USB-Typ-C mit 40 GBit/s über Intel DSL6540 (Alpine Ridge)
LAN

1x Intel I219-V Gigabit-LAN
1x Rivet Networks Killer E2400 Gigabit-LAN

Audio-Codec
und Anschlüsse
6-Channel Creative Sound Core3D
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
FAN-Header 2x 4-Pin CPU-FAN-Header (regelbar)
3x 4-Pin Chassis-FAN-Header (regelbar)

Das mitgelieferte Zubehör

Folgendes befand sich neben dem Mainboard im Karton:

  • I/O-Blende
  • Mainboard-Handbuch inkl. Treiber- und Software-DVD
  • mehrsprachiger Installation-Guide
  • eine 2-Way-SLI-Brücke
  • vier SATA-Kabel
  • Gigabyte-G1-Gaming-Sticker
  • G-Connector
  • DisplayPort- und HDMI-Staubschutzkappen
  • World-of-Warships-Invite-Code

Eine üppige Menge an Beigaben hat der Käufer des GA-Z170X-Gaming 7 nicht zu erwarten. Abgesehen vom üblichen Zubehör haben die Taiwaner noch vier SATA-Kabel, eine 2-Way-SLI-Bridge, einen G1-Gaming-Sticker, den G-Connector und drei Staubschutzkappen für die Grafikanschlüsse. Als kleiner Bonus liegt zudem ein Invite-Code für das Spiel "World of Warships" bei.