Seite 1: Test: MSI Z77A-GD65 - Preis-Leistungs-Tipp mit Z77-Chipsatz

msi z77 gd65 teaser kleinNachdem wir bereits das größere MSI Z77A-GD80 auf dem Prüfstand hatten, wird nun die etwas kleinere GD65-Variante auf Herz und Nieren getestet. Da derzeit der Z77-Chipsatz mit dem Sockel 1155 das Maß aller Dinge ist und der ambitionierte Spieler gern übertaktet, suchen viele Anwender nach einem preisgünstigen Mainboard mit guten Funktionen. Ob das 145 Euro teure Board auch gegen die Mainboards der Oberklasse bestehen kann, wird unser Test ebenso zeigen, wie ein Vergleich gegen die preisgünstigeren Konkurrenten derselben Liga.

Beim ersten Aufeinandertreffen fällt auf, dass das MSI-Mainboard in der Farbgebung sehr schlicht gehalten wurde. So dominieren auf dem ATX-Board hauptsächlich Schwarz und Blau. Die drei blauen PCIe-x16-Schnittstellen im PCIe-3.0-Standard bieten für ein CrossFireX- oder SLI-Gespann-, die vier PCIe-2.0-x1 Slots für kleinere Erweiterungskarten ausreichend Platz. Möchte man PCIe-3.0 nutzen, ist wie immer eine Ivy-Bridge-CPU notwendig. Wird stattdessen ein Sandy-Bridge-Prozessor eingebaut, steht nur die PCIe-2.0-Bandbreite zur Verfügung. Für Festplatten, SSDs und optische Laufwerke stehen insgesamt acht SATA-Schnittstellen zur Verfügung, vier davon entsprechen dem SATA6G-Standard, welche auch mittels RAID in 0/1/5 oder 10 konfigurierbar sind.

MSI zielt mit diesem Board auf die Gamer, die auf Luxus-Features wie einen mSATA-Steckplatz, Bluetooth, WLAN oder besondere externe Erweiterungsschnittstellen wie Thunderbolt verzichten können. Wichtig ist die Erweiterbarkeit mit Grafik- und Soundkarten sowie eine entsprechende Speicherbestückung - und natürlich Overclockingfunktionen. Aber auch die integrierte Grafiklösung bietet mit VGA, DVI und HDMI eine Vielzahl von Möglichkeiten, Monitore anzuschließen. Einen Displayport-Anschluss bietet das GD65 allerdings nicht. Ferner stehen auch zahlreiche USB-3.0 und 2.0-Ports zur Verfügung. Für 145 Euro bekommt man somit eine Menge geboten.

Das Testboard in der Übersicht:

{alt}
Das MSI Z77-GD65
{alt}
Der Karton

Für einen ersten Überblick haben wir die Funktionen des MSI-Boards in einer Tabelle festgehalten:

Die Daten des MSI Z77A-GD65 Professional in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung
MSI Z77A-GD65
Straßenpreis ca. 161 EUR (Amazon)
Homepage www.msi-technology.de
Northbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z77 Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR3 (Dual-Channel)
Speicherausbau max. 32 GB (mit 8-GB-DIMMs)
SLI / CrossFire AMD CrossFireX, NVIDIA SLI, Lucidlogix Virtu MVP
Onboard-Features
PCI-Express 3x PCIe 3.0 x16 (x16/0/0), (x8/x8/0) oder (x8/x4/x4)
4x PCIe 2.0 x1
PCI -
Serial-ATA-, SAS- und 
ATA-Controller

2x SATA 6 Gb/s (ASM1061)
2x SATA 6 Gb/s RAID 0/1/5/10 (Z77)
4x SATA 3 Gb/s RAID 0/1/5/10 (Z77)

USB Intern: 2x USB 3.0 (Z77), 6x USB 2.0 über Header
Extern: 2x USB 3.0 (Z77), 4x USB 2.0
Grafikschnittstellen 1x VGA, 1x DVD-D, 1x HDMI
WLAN / Bluetooth -
Firewire VIA VT6315N
LAN 1x Gigabit-LAN (Intel 82579V)
Audio 7.1-Channel Realtek ALC898 Audio Codec mit
Blu-ray-Audio-Unterstützung und THX TruStudio

Folgender Lieferumfang ist beim Mainboard mit enthalten:

{alt}
Die Packungsbeilagen zum Mainboard

Folgende Zugaben konnten wir zählen:

  • Bedienungsanleitung und Quick-Start in mehreren Sprachen, auch in Deutsch
  • I/O-Blende
  • Treiber-CD
  • flexible SLI-Brücke
  • 4x SATA-Datenkabel
  • 2x SATA-Stromkabel

Das Zubehör ist vom Umfang für die meisten Anwender ausreichend. Externe Einschübe oder Erweiterungskarten mit USB-Anschlüssen sind nicht mit enthalten. Effektiv besitzt das Board also vier der schnellen USB-3.0-Ports.