Seite 6: Lautstärke und semi-passiver Betrieb

Bedingt durch die Umstellung des Testsystems können wir aktuell erst wenige Vergleichswerte einbeziehen. Mit der Zeit wird das Testfeld aber wieder anwachsen.

Lautstärke in dB(A)

1000 U/min

db(A)
Weniger ist besser
 

Lautstärke in dB(A)

Maximale Drehzahl

db(A)
Weniger ist besser
 

Bei gleicher Drehzahl von 1.000 U/min gehört der Olymp mit seinen beiden großen 140-mm-Lüftern zu den etwas lauteren Modellen im Testfeld, allerdings handelt es sich nur um Nuancen. Bei voller Drehzahl von 1.400 U/min (laut Software eher rund 1.350 U/min) steigt die Lautstärke noch deutlich an. Der Olymp wird leicht lauter als der direkte Konkurrent NH-D15S von Noctua. Anders als beim Gegenspieler kommen ab Werk aber auch gleich zwei Lüfter zum Einsatz. Gerade mit Blick auf die Bestückung mit zwei Lüftern kann der Olymp insgesamt mit einer moderaten Lautstärke überzeugen. Besonders positiv ist dabei, wie weit die Lüfter heruntergeregelt werden können. Dabei sinkt die Lautstärke beispielsweise mit 600 U/min auf flüsterleise 33,4 dB(A) ab.

Temperatur in Grad Celsius

passiv

Grad Celsius
Weniger ist besser
 

Auf hohe Kühlleistung hin optimierte Dual-Tower-Kühler mit engem Lamellenabstand sind für den semi-passiven Einsatz nicht optimal geeignet - das bestätigt auch der Olymp wieder. Wer den lüfterlosen Einsatz anstrebt, ist mit einem Kühler besser beraten, der speziell darauf ausgelegt wurde. Gerade Thermalrights Le Grand Macho empfiehlt sich für diesen Einsatzzweck.