> > > > Dual-Tower-Riese Alpenföhn Olymp im Test

Dual-Tower-Riese Alpenföhn Olymp im Test - Lautstärke und semi-passiver Betrieb

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Lautstärke und semi-passiver Betrieb

Bedingt durch die Umstellung des Testsystems können wir aktuell erst wenige Vergleichswerte einbeziehen. Mit der Zeit wird das Testfeld aber wieder anwachsen.

Lautstärke in dB(A)

1000 U/min

db(A)
Weniger ist besser
 

Lautstärke in dB(A)

Maximale Drehzahl

db(A)
Weniger ist besser
 

Bei gleicher Drehzahl von 1.000 U/min gehört der Olymp mit seinen beiden großen 140-mm-Lüftern zu den etwas lauteren Modellen im Testfeld, allerdings handelt es sich nur um Nuancen. Bei voller Drehzahl von 1.400 U/min (laut Software eher rund 1.350 U/min) steigt die Lautstärke noch deutlich an. Der Olymp wird leicht lauter als der direkte Konkurrent NH-D15S von Noctua. Anders als beim Gegenspieler kommen ab Werk aber auch gleich zwei Lüfter zum Einsatz. Gerade mit Blick auf die Bestückung mit zwei Lüftern kann der Olymp insgesamt mit einer moderaten Lautstärke überzeugen. Besonders positiv ist dabei, wie weit die Lüfter heruntergeregelt werden können. Dabei sinkt die Lautstärke beispielsweise mit 600 U/min auf flüsterleise 33,4 dB(A) ab.

Temperatur in Grad Celsius

passiv

Grad Celsius
Weniger ist besser
 

Auf hohe Kühlleistung hin optimierte Dual-Tower-Kühler mit engem Lamellenabstand sind für den semi-passiven Einsatz nicht optimal geeignet - das bestätigt auch der Olymp wieder. Wer den lüfterlosen Einsatz anstrebt, ist mit einem Kühler besser beraten, der speziell darauf ausgelegt wurde. Gerade Thermalrights Le Grand Macho empfiehlt sich für diesen Einsatzzweck. 

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar133347_1.gif
Registriert seit: 20.04.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1206
Gar nicht mal schlecht. Allerdings bin ich nachwievor der Meinung, dass euer Testsystem nicht optimal ist um das wirkliche Potenzial solcher Kühler auszureizen.
#5
Registriert seit: 17.04.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2343
Gibts den PWM-Adapter auch einzeln zu kaufen?
#6
customavatars/avatar201451_1.gif
Registriert seit: 03.01.2014
Niederösterreich
Kapitänleutnant
Beiträge: 1699
@Tobias
Zumindest ein 3-Fach Y Kabel für PWM Kabel ich erst kürzlich bei Caseking gekauft.
Ein Lüfter gibt das Signal, und alle 3 Lüfter werden demnach korrekt gesteuert.

Ich regle damit allerdings 3 gleiche Lüfter, kann mir vorstellen dass es bei unterschiedlichen Lüftern zu Problemen kommen kann, da PWM.
#7
customavatars/avatar194341_1.gif
Registriert seit: 10.07.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3082
Der schaut ja mal sehr stylisch aus muss man schon sagen. Der Name is einfach nur geil :D Alpenföööööhn :D
#8
Registriert seit: 29.06.2014

Matrose
Beiträge: 1
Danke für den klasse Test!

Mich persönlich hätte noch die Leistung mit nur einem Lüfter interessiert, um einen besseren Vergleich zum Noctua NH-D15S zu haben. Denn dabei käme der Abstand zwischen den Türmen und dass Ansaugverhalten der Lüfter zum tragen.
Zudem ist es ja auch eher unwahrscheinlich das man zum NH-D15S noch extra einen Lüfter dazu kauft.

Auch wenn "Test-Vorschläge" sicherlich nervig sind und sich meist nicht umsetzen lassen...ein Thermalright Silver Arrow ITX würde gut in die Reihe der Doppelturmkühler passen, auch wenn er 20€ günstiger ist sprechen einige (wenige) Tests für eine sehr geringe Lautstärke und gute Leistung.
#9
Registriert seit: 07.06.2016

Obergefreiter
Beiträge: 71
Schick Leise Kühl was will man mehr
#10
customavatars/avatar64401_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007

Bootsmann
Beiträge: 627
Nur kurz: nachdem der Olymp lange Zeit sehr preisstabil war, gibt es ihn derzeit für unter 60 EUR (ohne Versand).
#11
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5974
endlich ein preis der angemessen ist!
#12
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Admiral
Beiträge: 11328
Baue grad ein neues System mit 7700K der übertaktet wird und wollte eigentlich den HR-02 Macho für 44€ bestellen aber da der Olymp nur noch 53€ kostet lohnt sich der mehr, oder ?
#13
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Admiral
Beiträge: 11328
Also ich weiß jetzt warum der Olymp fast 40€ günstiger ist als der NH-D15: Weil die Lüfter 2 Brummbären sind. Ab 800 U/min nervt dieses Geräusch total.
Also bester Kühlkörper aber Schrott Lüfter. Ich habe jetzt 120mm Billiglüfter von SilverStone dran und die sind bei höherer Drehzahl dagegen Super Silent.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Erweiterbare AiO-Kühlung Alphacool Eisbaer 240 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPHACOOL_EISBAER_240/ALPHACOOL_EISBAER_240_LOGO

Die Vorteile von AiO-Kühlungen und Eigenbaulösungen miteinander verbinden, aber die jeweiligen Nachteile eliminieren - das soll Alphacools erweiterbare AiO-Kühlung Eisbaer leisten. Wir testen direkt zum Launch die Eisbaer 240 und wollen herausfinden, ob Alphacool dieses Ziel erreichen kann. Wer... [mehr]

Arctic Liquid Freezer 240 im Test - AiO-Kühlung in Push-Pull-Konfiguration

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ARCTIC_LIQUID_FREEZER_240/ARCTIC_LIQUID_FREEZER_240_LOGO

Hohe Kühlleistung zum günstigen Preis - das verspricht Arctic mit der AiO-Kühlung Liquid Freezer 240. Gleich vier 120-mm-Lüfter befördern die Abwärme in einer Push-Pull-Konfiguration vom tiefen 240-mm-Radiator weg. Doch wie stark profitiert die Kühlleistung davon wirklich? Es spricht für... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

Cooler Master MasterLiquid Pro 240 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERLIQUID_PRO_240/COOLER_MASTER_MASTERLIQUID_PRO_240_LOGO

Die neue MasterLiquid Pro-Serie soll durch einen holistischen, also ganzheitlichen Ansatz bei der Entwicklung profitieren. Im Test der MasterLiquid Pro 240 wollen wir herausfinden, was genau Cooler Master damit meint - und ob es die AiO-Kühlung besser macht.  Cooler Master konnte schon... [mehr]