Seite 1: Leise, schnell und teuer: ASUS ROG Strix GeForce RTX 3070 Ti OC im Test

asus-rog-strix-30-seriesNeben der Founders Edition haben wir uns schon zwei Custom-Modelle von Gigabyte und Inno3D angeschaut. Aufgrund der wenig herausragenden Grundbasis tun sich die Karten recht schwer. Die bisherigen Modelle entsprachen dem Einstiegs-Segment und diese sollten während normaler Marktbedingungen für knapp über 600 Euro erhältlich sein. Aber es gibt auch die teureren High-End-Modelle. Natürlich hat auch ASUS aus der ROG-Strix-Serie ein entsprechendes Modell: die ASUS ROG Strix GeForce RTX 3070 Ti OC. Eben dieses wollen wir uns nun etwas genauer anschauen.

Die GeForce RTX 3070 Ti kam zum Start nicht sonderlich gut weg. Der Abstand zur GeForce RTX 3070 ist nicht sonderlich groß, der Abstand zur GeForce RTX 3080 nicht wirklich viel kleiner geworden. Nur knapp über 4 % mehr Funktionseinheiten im Vergleich zur GeForce RTX 3070, dafür steigt die Speicherbandbreite dank des Einsatzes von GDDR6X von 448 GB/s auf 608 GB/s. Aber NVIDIA treibt die GA104-GPU auch an die Effizienzgrenze. Der Stromverbrauch fällt deutlich zu hoch aus und in Anbetracht der aktuellen Marktsituation passt der Aufpreis dann meist nicht zum Leistungsplus.

Aber soviel zur grundsätzlichen Stimmungslage und den Voraussetzungen rund um die GeForce RTX 3070 Ti. Kommen wir nun zur ASUS ROG Strix GeForce RTX 3070 Ti OC.

Bei der ASUS ROG Strix GeForce RTX 3070 Ti OC handelt es sich um ein typisches High-End-Modell. Dies zeigt sich in einigen Teilen auch schon anhand der technischen Daten:

Gegenüberstellung der Karten
  GeForce RTX 3070 FE GeForce RTX 3070 Ti FE ASUS ROG Strix GeForce RTX 3070 Ti OCGeForce RTX 3080 FE
GPU GA104 GA104 GA104GA102
Transistoren 17,4 Milliarden 17,4 Milliarden 17,4 Milliarden28 Milliarden
Fertigung 8 nm 8 nm 8 nm8 nm
Chipgröße 392,5 mm² 392,5 mm² 392,5 mm²628,4 mm²
FP32-ALUs 5.888 6.144 6.1448.704
INT32-ALUs 2.944 3.072 3.0724.352
SMs 46 48 4868
Tensor Cores 184 192 192272
RT Cores 46 48 4868
Basis-Takt 1.500 MHz 1.580 MHz 1.575 MHz1.440 MHz
Boost-Takt 1.730 MHz 1.770 MHz 1.845 MHz1.710 MHz
Speicherkapazität 8 GB 8 GB 8 GB10 GB
Speichertyp GDDR6 GDDR6X GDDR6XGDDR6X
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit 256 Bit320 Bit
Speichertakt 1.725 MHz 1.188 MHz 1.188 MHz1.188 MHz
Speicherbandbreite 448 GB/s 608 GB/s 608 GB/s760 GB/s
TDP 220 W 290 W 310 W320 W
Preis 519 Euro 619 Euro -719 Euro

Die Grundvoraussetzungen der GA104-GPU mit ihren 48 SMs sowie die Verwendung des GDDR6X haben wir bereits in der Einleitung angesprochen. Im Unterschied zur Founders Edition und den Einstiegsmodellen der GeForce RTX 3070 Ti sehen wir bei der ASUS ROG Strix GeForce RTX 3070 Ti OC vor allem einen höheren Boost-Takt von mindestens 1.845 MHz. Die bisher von uns getesteten Karten kamen auf Vorgaben von weniger als 1.800 MHz. Die Power-Limits lagen immer bei 290 W, das Modell von ASUS kommt nun auf 310 W. Ob die Karte den zusätzlichen Spielraum wird nutzen können, werden wir in den Benchmarks sehen.

Power-Limits
  Basis- / Boost-Takt
Standard-Power-Limit maximales Power-Limit
NVIDIA GeForce RTX 3070 Ti FE 1.575 / 1.770 MHz 290 W 320 W
Gigabyte GeForce RTX 3070 Ti Eagle 1.575 / 1.770 MHz 290 W 320 W
Inno3D GeForce RTX 3070 Ti X3 1.575 / 1.785 MHz 290 W 290 W
ASUS ROG Strix GeForce RTX 3070 Ti OC 1.575 / 1.845 MHz 310 W 380 W