Seite 3: Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8GB

Zweite Karte im Vergleich und zweites Modell der Radeon RX 580 ist die Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8 GB. Sie verfügt in einer Limited Edition über einen Boost-Mode von 1.450 MHz und wäre damit schneller als die Variante von ASUS. Uns stand aber "nur" die Standard-Variante der Nitro+ zur Verfügung, die auf 1.411 MHz kommen soll.

Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8GB
Länge des PCBs 240 mm
Länge mit Kühler 260 mm
Slothöhe 2 Slots
zusätzliche Stromanschlüsse 1x 8-Pin
1x 6-Pin
Lüfterdurchmesser 2x 95 mm
Display-Anschlüsse

2x HDMI 2.0b
2x Displayport 1.3/1.4
1x Dual-Link-DVI

Lüfter aus im Idle Ja (ab 40 °C)

Den Boost-Takt von 1.411 MHz hält die Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8GB bei einer Spannung von 1,150 V und einer Leistungsaufnahme der GPU von 219,3 W. Die maximale GPU-Temperatur beläuft sich auf 68 °C, bei der die Lüfter mit einer Drehzahl von 2.050 Umdrehungen pro Minute laufen. Dies entspricht 30 % der Maximaldrehzahl. Die Lüfter schalten erst ab einer GPU-Temperatur von 56 °C ein, fällt sie unter 40 °C, schalten sie sich wieder ab. Sapphire wählt das An- und Herunterfahren des Lüfters mit 750 Umdrehungen pro Minute sehr sanft, was bei Lastwechseln auch zu hören ist.

Der GPU-Z-Screenshot bestätigt die technischen Daten der Karte.

Sapphire hat ein eigenes PCB entwickelt, welches bis zu 300 W verkraften soll. Daher sieht man auch die Versorgung mit jeweils einem 8-Pin- und einem 6-Pin-Anschluss vor. Im Silent-Mode kann die Karte auch nur mit dem 6-Pin-Anschluss betrieben werden. Zur Verbesserung der Kühlung will Sapphire auch eine andere Wärmeleitpaste verwendet haben, die eine 30 % bessere Wärmeleitfähigkeit im Vergleich zur vorher verwendeten Paste haben soll.

Mithilfe der eigenen Software kann die Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ in einen Power-Mode versetzt werden. Dabei werden die Taktraten auf die besagten 1.411 MHz angehoben und außerdem das Power-Limit auf +5 % gesetzt. Im Stealth-Mode spielt die Lautstärke eine wichtigere Rolle, sodass Radeon Chill immer aktiv ist und das Power-Limit um 5 % reduziert wird.