Seite 12: Benchmarks: Metro: Last Light

Metro: Last Light ist der Nachfolger von Metro 2033 und basiert auf einem fiktionalen, postapokalyptischen Metro-2033-Universum des russischen Autors Dmitri Alexejewitsch Gluchowski. Es wird eine eigens entwickelte A4 Engine verwendet, welche auch die neusten DirectX-11-Features bietet. Tesselation, Partikel- und Beleuchtungseffekte sorgen für eine ganz eigene Stimmung und für ordentlich Last auf der GPU.

Metro: Last Light

1.680 x 1.050 kein AA 1xAF

41.0 XX


30 XX
40.2 XX


27 XX
37.2 XX


27 XX
34.1 XX


23 XX
33.9 XX


25 XX
29.6 XX


23 XX
24.5 XX


17 XX
20.3 XX


15 XX
16.1 XX


11 XX
15.1 XX


11 XX
10.6 XX


7 XX
8.8 XX


6 XX
Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Metro: Last Light

1.680 x 1.050 1xSSAA 16xAF

26.8 XX


20 XX
25.8 XX


20 XX
23.6 XX


18 XX
21.2 XX


16 XX
20.1 XX


15 XX
17.5 XX


14 XX
15.2 XX


12 XX
12.4 XX


10 XX
10.3 XX


7 XX
9.2 XX


7 XX
6.7 XX


5 XX
5.5 XX


4 XX
Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Metro: Last Light

1.920 x 1.080 kein AA 1xAF

37.9 XX


26 XX
37.0 XX


28 XX
33.9 XX


25 XX
30.5 XX


23 XX
26.3 XX


21 XX
22.6 XX


16 XX
22.1 XX


16 XX
18.3 XX


14 XX
14.4 XX


10 XX
13.4 XX


9 XX
9.7 XX


7 XX
7.8 XX


6 XX
Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Metro: Last Light

1.920 x 1.080 1xSSAA 16xAF

31.1 XX


22 XX
23.9 XX


17 XX
22.7 XX


17 XX
20.8 XX


16 XX
18.3 XX


15 XX
15.2 XX


12 XX
13.4 XX


10 XX
11.0 XX


8 XX
8.1 XX


6 XX
5.9 XX


4 XX
4.8 XX


3 XX
Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser