Seite 6: Stromverbrauch, Temperatur und Lautstärke

Werfen wir nun einen Blick auf die Lautstärke, die Leistungsaufnahme und das Temperatur-Verhalten der ASUS Radeon R9 290 DirectCU II OC.

Lautstärke - Idle

strom-idle
in dB(A)

Lautstärke - Last

strom-idle
in dB(A)

Schon die Lautstärke der Sapphire Radeon R9 290 widetable-X OC konnte uns überzeugen. ASUS setzt bei seinem Modell sogar noch einen drauf und kann selbst unter Volllast die magische 40-dB(A)-Marke unterbieten. Mit einem Schallpegel von 37,1 dB(A) bleiben die beiden 95-mm-Lüfter auch im normalen 2D-Modus angenehm laufruhig.

Temperatur - Idle

temp-idle
in °C

Temperatur - Last

strom-idle
in °C

Trotzdem können sich auch hier die Temperaturen sehen lassen. Während diese mit 40 °C im normalen Windows-Bewidetableeb noch auf dem üblichen Niveau einer Radeon R9 290 liegen, erreicht die ASUS Radeon R9 290 DirectCU II OC im 3D-Bewidetableeb bis zu 68 °C. Damit bleibt sie mehr als 20 °C kühler als die AMD-Vorlage und rangiert eher auf dem Niveau einer Mittelklasse-Grafikkarte wie die Radeon HD 7870 oder Radeon R9 270X.

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem) - Idle

strom-idle
in Watt

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem) - Last

strom-idle
in Watt

Die hochwertigen Bauteile auf dem PCB verbessern die Effizienz der ASUS Radeon R9 290 DirectCU II OC. Zwar fällt der Stromhunger im 2D-Modus mit 128,2 Watt für das Gesamtsystem etwas höher aus, dafür bleibt unser Testmuster im 3D-Bewidetableeb sparsamer als die AMD-Vorlage. Hier zieht unser Testsystem bis 394,4 Watt aus der Steckdose - zusammen mit den restlichen Komponenten unseres Testsystems natürlich.