Seite 1: ASUS Radeon R9 290 DirectCU II OC im Test

asus r9 290 dc2 oc-teaserNur wenige Tage nachdem uns die Sapphire Radeon R9 290 widetable-X OC erreichte, versorgte uns auch ASUS mit seinem ersten eigenen "Hawaii Pro"-Ableger. Wie das schnellere Schwestermodell versucht auch die kleinere Version mit dem hersteller-eigenen DirectCU-II-Kühler auf sich aufmerksam zu machen und bekam obendrein ebenfalls noch höhere Taktraten spendiert. In diesem Artikel werfen wir einen näheren Blick auf die ASUS Radeon R9 290 DirectCU II OC.

Die Sapphire Radeon R9 290 widetable-X OC hat aus der Radeon R9 290 ein wahres Monster gemacht. Dank des leistungsstarken aber dennoch sehr leisen Kühlsystems konnte der 3D-Beschleuniger selbst unter Volllast seine Taktraten halten und stets eine hohe Leistung abliefern. Dank der höheren Taktraten kam das Modell sogar an den großen Bruder heran - zumindest im Quiet-Mode. ASUS dürfte mit seiner Radeon R9 290 DirectCU II OC ähnliche Wege bestreiten. Doch während Sapphire auf ein widetableple-Fan-Modell setzt, setzt ASUS lediglich auf zwei Lüfter. Diese fallen allerdings mit einem Durchmesser von jeweils 95 mm deutlich größer aus. Dazu gibt es fünf Heatpipes mit einer Dicke von bis zu acht Millimetern. Unter der Haube gibt es eine Takterhöhung auf 1.000 bzw. 1.260 MHz - nicht ganz so hoch wie  bei der Sapphire-Karte.

Die ASUS Radeon R9 290 DirectCU II OC basiert auf der "Hawaii Pro"-GPU, die bereits im fortschrittlichen 28-nm-Verfahren vom Band läuft. Im Vergleich zur XT-Version muss diese allerdings ein paar Abswidetableche hinnehmen. Statt der 44 Compute-Units stehen ihr nur noch 40 CUs zur Verfügung. Die Zahl der Streamprozessoren und Textureinheiten sinkt so auf 2.560 ALUs bzw. 160 TMUs. Beim Speicherausbau vertraut man weiterhin auf einen 512 Bit breiten Datenbus und schnellen GDDR5-Speicher. Die Taktraten erhöhte ASUS bei seiner Radeon R9 290 DirectCU II OC von ehemals 947 bzw. 1.250 MHz auf immerhin 1.000 respektive 1.260 MHz. 

Architektonische Eckdaten

ASUS Radeon R9 290 DirectCU II OC
Straßenpreis ca. 399 Euro
Homepage www.asus.com
Technische Daten
GPU Hawaii PRO
Fertigung 28 nm
Transistoren 6,2 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) -
GPU-Takt (Boost Clock) 1.000 MHz
Speichertakt 1.260 MHz
Speichertyp GDDR5
Speichergröße 4.096 MB
Speicherinterface 512 Bit
Speicherbandbreite 322,6 GB/Sek.
DirectX-Version 11.2
Shadereinheiten 2.560
Textur Units 160
ROPs 64
Pixelfüllrate 64,0 Gigapixel/Sek.
SLI/CrossFire CrossFire

Die Geschwindigkeit des Speichers hat ASUS um gerade einmal zehn Megahertz nach oben gesetzt, weshalb die Speicherbandbreite nur um wenige Gigabyte nach oben rutscht. Der Speicher schaufelt jetzt bis zu 322,6 GB in der Sekunde an Daten heran. Die Pixelfüllrate beläuft sich weiterhin auf 64,0 GPixel pro Sekunde 

Volcanic Islands gegen die Konkurrenz
Modell AMD Radeon R9 290X ASUS Radeon R9 290 DirectCU II TOP AMD Radeon R9 290 NVIDIA GeForce GTX 780
Straßenpreis ab 455 Euro ca. 399 Euro ab 345 Euro ab 410 Euro
Homepage www.amd.de www.asus.com www.amd.de www.nvidia.de
Technische Daten
GPU Hawaii XT Hawai PRO Hawaii PRO GK110 (GK110-300-A1)
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 6,2 Milliarden 6,2 Milliarden 6,2 Milliarden 7,1 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) - - - 864 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 1.000 MHz 1.000 MHz 947 MHz 902 MHz
Speichertakt 1.250 MHz 1.260 MHz 1.250 MHz 1.502 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5 GDDR5
Speichergröße 4.096 MB 4.096 MB  4.096 MB 3.072 MB
Speicherinterface 512 Bit 512 Bit 512 Bit 384 Bit
Speicherbandbreite 320,0 GB/Sek. 322,6 GB/Sek. 320,0 GB/Sek. 288,4 GB/Sek.
DirectX-Version 11.2 11.2 11.2 11.1
Shadereinheiten 2.816 2.560 2.560 2.304 (1D)
Texture Units 176 160 160 192
ROPs 64 64 64 48
TDP > 250 Watt > 250 watt 250 Watt 250 Watt

Für alle weiteren Daten und Features rund um das zweitschnellste AMD-Modell empfehlen wir unseren Launch-Artikel zur AMD Radeon R9 290.

Noch ein schneller Blick auf den Screenshot von GPU-Z:

asus-hd290
Screenshot der ASUS Radeon R9 290 DirectCU II OC.

Der GPUz-Screen bescheinigt noch einmal die oben genannten Eckdaten. Die Taktraten werden in all unseren Benchmarks ebenfalls durchgehend erreicht. In allen Tests erreichte die ASUS Radeon R9 290 DirectCU II OC ihre übertaktete Geschwindigkeit von 1.000 MHz. Die Temperaturen bewegen sich dabei zwischen sehr guten 68 und 70 °C.

Gegenüberstellung von Temperatur und Takt
Spiel Temperatur Takt
The Elder Scrolls V Sykrim 68 °C 1.000 MHz
Company of Hereos 69 °C 1.000 MHz
Grid 2 69 °C 1.000 MHz
Metro: Last Light 68 °C 1.000 MHz
Crysis 3 70 °C 1.000 MHz
Battlefield 4 68 °C 1.000 MHz
Bioshock: Infinite 69 °C 1.000 MHz
Tomb Raider 70 °C 1.000 MHz

Auf der nun folgenden Seite schauen wir uns die ASUS Radeon R9 290 DirectCU II OC bzw. den verwendeten Kühler einmal etwas genauer an.