Seite 1: Test: Palit GeForce GTX 680 4 GB Jetstream

palit-680-logoBereits kurz nach der Präsentation der GeForce GTX 680 kündigten die ersten Hersteller an, dass es auch Versionen der Karte mit 4 GB Grafikspeicher geben wird. Einige Benchmarks des ersten Tests der GeForce GTX 680 legten auch nahe, dass der Karte in hohen Auflösungen im Vergleich zur Radeon HD 7970 mit 3 GB der Speicher ausgeht. Bei der GeForce GTX 580 waren auch Versionen mit 1,5 und 3 GB verfügbar - erst im 3D Vision Surround konnten die 3-GB-Modelle aber ihre Stärken ausspielen. Ob das auch für die GeForce GTX 680 mit nun 4 GB gilt, klären wir auf den folgenden Seiten.

Palit stellte uns freundlicherweise eine GeForce GTX 680 Jetstream mit 4 GB Grafikspeicher zur Verfügung. Die nur "halb bestückte" Variante hatten wir bereits vor einigen Tagen im Test. Sie zeichnete sich besonders durch eine niedrige Idle- und Last-Laustärke sowie geringe Temperaturen aus. Mit ihrer werksseitigen Übertaktung konnte sie sich auch klar gegen das Referenzmodell durchsetzen.

Beide Varianten sind inzwischen in unserem Preisvergleich gelistet. Die Palit GeForce GTX 680 Jetstream mit 2 GB kostet hier 499 Euro, das 4-GB-Modell wird ab 579 Euro geführt.

Die technischen Daten haben wir tabellarisch zusammengefasst:

Palit GeForce GTX 680 Jetstream Palit GeForce GTX 680 4 GB Jetstream
Straßenpreis ab 499 Euro ab 579 Euro
Homepage Palit-Produktseite Palit-Produktseite
Technische Daten
GPU GK104 GK104
Fertigung 28 nm 28 nm
Transistoren 3,54 Milliarden 3,54 Milliarden
GPU-Takt 1084 MHz + Boost 1006 MHz + Boost
Speichertakt 1575 MHz 1502 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5
Speichergröße 2048 MB 4096 MB
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit
Speicherbandbreite 201,6 GB/Sek. 192,3 GB/Sek.
DirectX-Version 11.1 11.1
Shadereinheiten 1536 (1D) 1536 (1D)
Textur Units 128 128
ROPs 32 32
Pixelfüllrate 34,7 Gigapixel 32,2 Gigapixel
Minimale Leistungsaufnahme 15 Watt 15 Watt
Maximale Leistungsaufnahme 215 Watt 215 Watt
SLI/CrossFire SLI SLI

Wir haben die beiden Jetstream-Modelle einmal gegenübergestellt, um die Unterschiede aufzuzeigen. Während die Karte mit 2 GB Grafikspeicher mit einer leichten Übertaktung arbeiten kann, belässt es Palit beim 4-GB-Modell bei der Referenztaktung. Dies bedeutet ein GPU-Takt von 1006 MHz, der per "GPU Boost" auf mindestens 1058 MHz angehoben werden kann. Die 4096 MB GDDR5-Speicher arbeiten mit 1502 MHz. Es bliebt bei der Anbindung über ein 256 Bit breites Speicherinterface und somit bei der Speicherbandbreite von 192,3 GB/Sek. 

Beide Karten unterscheiden sich nur durch die unterschiedlichen Taktraten sowie den Speicherausbau. Die Jetstream-Kühlung kommt auf beiden Karten zum Einsatz. Auf einige wenige Besonderheiten gehen wir zu einem späteren Zeitpunkt genauer ein.

gtx-680-jetstream-4gb-gpuz

GPU-Z liest die meisten technischen Daten der Palit GeForce GTX 680 4 GB Jetstream korrekt aus. Einzig mit dem Speicherausbau von 4 GB hat der Programmierer wohl noch nicht gerechnet. Einige Shops zeichnen das Modell mit 4 GB Grafikspeicher mit den gleichen Taktraten wie die 2-GB-Variante aus - hierbei handelt es sich dann wohl um einen klassischen Copy&Paste-Fehler.

Im Lieferumfang befindet sich neben der Karte noch das Handbuch, eine Treiber-CD, ein Dual-6-Pin zu 8-Pin-Adapter sowie jeweils ein DVI-zu-VGA- und HDMI-zu-DVI-Adapter.