Seite 2: Äußeres Erscheinungsbild (1)

Vom Format her erinnert das Define S2 Vision RGB zwar stark an das reguläre Define S2, optisch geht Fractal Design jedoch neue Wege. Denn zusätzlich zum Glasseitenteil zeigen sich nun auch die Front und der Standard-Deckel gläsern. Die Frontlüfter können wie beim Define S2 durch relativ großzügige Luftöffnungen an den Seiten Frischluft ansaugen. Nylon-Staubfilter sind direkt in die Seiten integriert. 

Ab Werk sind gleich drei 140-mm-Lüfter vormontiert. Diese Prisma-PWM -ARGB-Lüfter nehmen damit einen Großteil der Frontfläche ein und sollten eine entsprechend große Rolle für die Optik spielen. 

An der Vorderkante des Deckels sitzt ein vorbildliches I/O-Panel mit je zwei USB-2.0- und -3.0-Ports, einer USB-3.1-Typ-C-Schnittstelle und den beiden Audiobuchsen. Der gläserne Deckel erlaubt Einblicke in den Innenraum. Lüfter können im Auslieferungszustand aber nicht montiert werden. Dafür müsste erst die mitgelieferte Lüfter- und Radiatorenblende montiert werden.