Seite 2: Äußeres Erscheinungsbild (1)

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das MC-80 besteht aus dickem, gebürstetem Aluminium, macht also einen hochwertigen Eindruck. Die klare Formensprache mit den abgerundeten Frontecken trägt zusätzlich dazu bei, dass sich das Gehäuse für den Wohnzimmereinsatz empfiehlt. Wer es noch etwas dezenter mag, kann alternativ auch auf die schwarze Farbvariante zurückgreifen. Außerdem fällt auf, wie kompakt das MC-80 geraten ist. Es nimmt eine Grundfläche von 240 x 205 mm ein und ist damit nur wenig größer als ein Mini-ITX-Mainboard selbst.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Front wirkt relativ homogen. Optisch fällt allerdings der kreisrunde und tiefschwarze IR-Sensor für die Fernbedienung etwas heraus. Auf einen Reset-Schalter hat MS-TECH verzichtet.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch die Öffnung oben kann ein Slimline-Laufwerk mit Datenträgern gefüttert werden. Das Laufwerk darf keinen Schubladenlademechanismus haben, sondern muss ein Slot-In-Laufwerk sein. Im unteren Bereich wurde das I/O-Panel in die Front integriert. Mit zwei USB 2.0-Ports und Audiobuchsen ist es nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit - USB 3.0-Anschlüsse wären doch sehr wünschenswert.