Seite 3: Fazit

Die T-Create sind wie der Name es schon vermuten lässt, nicht für Gaming optimiert, sondern eher im Bereich der Workstations angesiedelt. Teamgroup verzichtet beim Design auf jegliche Spielereien, welche Arbeitsspeicher für Gamer interessant machen. Es gibt keine RGB-Beleuchtung, die den Kühler dann auch noch größer werden lässt und auch Chrom-Elemente oder eine schwarze Lackierung sind nicht vorhanden. Der Heatspreader ist aus silbernem Aluminium hergestellt und so klein wie möglich gehalten.

Die Positionierung im Workstationsegment könnte auch eine Erklärung dafür sein, wieso weder ein XMP-Profil eingespeichert wurde, noch besonders scharfe Timings verwendet werden. Mit den T-Create wird man keine Rekorde oder Bestmarken in Benchmarks erreichen und auch das Overclocking-Potenzial ist überschaubar. Zwar ließen sich die Timings um ein gutes Stück verbessern, trotzdem bleiben die Ergebnisse hinter vergleichbaren Speicherkits.

Jedoch sind die T-Create auf maximale Produktivität ausgelegt, sowohl bei den Timing als auch bei der Spannung von gerade einmal 1,2 V ist alles auf Stabilität und Benutzerfreundlichkeit ausgelegt. Die Herstellertimings werden automatisch vom System eingestellt, und es ist keine zusätzliche Software notwendig. Die Wärmeentwicklung ist vergleichsweise gering durch die niedrige Speicherspannung.

Mit den neuen T-Create hat Teamgroup einen soliden Arbeitsspeicher veröffentlicht, der zwar keine Overclocking-Rekorde brechen wird, jedoch wird er in jeder Lebenslage stabil laufen und für User, die viel Videobearbeitung, Rendering oder ähnliches machen, sind die aufgerufenen 210 Euro ein guter Preis für ein paar Arbeitstiere. Overclockingfreunde oder auch Gamer können für etwas mehr Geld lieber auf ein paar Kingston HyperX Fury RGB oder Corsair Vengeance RAM-Kits zurückgreifen.

Positive Aspekte der TeamGroup T-Create Classic 10L:

  • Vergleichsweise günstiges 64-GB-Kit
  • Niedrige Speicherspannung (1,2 V)
  • Keine Softwareeinstellungen notwendig
  • Geringe Wärmeentwicklung unter Last

Negative Aspekte der TeamGroup T-Create Classic 10L:

  • Moderate Standardtimings
  • Geringe Übertaktungsreserven

Preise und Verfügbarkeit
TeamGroup T-Create Classic 10L DIMM Kit 64GB, DDR4-3200, CL22-22-22-52 (TTCCD464G3200HC22DC01)
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 238,87 EUR