Seite 1: Crucial Ballistix 32 GB DDR4-3600 im Test

crucial ballistix 32 gb ddr4 3600 kit 03 logoZwar hätten wir gern das Crucial-Ballistix-Kit mit im letzten Roundup verarbeitet, aber es sollte nicht sein. Darum wollen wir dies heute nachholen. Crucial ist eine Marke von Micron und Letzterer ist definitiv kein Unbekannter in der RAM-Branche, sondern gehört mit zu den größten DRAM-Herstellern. Wir haben uns von Crucial das Ballistix-Speicherkit in Rot mit 32-GB-Gesamtkapazität und effektiv 3.600 MHz näher angeschaut und natürlich getestet.

In Summe hat Crucial mit ihren Ballistix-Modulen ein großes Standbein im Arbeitsspeicher-Markt geschaffen, das mittlerweile die vergangenen fünf Unterkategorien ersetzt hat. Denn neben dem uns vorliegenden Ballistix-Kit gab es außerdem noch Ballistix Sport LT, Ballistix Tactical Tracer, Ballistix Elite sowie Ballistix MAX. Doch während es mit dem Ballistix-MAX-DIMMs erst bei DDR4-4000 losgeht, reichen die effektiven Taktfrequenzen bei der normalen Ballistix-Serie von 2.400 MHz bis 3.600 MHz.

Die Heatspreader der uns vorliegenden DIMMs sind zwar rot, doch Crucial bietet alternativ auch die Farben Schwarz und Weiß an und berücksichtigt auch RGB-Modelle für RGB-LED-Sympathisanten. Von der Haptik her hinterlassen die Heatspreader selbst einen sehr hochwertigen Eindruck und bestehen aus Aluminium. Beide DIMMs bieten eine Speicherkapazität von jeweils 16 GB und wurden für den Betrieb mit DDR4-3600 freigegeben. Als Timings wurden von Crucial CL16-18-18-38 spezifiziert, jedoch werden wir diese Werte beim Overclocking-Test sicherlich unterbieten können. Crucial gibt das Kit offiziell sowohl für Intel- als auch AMD-Systeme frei.

SPD-Programmierung und technische Eigenschaften

CPU-Z und gerade Thaiphoon Burner verraten weitere technische Eigenschaften zum Crucial-Ballistix-Speicherkit. Die genaue Teilenummer lautet "BL2K16G36C16U4R(.M16FE1)" und laut den vorliegenden Informationen zur Herstellung, wurden beide DIMMs in der vierten Januar-Woche in diesem Jahr hergestellt. Es handelt sich um Dual-Rank-DIMMs, die in diesem Fall 16 ICs (acht Stück pro Seite) mit jeweils 8 GBit (1 GB) beinhalten. Und wie sollte es auch anders sein, stammen die Speicherchips natürlich aus den eigenen Reihen. Thaiphoon Burner meldet hierzu Micron E-Dies in 19 nm. Insgesamt wurde die SPD-Daten und auch das Extreme Memory Profile (XMP) ordentlich programmiert und hinterlegt.

Und so sehen die technischen Eigenschaften des Speicherkits aus:

Spezifikationen in der Übersicht
Hersteller und BezeichnungCrucial Ballistix 32 GB DDR4-3600 rot
Getestete Version BL2K16G36C16U4R
2x 16 GB DDR4-3600
Gesamtkapazität 32 GB
Modulart Unbuffered DIMM (UDIMM)
Formfaktor DIMM
Straßenpreis ab 200 Euro
Homepage Crucial
Modulhöhe 39,1 mm
Rank Dual-Rank
EPP / XMP XMP 2.0
Taktfrequenz und Spannung 3.600 MHz @ 1,35 V
Garantierte Timings CL16-18-18-38
Chips Micron E-Die (19 nm)
Garantiezeit 10 Jahre

Das Crucial Ballistix in Rot und mit 32 GB wird derzeit ab 200 Euro angeboten und gehört damit wahrlich nicht zu den Schnäppchen. Inklusive Heatspreader weisen die DIMMs eine Höhe von 39,1 mm auf, sodass selbst mit umfangreichen CPU-Luftkühlern keine Probleme auftreten sollten.