Seite 8: Performancetests mit Referenzwerten

Die auf den nachfolgenden zwei Seiten ermittelten Werte wurden mit folgendem Testsystem festgehalten:

Für die folgenden Tests wurde eine frische Windows-10-Installation mit sämtlichen Updates, aktuellen Treibern, jedoch ohne zusätzlichen Hintergrundprogrammen und Virenscanner aufgesetzt. Als Referenzwerte bezeichnen wir effektive 2.133 MHz mit den Latenzen CL 15-15-15-35-2T bei 1,2 Volt. Für sämtliche Benchmarks wurden pro Kit alle Module verwendet, sodass stets eine Gesamt-RAM-Kapazität von 16 GB zur Verfügung stand.

Zu unseren ausgeführten Benchmarks gehören 7-Zip, Cinebench 15 und SiSoft Sandra (Speicherbandbreite).

7-Zip

Angabe in MIPS
Mehr ist besser

Cinebench R15 CPU

Cinebench-Punkte
Mehr ist besser

SiSoft Sandra 2016

Memory Benchmark

Bandbreite in GB/s
Mehr ist besser

Mit 7-Zip wurden mit allen sieben Speicherkits um die 16.000 MIPS erreicht. Mithilfe von Cinebench R15 konnten wir Werte von 600 bis 606 Punkt erreichen, was im Bereich des Normalen liegt. Viel interessanter ist da schon eher die Speicherbandbreite, die bei allen sieben Speicher-Kits bei deutlich über 25 GB/s lag. Dominieren konnten hier das Corsair-Dominator-Platinum-, das Crucial-Ballistix-Sport- und das G.Skill-Trident-Z-Kit mit sogar über 26 GB/s.