Seite 6: Benchmark - 3DMark 11

Während bei Intels X99-Plattform die Unterschiede zwischen DDR4-1333 und DDR4-2400 im Bereich der Messtoleranz liegen, fallen sie beim Intel Core i7-4790K und AMD FX-8370e stärker ins Gewicht. Große Leistungssprünge sind allerdings auch hier nicht zu erwarten. Hier sorgt ein hoher Speichertakt gerade einmal für ein Leistungsplus in Höhe von rund zwei Prozent.

Futuremark 3DMark 11

Intel Core i7-5960X @ 4,0 GHz

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Futuremark 3DMark 11

Intel Core i7-4790K @ 4,3 GHz

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Futuremark 3DMark 11

AMD FX-8370e @ 4,0 GHz

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Die Timings spielen zumindest beim Intel Core i7-4790K eine größere Rolle, wobei ein Entschärfen der CAS-Latenz das System bizarrerweise ausbremst. Zwischen CL9 und CL11 bei ansonsten gleicher Taktrate ergibt sich ein Leistungsunterschied von knapp über fünf Prozent. Minimale Unterschiede sind es hingegen bei den beiden anderen Systemen.

Futuremark 3DMark 11

Intel Core i7-5960X @ 4,0 GHz

3209 XX


3191 XX


3186 XX


Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Futuremark 3DMark 11

Intel Core i7-4790K @ 4,3 GHz

3191 XX


3186 XX


3029 XX


Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Futuremark 3DMark 11

AMD FX-8370e @ 4,0 GHz

3138 XX


3133 XX


3130 XX


Futuremark-Punkte
Mehr ist besser