Seite 4: Benchmark - Cinebench R11.5

Der Cinebench-R11.5-Benchmark testet hauptsächlich die Leistung des Prozessors. Kein Wunder also, dass die Speichergeschwindigkeit keinen großen Einfluss auf die Gesamtpunktzahl hat. Dennoch profitieren vor allem die Z97- und 990FX-Plattform von hohen Speichertaktraten, wenngleich die Performance-Gewinne nur im einstelligen Prozentbereich liegen. Bei Intels "Haswell-E"-Plattform fallen die Ergebnisse eher in den Bereich der Messtoleranz.

Cinebench R11.5

Intel Core i7-5960X @ 4,0 GHz

17.24 XX


17.19 XX


17.13 XX


17.10 XX


17.09 XX


Punkte
Mehr ist besser

Cinebench R11.5

Intel Core i7-4790K @ 4,3 GHz

Punkte
Mehr ist besser

Cinebench R11.5

AMD FX-8370e @ 4,0 GHz

Punkte
Mehr ist besser

Gleiches betrifft die Latenzzeiten. Hier sind ebenfalls nur minimale Leistungsgewinne beim Intel Core i7-4790K und AMD FX-8370e zu verspürgen. Kaum Unterschiede gibt es auch beim Intel Core i7-5960X.

Cinebench R11.5

Intel Core i7-5960X @ 4,0 GHz

17.23 XX


17.21 XX


17.19 XX


Punkte
Mehr ist besser

Cinebench R11.5

Intel Core i7-4790K @ 4,3 GHz

9.29 XX


9.14 XX


8.98 XX


Punkte
Mehr ist besser

Cinebench R11.5

AMD FX-8370e @ 4,0 GHz

5.66 XX


5.65 XX


5.65 XX


Punkte
Mehr ist besser