Seite 3: Performance und Akkulaufzeit

Als SoC wird beim realme 9 Pro+ ein MediaTek Dimensity 920 mit 5G-Unterstützung verbaut. Dieses Mittelklasse-SoC folgte 2021 auf den Dimensity 900. Der Dimensity 920 kombiniert zwei leistungsstarke Cortex-A78- mit sechs effizienten Cortex-A55-Kernen. Seine Mali-G68-GPU soll im Vergleich zum Vorgänger gerade in Spielen für etwas mehr Leistung sorgen.

Geekbench 5 - Single

Punkte
Mehr ist besser

Geekbench 5.0.2 - Multi

Punkte
Mehr ist besser

GFX Bench 1080p Offscreen - Manhatten

fps
Mehr ist besser

GFX Bench 1080p Offscreen - T-Rex

fps
Mehr ist besser

3DMark Wild Life

Punkte
Mehr ist besser

PCMark Work 3.0

Punkte
Mehr ist besser

Gegenüber realme 7, realme 8 und realme 8 5G legt das realme 9 Pro+ in den Benchmarks klar zu. Der Dimensity 1200-AI im konkurrierenden OnePlus Nord 2 5G erreicht im Schnitt aber noch einmal ein höheres Performancelevel. 

Akkulauf- und Ladezeit

realme 9 Pro+

realme rüstet das Smartphone mit einem 4.500-mAh-Akku aus. Die Akkukapazität ist damit durchschnittlich und 500 mAh kleiner als beim realme 8 5G. Dazu passend sinkt auch die Laufzeit leicht - zumindest bei der Messung mit Videostreaming über W-LAN und bei voller Displayhelligkeit. Während das realme 8 5G etwa neuneinhalb Stunden lang durchhielt, kommt das realme 9 Pro+ nur noch auf knapp über neun Stunden. Dafür ist der Akku dank der Schnellladeunterstützung mit 60 W aber auch zügig wieder aufgeladen - und zwar innerhalb von knapp 50 Minuten.