[Sammelthread] MSI MPG X670E CARBON WIFI

1024.png
1024 (1).png

Sammelthread für das MPG X670E CARBON WIFI

Herstellerseite: MPG X670E CARBON WIFI

Geizhals: https://geizhals.eu/msi-mpg-x670e-carbon-wifi-a2791719.html

Bios Übersicht: AM5 AGESA/UEFI/BIOS Info & Laberthread

Reviews:


Besonderheiten:

  • Unterstützt AMD Ryzen™ 7000 Serie Desktop Prozessoren
  • Unterstützt DDR5-Speicher
  • Verbessertes Stromversorgungsdesign: 18+2+1 Duet-Rail-Stromversorgungssystem, zwei 8-polige CPU-Stromanschlüsse, Core Boost, Memory Boost
  • Erstklassige thermische Lösung: Erweiterter Kühlkörper mit Direct Touched Heat-pipe, MOSFET-Wärmeleitpads mit 7 W/mK, zusätzliche Drossel-Wärmeleitpads und doppelseitiges M.2 Shield Frozr sorgen für ein Hochleistungssystem und ununterbrochenes Spielerlebnis
  • Hochwertiges PCB: 8-lagiges PCB aus 2oz verdicktem Kupfer und Material auf Server-Niveau
  • DIY-freundliches Design: Patentiertes schraubenloses M.2 Shield Frozr, EZ M.2 Clips, Smart Button, vorinstalliertes I/O Shield, Stahlpanzer
  • Blitzschnelles Spielerlebnis: PCIe 5.0-Steckplätze, Lightning Gen 5 x4 M.2, USB 3.2 Gen 2x2
  • 2.5G LAN und Wi-Fi 6E Lösung: Verbesserte Netzwerklösung für den professionellen und multimedialen Einsatz. Bietet eine sichere, stabile und schnelle Netzwerkverbindung
  • MYSTIC LIGHT: 16,8 Millionen Farben / ausgefallene Lichteffekte mit einem Klick steuerbar. MYSTIC LIGHT SYNC unterstützt die neuesten ARGB Gen2 Streifen, RGB Streifen und Ambient Geräte
  • AUDIO BOOST 5: Verwöhnen Sie Ihre Ohren mit Soundqualität in Studioqualität für ein besonders intensives Spielerlebnis


Spezifikationen MPG X670E CARBON WIF:

CPU​

CPU (MAX SUPPORT): Supports AMD Ryzen™ 7000 Series Desktop Processors Socket AM5
CHIPSET: AMD® X670E Chipset

DDR5 MEMORY: 4x DDR5, Maximum Memory Capacity 128GB
MEMORY CHANNEL: DualDIMM SLOTS: 2/4

ONBOARD GRAPHICS:
1x HDMI™
Support HDMITM 2.1 FRL, maximale Auflösung von 4K 120Hz*
1x Display Port
Support DP 1.4, maximale Auflösung von 4K 60Hz*
1x Type-C Display port
Supports DisplayPort 1.4 mit HBR3, maximale Auflösung von 4K 120Hz
*Nur bei Prozessoren mit integrierter Grafik verfügbar. Die Grafikspezifikationen können je nach installierter CPU variieren.

EXPANSION SLOT
3x PCI-E x16 slot
Supports x16/x0/x4, x8/x8/x4
PCI_E1 PCIe 5.0 supports up to x16 (From CPU)
PCI_E2 PCIe 5.0 supports up to x8 (From CPU)
PCI_E3 PCIe 4.0 supports up to x4 (From Chipset)
6x SATA 6G port

STORAGE
4x M.2 slot
M.2_1 (From CPU) supports up to PCIe 5.0 x4 , supports 2280/2260 devices
M.2_2 (From CPU) supports up to PCIe 5.0 x4 , supports 2280/2260 devices
M.2_3 (From Chipset) supports up to PCIe 4.0 x4 , supports 22110/2280/2260 devices
M.2_4 (From Chipset) supports up to PCIe 4.0 x4 , supports 2280/2260 devices
6x SATA 6G port

RAID
Supports RAID 0, RAID 1, and RAID 10 for SATA storage devices
Supports RAID 0, RAID 1, and RAID 10 for M.2 NVMe storage devices

LAN
Realtek® RTL8125BG 2.5Gbps LAN

WLAN/BLUETOOTH
AMD Wi-Fi 6E
Das Wireless-Modul ist bereits im Gerät vorinstalliert. M.2 (Key-E) slot
Supports 20MHz, 40MHz, 80MHz,160MHz bandwidth in 2.4GHz/ 5GHz or 6GHz* bands
Supports 802.11 a/ b/ g/ n/ ac/ ax

Supports Bluetooth® 5.2**

* Wi-Fi 6E 6GHz kann von den Bestimmungen des jeweiligen Landes abhängen und wird in Windows 10 verfügbar sein build 21H1 und Windows 11.
** Bluetooth 5.2 wird fertig sein in Windows 10 build 21H1 und Windows 11.

USB

2x USB 2.0 ports (Rear)
4x USB 2.0 ports (Front)
4x USB 3.2 Gen1 Type A ports (Front)
6x USB 3.2 Gen2 Type A ports (Rear)
1x USB 3.2 Gen2 Type C ports (Rear)
1x USB 3.2 Gen2 Type C ports (Front)
1x USB 3.2 Gen2x2 Type C ports (Rear)

AUDIO
Realtek® ALC4080 Codec
7.1-Channel High Definition Audio
Supports S/PDIF output
Supports up to 32-Bit/384 kHz playback on front panel


INTERNAL I/O
1x Power Connector(ATX_PWR)
2x Power Connector(CPU_PWR)
1x CPU Fan
1x Pump Fan
5x System Fan
2x Front Panel (JFP)
1x Chassis Intrusion (JCI)
1x Front Audio (JAUD)
1x Thermal Sensor connectors(T_SEN)
1x Tuning Controller connector(JDASH)
2x Addressable V2 RGB LED connector (JARGB_V2)
1x RGB LED connector(JRGB)
1x TPM pin header(Support TPM 2.0)
4x USB 2.0 ports
4x USB 3.2 Gen1 Type A ports
1x USB 3.2 Gen2 Type C ports

LED FEATURE
1x EZ LED Control switch
4x EZ Debug LED
1x 2-Digit Debug Code LED

BACK PANEL:
  1. Clear CMOS Button
  2. Flash BIOS Button
  3. DisplayPort
  4. USB 2.0
  5. 2.5G LAN
  6. Audio Connectors
  7. Smart Button
  8. HDMI™
  9. USB 3.2 Gen 2 10Gbps (Type-C Display port)
  10. USB 3.2 Gen 2 10Gbps (Type-A)
  11. USB 3.2 Gen 2x2 20Gbps (Type-C)
  12. Wireless / Bluetooth
  13. S/PDIF-Out
PCB Größe
ATX 304.8mm x 243.84mm

OPERATING SYSTEM Support for Windows® 11 64-bit, Windows® 10 64-bit
 

Anhänge

  • 1024 (1).png
    1024 (1).png
    187,7 KB · Aufrufe: 318
  • 1024 (2).png
    1024 (2).png
    155,8 KB · Aufrufe: 298
  • 1024 (3).png
    1024 (3).png
    95,1 KB · Aufrufe: 243
  • 1024.png
    1024.png
    210,2 KB · Aufrufe: 291
Zuletzt bearbeitet:

AMD Chipset Driver 6.02.22.053
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Nicht auf der offiziellen Seite?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe mit der offiziellen 1E das Problem, dass das System lange braucht bis Windows startklar ist. Alleine die taskleiste taucht sehr spät auf.
 
Was genau meinst du damit?

Die Dauer nach dem die Einschalttaste gedrückt wurde und der Rechner hochgefahren ist?

Oder die Zeit nachdem Anmeldenbildschirm gezeigt wird bis Windows alle Dienste gestartet hat?
 
Dieses Problem hast du nur mit dieser Bios-Version? Hast du mal versucht die 1E neu zu flashen?
 
Steam installiert?
Da gibts ein bekanntes Problem mit der integrierten Grafik.
Dauert bei mir auch oft 2-3 Minuten nach der Windows Anmeldung.
Die iGpu abschalten soll helfen.
Ist kein spezifisches Problem des Boards.
 
Ich habe bei mir 1E-Version, Steam ebenfalls, iGPU ist aktiv und wird an einem 4"-Display zur Überwachung verwendet. Keinerlei Probleme.

EDIT. Steam wird bei mir nicht automatisch mit Windows gestartet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Neu geflasht und mit den letzten chipsatztreibern (AMD/MSI Page) probiert,
An Gamelauncher hab ich nichts im Autostart. iGPU, wlan/BT, Audio alles aus am Board.

Wie gesagt er läd den Desktop. Sehe alle Icons nur die Leiste kommt verspätet. Aktuell auch Chrome und Edge. Tab wird gestartet, braucht wesentlich länger als sonst bis die Seite geladen ist, aber dann gehen alle Tabs ratzfatz.
Sehr komisch. Seit knapp 2 Wochen ist das so
 
Sehr komisch. Seit knapp 2 Wochen ist das so

Welche Windows Version hast du? Gab es in den letzte 14 Tagen Windows Updates, die du installiert hast?

Ich tippe hier eher auf evtl SSD oder Windows Problem. Ich habe vor kurzem irgendwo gelesen, dass Win11 nach Updates Probleme macht. Weiß nicht mehr, wo ich es gelesen habe.
 
ich lasse eigentlich immer alle Updates am Laufen. So eben habe ich die die aktuelle 23H2 drauf, aber ähnliches Verhalten.
Workaround für die SSD?
Samsung Magician zeigt nichts verdächtiges. Workaround nach was man suchen muss?
 
Moin,
ne alles im grünen Bereich mit CDInfo und CDMark. Samsung Magician starte ich nur ab und an manuell, um FW zu checken
 
so hab ne Windows Rep. laufen lassen und boom wieder zackig
trotzdem danke ;)
 
Die gemeinte BIOS-Version enthält nichts wesentliches. Da wurde die Bezeichnung der M.2-Steckplätze bei identischen SSD's angepasst.

Stimmt nicht gerade OC Menü hat sich etliches getan für den X3D was den Cache betrifft!
Warum man die Version hier wieder weg zensiert hat wird wohl auch wieder ein Geheimnis bleiben.
In diesem Sammelbetrag ist schon so viel neues und Nützliches komplett gelöscht worden das ist nicht normal.
Was übrig bleibt ist ein Sammelbecken an Infos und Wissenstand auf Computerbild Niveau.
 
Warum man die Version hier wieder weg zensiert hat wird wohl auch wieder ein Geheimnis bleiben.
In diesem Sammelbetrag ist schon so viel neues und Nützliches komplett gelöscht worden das ist nicht normal.

Man zensiert hier nicht die Versionen. Man zensiert hier die Beiträge der / des User(s). Rumpöbeln und Beleidigendes Verhalten haben hier nichts zu suchen.
 
Dieses mistige MSI BIOS...

Im OC Menü unter Advanced CPU Config / CPU Config sind weniger Möglichkeiten, als wenn man den umständlichen über Settings / Advanced / AMD Overclocking / AMD Overclocking / Onboard Voltage Control geht. Dort hatte ich letztlich den VDDIO gefunden, aber auch dort lässt sich nichts einstellen bzw. wird nicht übernommen. Was soll der Mist, das so zu verstecken, und wieso zwei OC Menüs???

Es sollte eigentlich so schön weitergehen... TM5 lief durch, y-crusher 3 Runs und ich wollte die Spannungen noch weiter absenken (vorallem VDDIO...)

Screenshot 2024-03-13 113701.png


und dann habe ich mir vllt. das BIOS oder gar das Board zerschossen...

Bevor ich das "versteckte" Menü fand, hatte ich "Global VDDG IOD Voltage" auf 1,35V eingestellt (max. 1,65V, so bin ich auf der sicheren Seite - dachte ich). Wollte nur kurz booten, um zu sehen, ob der Wert übernommen wird. Seit dem nur noch Trouble... Alles ist wieder eingestellt wie vorher, ich will nur noch VSOC und VDDQ wieder auf die stabilen Werte einstellen und ende jedes mal bei A6 (ist reserviert für zukünftige Fehler :hmm:). Oder ich will am Ende die Ohm Werte einstellen, das Brett bleibt dann immer wieder bei Debug Code A6 (97 hatte ich auch...) hängen. Deprimierend :(

Jetzt läuft es zwar soweit wieder, aber die Spannungen sind nicht das, was schon stabil lief... TM5 lief als Kurztest nebenbei für 20 Min., das war ohne Fehler.

2024-03-13 (5).png


Soll ich einfach mal das BIOS drüberbügeln? Vllt. hat sich irgendwo ein Wert "verhakt"?

Setze das auch in den DDR5 OC Thread rein.
 
ja, x-mal...
 
Feedback. Win11 hat natürlich doch das Update gezogen und wieder das Problem.
Nun hat AMD auf ihrer Seite den 6.02.07.2300 und damit geht wiede alles mit BIOS 7D70v1E.
Warum MSI schon die Versionsnummer 6.02.22.053 hat, keine Ahnung :d
 
neues Bios

- AGESA ComboPI 1.1.0.2b Patch A updated.
 
neues Bios

- AGESA ComboPI 1.1.0.2b Patch A updated.
Update bietet eine verbesserte Unterstützung für AMD Ryzen 8000G-APUs. Die beiden Hauptänderungen umfassen die Aktualisierung auf das AMD ComboAM5 1102a RC1 und Verbesserungen in der Gesamtleistung des Systems und der Plattform. Zudem behebt das neue Update einige der gemeldeten Probleme mit fehlenden M.2-Geräten.


Kann nicht schaden, habe es drauf.
 
Kann sein das ich mich täusche aber ich glaube das sich die Durchsatzwerte und Latenzen mit dem Bios etwas verbessert haben. EXPO 64GB Kit.
expo.jpg
 
Erkennungsprobleme M2 SSD haben sich mit den neuen Bios nicht gebessert.
Nach div Neustarts eben die 2te Samsung 990Pro nicht erkannt.
 
Kann sein das ich mich täusche aber ich glaube das sich die Durchsatzwerte und Latenzen mit dem Bios etwas verbessert haben. EXPO 64GB Kit.
da würde ich nicht so viel drauf geben, das schwankt doch bei Aida eh immer so stark... ich bleibe erst mal beim alten, läuft gut und ich müsste wieder alles neu eingeben
 
da würde ich nicht so viel drauf geben, das schwankt doch bei Aida eh immer so stark... ich bleibe erst mal beim alten, läuft gut und ich müsste wieder alles neu eingeben
Run2 war noch besser, auch bei Cinebench (PBO off) ist eine Verbesserung feststellbar. Ob es jetzt nur das Bios ist, ich habe auch den Chipsatztreiber aktualisiert oder auch Windows weniger Ressourcen brauch, kann Vieles sein. Es ist subjektiv aber auch vom Ansprechverhalten ein wenig besser wie das Beta E. Sind jetzt auch keine Welten aber mehr Leistung nehm ich gern mit.

PBO.jpg


expo2.jpg
 
bei mir ist auch eine minimale verbesserung zu sehen (y)


Screenshot 2024-04-14 102320.png
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh