[Sammelthread] MSI MPG X670E CARBON WIFI

1024.png
1024 (1).png

Sammelthread für das MPG X670E CARBON WIFI

Herstellerseite: MPG X670E CARBON WIFI

Geizhals: https://geizhals.eu/msi-mpg-x670e-carbon-wifi-a2791719.html

Bios Übersicht: AM5 AGESA/UEFI/BIOS Info & Laberthread

Reviews:


Besonderheiten:

  • Unterstützt AMD Ryzen™ 7000 Serie Desktop Prozessoren
  • Unterstützt DDR5-Speicher
  • Verbessertes Stromversorgungsdesign: 18+2+1 Duet-Rail-Stromversorgungssystem, zwei 8-polige CPU-Stromanschlüsse, Core Boost, Memory Boost
  • Erstklassige thermische Lösung: Erweiterter Kühlkörper mit Direct Touched Heat-pipe, MOSFET-Wärmeleitpads mit 7 W/mK, zusätzliche Drossel-Wärmeleitpads und doppelseitiges M.2 Shield Frozr sorgen für ein Hochleistungssystem und ununterbrochenes Spielerlebnis
  • Hochwertiges PCB: 8-lagiges PCB aus 2oz verdicktem Kupfer und Material auf Server-Niveau
  • DIY-freundliches Design: Patentiertes schraubenloses M.2 Shield Frozr, EZ M.2 Clips, Smart Button, vorinstalliertes I/O Shield, Stahlpanzer
  • Blitzschnelles Spielerlebnis: PCIe 5.0-Steckplätze, Lightning Gen 5 x4 M.2, USB 3.2 Gen 2x2
  • 2.5G LAN und Wi-Fi 6E Lösung: Verbesserte Netzwerklösung für den professionellen und multimedialen Einsatz. Bietet eine sichere, stabile und schnelle Netzwerkverbindung
  • MYSTIC LIGHT: 16,8 Millionen Farben / ausgefallene Lichteffekte mit einem Klick steuerbar. MYSTIC LIGHT SYNC unterstützt die neuesten ARGB Gen2 Streifen, RGB Streifen und Ambient Geräte
  • AUDIO BOOST 5: Verwöhnen Sie Ihre Ohren mit Soundqualität in Studioqualität für ein besonders intensives Spielerlebnis


Spezifikationen MPG X670E CARBON WIF:

CPU​

CPU (MAX SUPPORT): Supports AMD Ryzen™ 7000 Series Desktop Processors Socket AM5
CHIPSET: AMD® X670E Chipset

DDR5 MEMORY: 4x DDR5, Maximum Memory Capacity 128GB
MEMORY CHANNEL: DualDIMM SLOTS: 2/4

ONBOARD GRAPHICS:
1x HDMI™
Support HDMITM 2.1 FRL, maximale Auflösung von 4K 120Hz*
1x Display Port
Support DP 1.4, maximale Auflösung von 4K 60Hz*
1x Type-C Display port
Supports DisplayPort 1.4 mit HBR3, maximale Auflösung von 4K 120Hz
*Nur bei Prozessoren mit integrierter Grafik verfügbar. Die Grafikspezifikationen können je nach installierter CPU variieren.

EXPANSION SLOT
3x PCI-E x16 slot
Supports x16/x0/x4, x8/x8/x4
PCI_E1 PCIe 5.0 supports up to x16 (From CPU)
PCI_E2 PCIe 5.0 supports up to x8 (From CPU)
PCI_E3 PCIe 4.0 supports up to x4 (From Chipset)
6x SATA 6G port

STORAGE
4x M.2 slot
M.2_1 (From CPU) supports up to PCIe 5.0 x4 , supports 2280/2260 devices
M.2_2 (From CPU) supports up to PCIe 5.0 x4 , supports 2280/2260 devices
M.2_3 (From Chipset) supports up to PCIe 4.0 x4 , supports 22110/2280/2260 devices
M.2_4 (From Chipset) supports up to PCIe 4.0 x4 , supports 2280/2260 devices
6x SATA 6G port

RAID
Supports RAID 0, RAID 1, and RAID 10 for SATA storage devices
Supports RAID 0, RAID 1, and RAID 10 for M.2 NVMe storage devices

LAN
Realtek® RTL8125BG 2.5Gbps LAN

WLAN/BLUETOOTH
AMD Wi-Fi 6E
Das Wireless-Modul ist bereits im Gerät vorinstalliert. M.2 (Key-E) slot
Supports 20MHz, 40MHz, 80MHz,160MHz bandwidth in 2.4GHz/ 5GHz or 6GHz* bands
Supports 802.11 a/ b/ g/ n/ ac/ ax

Supports Bluetooth® 5.2**

* Wi-Fi 6E 6GHz kann von den Bestimmungen des jeweiligen Landes abhängen und wird in Windows 10 verfügbar sein build 21H1 und Windows 11.
** Bluetooth 5.2 wird fertig sein in Windows 10 build 21H1 und Windows 11.

USB

2x USB 2.0 ports (Rear)
4x USB 2.0 ports (Front)
4x USB 3.2 Gen1 Type A ports (Front)
6x USB 3.2 Gen2 Type A ports (Rear)
1x USB 3.2 Gen2 Type C ports (Rear)
1x USB 3.2 Gen2 Type C ports (Front)
1x USB 3.2 Gen2x2 Type C ports (Rear)

AUDIO
Realtek® ALC4080 Codec
7.1-Channel High Definition Audio
Supports S/PDIF output
Supports up to 32-Bit/384 kHz playback on front panel


INTERNAL I/O
1x Power Connector(ATX_PWR)
2x Power Connector(CPU_PWR)
1x CPU Fan
1x Pump Fan
5x System Fan
2x Front Panel (JFP)
1x Chassis Intrusion (JCI)
1x Front Audio (JAUD)
1x Thermal Sensor connectors(T_SEN)
1x Tuning Controller connector(JDASH)
2x Addressable V2 RGB LED connector (JARGB_V2)
1x RGB LED connector(JRGB)
1x TPM pin header(Support TPM 2.0)
4x USB 2.0 ports
4x USB 3.2 Gen1 Type A ports
1x USB 3.2 Gen2 Type C ports

LED FEATURE
1x EZ LED Control switch
4x EZ Debug LED
1x 2-Digit Debug Code LED

BACK PANEL:
  1. Clear CMOS Button
  2. Flash BIOS Button
  3. DisplayPort
  4. USB 2.0
  5. 2.5G LAN
  6. Audio Connectors
  7. Smart Button
  8. HDMI™
  9. USB 3.2 Gen 2 10Gbps (Type-C Display port)
  10. USB 3.2 Gen 2 10Gbps (Type-A)
  11. USB 3.2 Gen 2x2 20Gbps (Type-C)
  12. Wireless / Bluetooth
  13. S/PDIF-Out
PCB Größe
ATX 304.8mm x 243.84mm

OPERATING SYSTEM Support for Windows® 11 64-bit, Windows® 10 64-bit
 

Anhänge

  • 1024 (2).png
    1024 (2).png
    155,8 KB · Aufrufe: 300
  • 1024 (1).png
    1024 (1).png
    187,7 KB · Aufrufe: 323
  • 1024 (3).png
    1024 (3).png
    95,1 KB · Aufrufe: 246
  • 1024.png
    1024.png
    210,2 KB · Aufrufe: 295
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe es heut geflasht, zum C1 ist bei der Bootzeit ein deutlicher Unterschied bei meinem Rechner, sonst konnte ich auch nichts Negatives feststellen. Vielleicht noch wenn man von einem internen Medium flashen will und C1 drauf hat kommt wieder die Meldung das es kein offizielles MSI Bios sei, über USB Stick geht es.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
kürzer
 
Eine neue Beta ist raus:

7D70v1E5

Beschreibung: - AGESA ComboPI 1.1.0.2b updated.

Offensichtlich stimmt die Angabe dieser Bios-Version nicht. Denn diese Version beinhaltet AGESA ComboPI 1.1.0.2b gar nicht. Sondern AGESA ComboPI 1.1.0.2a.

Bios Info 1.jpg
Bios Info 2.jpg


Ich habe die 7D70v1E5 bei mir noch nicht geflashed. Kann mir jemand bestätigen, dass es wirklich 1.1.0.2a ist und nicht 1.1.0.2b?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hast recht. CPU-Z sagt auch "a"
 
Ich habe die 7D70v1E5 bei mir noch nicht geflashed. Kann mir jemand bestätigen, dass es wirklich 1.1.0.2a ist und nicht 1.1.0.2b?
Wurst wie das Ding heißt, wichtig ist was drinnen steckt, nämlich die Firmware Version XY

Absolut nix neues für Raphael, und ob "a" oder "b" ... auch die "b" ist für die APUs Fehlerhaft. Da hat man jetzt bei den ersten Brettern wieder neue "b" rausgehauen mit STAPM-Fix, aber auch diese neue "b" ist noch immer fehlerhaft .... BCLK wird falsch angezeigt. Man muss schon einen komischen Fetisch haben jeder Version-Nr. hinterher zuspringen. Und bzgl Agesa, nix MSI Schuld, AMD pfuscht hier wie schon lange nicht mehr!
 
kurze Frage in die Runde:

Bei mir ist gerade das Taichi von ASRock und das Carbon in der engeren Auswahl. Asus fällt durch die CPU-grill-Problematik und deren Support aktuell raus.

Gibt es irgendwelche bekannte Themen (Kompatibilität oder Instabilität) mit der restlichen Hardware:

7800X3D, 4080 Super (TUF OC), Corsair Vengeance DDR5-6000 CL30, Samsung SSD 990 Pro und dem Seasonic TX 750?

Will nicht nach 5 Jahren einen neuen Rechner aufbauen und dann erstmal 2 Tage Fehlersuche betreiben ;)
 
Welcher Kühler wird verwendet?
 
Das sollte auf Anhieb laufen. Der Asus Grill Bug ist schon länger behoben. Nimm das Taichi. MSI war gut bei AM4, die AM5 Biose sind zumindest wenn man tiefer im RAM OC steckt wohl etwas verbuggt.
 
Aktuell noch der Dark Rock Pro 4. Würde aber auf eine AIO wechseln wollen, habe mich aber noch nicht entschieden.
 
Ich bin mit dem MSI bei moderatem overclocking sehr zufrieden mittlerweile.
Hab eine sehr ähnliche Konfiguration wie du .
 
@whippersnapper es gab/gibt ein paar wenige User die Probleme mit dem M2_1 und/oder dem M2_2 Slot in Verbindung mit Samsung SSD 990 Pro und WD_BLACK SN850X haben. Die SSD werden manchmal beim Booten nicht erkannt, woran das liegt weiß ich nicht, scheinen aber nur wenige User betroffen zu sein.
 
@whippersnapper es gab/gibt ein paar wenige User die Probleme mit dem M2_1 und/oder dem M2_2 Slot in Verbindung mit Samsung SSD 990 Pro und WD_BLACK SN850X haben. Die SSD werden manchmal beim Booten nicht erkannt, woran das liegt weiß ich nicht, scheinen aber nur wenige User betroffen zu sein.
das mit der WD850X hatte ich auch nach einem bestimmten BIOS update. Aber das hat sich mittlerweile erledigt.
 
Die SSD werden manchmal beim Booten nicht erkannt, woran das liegt weiß ich nicht, scheinen aber nur wenige User betroffen zu sein.
das mit der WD850X hatte ich auch nach einem bestimmten BIOS update. Aber das hat sich mittlerweile erledigt.

Beim Booten direkt hat man auch keine Probleme wenn man ordentlich herunterfährt.
Einfach mal den Rechner über Nacht per "Energie sparen" in den Schlaf versetzen.
Beim wieder einschalten wird direkt ins Bios gebootet und oh welch ein Zufall kein Windows Bootloader mehr da als Auswahl. Du kannst dann auch 400x abspeichern und übers Bios einen Neustart erzwingen, da kommt nichts mehr, auch ein warmstart über den Reset hilft nicht! Einmal komplett aus und wieder an und er rennt durch als wäre nichts gewesen.
SSD Hersteller ist egal, da geilt man sich zu sehr an Samsung auf als Massenhersteller für den Pöbel auf.
Ich habe Solidigm, Seagate und auch WD ... bei allen das gleiche. Normaler Standby nach den üblichen paar Minuten abwesenheit geht.
Herunterfahren und Standby führt nach keine Ahnung wie vielen Stunden zum verlust der SSDs.
Ein 3/4 Jahr war ein kompletter SSD Slot nicht nutzbar bei Vollbestückung, dann hat man endlich den Bug behoben und hat damit diesen neuen gemacht.
 
AMI BIOS7D70v1E
2024-02-23
11.59 MB
  • Beschreibung:
    - AGESA ComboPI 1.1.0.2b updated.
  • - Fixed STAPM issue for the Ryzen 8000 series.
 
das Board hat ja 2 x 8 Pin Anschlüsse und mein be quiet! Straight Power 12 850W verfügt über 2 passende Kabel. Eines mit einem 8 Pin und das andere hat 2 x 4 Pin - ich bekomme aber nur einen 4 Pin in die Buchse, beide zusammen passt nicht. Beim alten Board fiel das nicht auf, das hatte 8 und 4 Pin... Das 2 x 4 ist doch extra da, wieso passt es dann nicht?
 
Ist es überhaupt möglich 7200MHz stabil auf dem Board zu betreiben? Ich habe Lexar (LD5U16G72C34LA-RGD) im Zulauf, die sind laut MSI Liste kompatibel. Sollte das nicht funktionieren, werde ich 6000er mit den besten Timings nehmen.
 
ja das ist klar... im Moment laufen die Lexar mit dem EXPO Profil wieder auf 7200MHz. So wirds vmtl. auch bleiben...

2024-02-27-Lexar_EXPO-7200mhz(9).png


die 6000er sind ohne Tuning etwas schlechter...
2024-02-27-Lexar_EXPO-6000mhz (8).png


die 7200er hatte ich testweise auch mit 6000MHz und CL28 am Laufen, die waren dann schon ordentlich schnell. Hatte vorher alles mögliche getestet, aber als ich dann MW3 anspielen wollte, wurde das System instabil, das war ich aber bei 28-34-34. Wobei man sagen muss, das MW3 auch auf dem alten System immer wieder mit DirectX Fehler hängen blieb. Aber egal, ich will nicht schon wieder tagelang herumtesten - der PC soll zwar schnell aber auch stabil sein.

2024-02-27 (7).png


Diese Messwerte spürt man zwar eh nicht im Alltag, aber sieht schon nice aus. Als die Kiste aber wieder richtig zu spinnen anfing, da verließ mich die Lust am OC. Ich bin da zu lange raus und steige bei den Einstellungen eh nicht mehr durch :fresse:
 
Diese Messwerte spürt man zwar eh nicht im Alltag, aber sieht schon nice aus.

RAM OC ist nicht bei jedem Spiel spürbar. Cyberpunk profitiert z.B. davon. Bei einem Ryzen X3D Modell bringt RAM OC sowieso recht wenig. Ich sehe es bei meinem 7950X3D sehr oft.

Ich bin zur Zeit wieder bei 6200@30-36-36-34 mit FCLK@2066.
 
den Latenzverlust im 1:2 Modus holt man gegenüber 6000 1:1 erst wieder >7200 MT/s ein. Interessant ist 1:2 eigentlich erst ab 7800 MT/s für eine Gaming Kiste.
6200C30 ist idR gut machbar mit Hynix M oder A Die.
 
Lexar_7400mhz_CL36-46-46-116.png


ich probiere noch etwas weiter...
 
Mit dem neuen Bios kann man jetzt auch die Cacheinteilung verändern. Exklusive, dynamische Freigab, PRO DIE/CCX etx.
Da hat AMD mal etwas aus der Epic Schiene in den Desktop verschoben. Gaaaaaaanz tief in den AMD Einstellungen versteckt ;-)
 
Anhang anzeigen 975958

ich probiere noch etwas weiter...

Oder du sparts dir den Käse einfach ....

cachemem 6200 expo.png


Wo du Tage rein steckst habe ich 5sec gebraucht. Expo an, DDR6000 auf 6200 und Speicher "High-Efficiency-Mode" auf Tighter, Keine Timings oder Spannung manuell eingestellt, 2 Mausklicks und fertig und das mit 64GB Ram. Mir schleierhaft warum man immer meint alles besser als AMD oder die MB Hersteller wissen zu wollen.
 
ich stell mich mal blöd......
Das Thema finde ich ja auch interessant, aber was ist da der Mehrwert?

Ich nichts eingestellt^^
1709119539989.png
 
Oder du sparts dir den Käse einfach ....
Das kann man so und so sehen… ich muss mir halt alles mühselig erarbeiten, da ich zu lange aus dem Thema raus bin. Ja es nervt manchmal, aber zu wissen wie weit es geht, ist doch auch nicht verkehrt. Deinen Shortcut kann ich immer noch machen :)
 
Ja, ist schon erschreckend wie einfach das inzwischen geht... Aber wieso sind bei 7400MHz und dem viel höheren NB Takt die Werte nicht besser?

Lexar_EXPO-7200mhz-tighter.png
Lexar_EXPO-7400mhz-tighter.png
2024-02-28 (6).png
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh