Aktuelles

Framedrops bei 3700X und RTX2080

Andy_Brei

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.08.2021
Beiträge
168
Hallo, ich verzweifle schon seit einigen Monden und kann mein Problem leider nicht lösen.

Zuerst zu meiner Hardware:

AMD Ryzen 7 3700X
MSI Seahawk RTX 2080
MSI Gigabyte X570 Aorus Ultra
32 GB G.Skill Flare X 3200MHz CL14
Samsung 870 Evo 1 TB
Samsung 870 Evo Plus 1 TB

LG 27 " UHD Monitor mit 60HZ
Samsung 49" WQHD mit 120HZ

Das gesamte System wird mit einer Custom Wasserkühlung gekühlt. Temperaturprobleme habe ich also keine. :-)

So, was ist denn nun mein Problem?!

Ich habe bei einigen Spielen Framedrops. Dann läuft das Spiel eine gute Stunde ohne Probleme bei 60Hz und dann dropt es auch 30-40 FPS runter und ruckelt ohne Ende. Das geht dann meist so 20-30 Sekunden und danach ist alles wieder gut.
Dabei konnte ich feststellen, dass die GPU Auslastung deutlich abnimmt und die CPU bei meist 50% liegt. Schwer zu bemessen, bei so vielen Kernen.
Eigentlich sollte man bei UHD doch ein CPU Bottleneck ausschließen können. Zumal der 3700X jetzt auch nicht die schlechteste Wahl ist.

Und, wenn ich sage, dass mir das sogar bei Wreckfest passiert, dann ist es nicht viel logischer. Da sollten doch locker 60 FPS konstant anliegen.
Bei Wreckfrest passiert es aber nicht mehr. Zum Glück.
Habe jetzt nochmal die Tomb Raider Trilogie gezockt und bei allen Teilen hatte ich diese Framedrops. Bei Shadow of the Tomb Raider noch am wenigsten.
Jetzt habe ich mir Horizon Zero down geholt und die ersten Session mit 45 Min liegen problemlos. Dann ein paar Tage später wieder gestartet und es ruckelt.

Teilweise dropen die Bilder an meinen 49Zoll auch nur 80-90 FPS und es ruckelt.
Was eigentlich normal flüssig laufen sollte.

Zudem spiele ich Assetto Corsa Competizone und da hab ich die seltsame Eigenart, dass ich die Frames eigentlich auf 120 FPS begrenzen möchte.
Also, habe ich das Game auf 120 FPS eingestellt. Schalte ich jetzt V-Sync an, dann regelt sich das Game auf 100 FPS ein und es läuft prima.
Schalte ich es aber aus, dann habe ich meist meine 120 FPS aber es fühlt sich ruckelig an.

Ich habe schon Windows 10 neu installiert und bin dann mal auf Windows 11 gewechselt und es hat alles nicht gebracht.
Dann hab ich Ryzen Master deinstalliert und es lief besser, aber nicht Problemlos.
Habe mal einzelne RAM Module ausgebaut und getauscht, um den RAM auszuschließen. Hat jedoch alles nichts gebracht.
Am Wochenende bekomme ich von einem Kumpel neuen RAM, den wollte ich mal testen.

Kann ich hier eine defekte oder nicht optimale CPU haben? Habe eine Zeit lang das Ryzen Clock Tool von Igor genutzt, da ist meine CPU nur an Bronze ausgewiesen.
Das benutze ich aber nicht mehr, da ich dadurch Freezes bekam.

Wie kann ich z. B. in HWinfo eindeutig feststellen, dass ich mich im CPU Bottleneck befinde?
Über ein paar Tipps würde ich mich echt freuen. Wenn irgendwelche Screenshot helfen, dann reiche ich diese natürlich gerne nach.
 
Lösung
Netzteil hatte ich auch getauscht und es lag nicht dran.
Jetzt habe ich im UEFI mal das resizable bar ausgeschaltet und was soll ich sagen. Bis jetzt läuft es einwandfrei.
Keine Ahnung, warum das aktiviert war. Die 3000er sollten das doch gar nicht unterstützen? Hmm.
Ich beobachte das ganze jetzt mal.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.983
Ort
Rhein-Main
Auflösung auf 720p und testen.
Wenn du in 720p auch Probleme hast, hast du ein CPU Thema.

Du kannst dir auch ein overlay bauen und die CPU Auslastung pro Kern beobachten.
Gesamt% sagt garnichts aus.

Beiträge #29 und #31
 
Zuletzt bearbeitet:

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
1.923
Beobachte mal die Ram Auslastung im Windows Task-Manager wenn die Probleme auftreten.
Möglicherweise hast du Fehlerhafte Software mit Memory Leak installiert dann läuft der Ram über und es kommt zu massiven fps Drops.

Oder du hast ein Bios update gemacht und fTPM ist im Bios automatisch aktiviert, dann solltest du fTPM im Bios deaktivieren.

fTPM Problem, Laggs und FPS Drops, Audio Fehler:
YouTube Video fTPM Problem.
Hier in den hardwareluxx.de News wird von einem fTPM 2.0 Problem in Windows 10 und 11 berichtet: https://www.hardwareluxx.de/index.p...dows-weiterhin-fuer-performance-probleme.html



Edit:
Da du Windows 11 installiert hast ist fTPM auf jeden Fall aktiviert.
Einfach fTPM im Bios deaktivieren, Windows 11 meckert dann zwar läuft aber auch ohne fTPM weiter.
 

Andy_Brei

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.08.2021
Beiträge
168
Auflösung auf 720p und testen.
Wenn du in 720p auch Probleme hast, hast du ein CPU Thema.

Du kannst dir auch ein overlay bauen und die CPU Auslastung pro Kern beobachten.
Gesamt% sagt garnichts aus.

Beiträge #29 und #31

Hab jetzt mal 10 Min auf 720p getestet und das lief ganz gut. Muss ich mir mal in Ruhe ansehen.
Ja, vielleicht bau ich mir mal ein Overlay für alle Kerne. Das scheint am sinnvollsten zu sein. Vielen Dank.

Beobachte mal die Ram Auslastung im Windows Task-Manager wenn die Probleme auftreten.
Möglicherweise hast du Fehlerhafte Software mit Memory Leak installiert dann läuft der Ram über und es kommt zu massiven fps Drops.

Oder du hast ein Bios update gemacht und fTPM ist im Bios automatisch aktiviert, dann solltest du fTPM im Bios deaktivieren.

fTPM Problem, Laggs und FPS Drops, Audio Fehler:
YouTube Video fTPM Problem.
Hier in den hardwareluxx.de News wird von einem fTPM 2.0 Problem in Windows 10 und 11 berichtet: https://www.hardwareluxx.de/index.p...dows-weiterhin-fuer-performance-probleme.html



Edit:
Da du Windows 11 installiert hast ist fTPM auf jeden Fall aktiviert.
Einfach fTPM im Bios deaktivieren, Windows 11 meckert dann zwar läuft aber auch ohne fTPM weiter.

Das werde ich mir gerne ansehen. Ich kann es mir aber eigentlich nicht vorstellen, da ich Windows schon mehrfach neu installiert habe und es keine Besserung zur Folge hat. Habe den belegten RAM in meinem Overlay schon drin, muss ich dann mal genauer beobachten.

Die Probleme hatte ich auch schon bei Windows 10. Das nutze ich aber schon seit release von Windows 11 nicht mehr. Es kann natürlich jetzt ein anderes Problem vorliegen, da ich in Wreckfest z. B. keine Probleme mehr habe. Dachte, dieses fTPM Problem führt nur zu kleinen Mickrorucklern? Bei ruckelt es aber stellenweise über mehre Sekunden, daher hatte ich das als mögliche Ursache ausgeschlossen.
Ich werde es im UEFI einfach mal deaktivieren, dann kann man es ja ganz schnell ausschließen.

Super, vielen Dank für eure Hilfe.
Ungern möchte ich eine neue CPU kaufen, das Geld würde ich irgendwann lieber in eine neue GPU investieren. Denke, da ist es wohl sinnvoller angelegt. 8-)
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.916
Ort
Ladadi
wenn eine cpu limitiert ist ein kauf einer gpu sinnlos.

wenn deine fps aber droppen nach einiger zeit und das dann erstmal so bleibt scheint mir das erstmal was anderes zu sein als ein klassiches cpu limit. kannst du das reproduzieren?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Hallo, ich verzweifle schon seit einigen Monden und kann mein Problem leider nicht lösen.
wenn du vsync ausschaltest hast du kein sync mehr, logischerweise ist das dann schlechter

der monitor hat wie viel hz? hat der freesync? wo ist dessen range?

graka nicht ausgelastet = cpu limit

Monitor hat z.b. 144hz und Adaptive sync > FPS mit RTSS auf 142 cappen und vsync ingame anschalten. so wird es normalerweise korrekt eingestellt

dann hat man, sofern cpu und gpu diese wert halten, immer glatte frametimes, kein tearing, kein inputlag und kein ruckeln

Beitrag automatisch zusammengeführt:


Eigentlich sollte man bei UHD doch ein CPU Bottleneck ausschließen können. Zumal der 3700X jetzt auch nicht die schlechteste Wahl ist.

vergiss das bitte ganz schnell

die auflösung ist gpu workload. wenn deine graka aber schneller ist als deine cpu, dann hast du ein cpu limit. UHD bedeutet nicht automatisch gpu limit. das ist geschwätz von leuten, die sich mit dem thema einfach nicht auskennen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
1.923
Die Probleme hatte ich auch schon bei Windows 10. Das nutze ich aber schon seit release von Windows 11 nicht mehr. Es kann natürlich jetzt ein anderes Problem vorliegen, da ich in Wreckfest z. B. keine Probleme mehr habe. Dachte, dieses fTPM Problem führt nur zu kleinen Mickrorucklern? Bei ruckelt es aber stellenweise über mehre Sekunden, daher hatte ich das als mögliche Ursache ausgeschlossen.
Wenn du ein halbwegs aktuelles Mainboard Bios ab August 2021 installiert hattest, ist fTPM automatisch aktiviert und verursacht auch in Windows 10 Probleme wie du im Video in meinem Post 3 sehen kannst mehrere Sekunden lang, unten nochmal das Video.

Wenn das Problem erst später auftritt könnte ein Memory Leak die Ursache sein und den Ram nach ca. 60 Minuten überlaufen lassen.
Bekannte Problem Software ist z.B. Spotify in Verbindung mit Discord.

 

Andy_Brei

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.08.2021
Beiträge
168
wenn eine cpu limitiert ist ein kauf einer gpu sinnlos.

wenn deine fps aber droppen nach einiger zeit und das dann erstmal so bleibt scheint mir das erstmal was anderes zu sein als ein klassiches cpu limit. kannst du das reproduzieren?
Beitrag automatisch zusammengeführt:


wenn du vsync ausschaltest hast du kein sync mehr, logischerweise ist das dann schlechter

der monitor hat wie viel hz? hat der freesync? wo ist dessen range?

graka nicht ausgelastet = cpu limit

Monitor hat z.b. 144hz und Adaptive sync > FPS mit RTSS auf 142 cappen und vsync ingame anschalten. so wird es normalerweise korrekt eingestellt

dann hat man, sofern cpu und gpu diese wert halten, immer glatte frametimes, kein tearing, kein inputlag und kein ruckeln

Beitrag automatisch zusammengeführt:




vergiss das bitte ganz schnell

die auflösung ist gpu workload. wenn deine graka aber schneller ist als deine cpu, dann hast du ein cpu limit. UHD bedeutet nicht automatisch gpu limit. das ist geschwätz von leuten, die sich mit dem thema einfach nicht auskennen ;)
Sinnlos werde ich jetzt nicht sagen, eine schneller GPU schadet nie, aber das Problem würde dann noch weiter bestehen. :-) Dann wird es eben nur noch teurer. Mit einer RTX2080 ist man in UHD schon häufig im Limit. Klar, schafft man sicher auch locker in 1080p. RTX Quake zwingt ja auch eine RTX3090 in die Knie... aber back to topic.

Ich konnte das Problem leider nicht reproduzieren. Lediglich bei Red Dead Redemption 2 hatte ich immer in Städten große Drops. Mit ein paar Einstellungen konnte ich das aber beheben. Im Wesentlich mit der Verwendung von Vulkan, anstatt DirectX.
Bei Rise of Tomb Raider war es z. B. meist nur in den Zwischensequenzen.

Der UHD hat 60Hz und Freesync nur von 40-60Hz, daher möchte ich diesen auch bald gegen einen 144Hz austauschen.
Der andere 49 Zoll hat 120 Hz und auch mehr Range im Freesync.

So wie von dir erwähnt, stelle ich meine Games auch immer ein.

Klar, es kommt natürlich auf die Anwendung ein. Bei Rocket League oder Wreckfest ist sicher nicht so anspruchsvoll für die GraKa wie ein Hell let Loose... Und wenn ich einen 80486 mit einer RTX3080 paaren könnte, wäre das sicher auch kein gutes Szenario. Aber der 3700X sollte nicht so sonderlich lahm sein. Ein 5800X ist auch nicht viel schneller.
Wenn du ein halbwegs aktuelles Mainboard Bios ab August 2021 installiert hattest, ist fTPM automatisch aktiviert und verursacht auch in Windows 10 Probleme wie du im Video in meinem Post 3 sehen kannst mehrere Sekunden lang, unten nochmal das Video.

Wenn das Problem erst später auftritt könnte ein Memory Leak die Ursache sein und den Ram nach ca. 60 Minuten überlaufen lassen.
Bekannte Problem Software ist z.B. Spotify in Verbindung mit Discord.


Ich habe AGESA 1.0.0.6b drauf. Das ist komplett frisch. Ach, in Windows 10 gibt es damit auch Probleme? Nur hatte ich damals fTPM nicht aktivert. Erst mit Windows11. Ich habe es jetzt mal deaktiviert und werde es testen. Dein Video schau ich mir auch gerne an. --> Ist bei mir schon anders. Da dropt es schon für 30 Sekunden und dann geht es erst weiter. Mit so kurzen Drops würde ich mich schon nicht beschweren und brav auf das Update im April/Mai warten.
Das soll jetzt nicht als Gegenwehr klingen, ich hätte damit einfach nur nicht gerechnet.

Spotify und Discord nutze ich gar nicht. Ich werde die RAM-Auslastung aber auch im Auge behalten. Hatte bei Horizon aber schon nach 5 min Drops.
Vielen Dank, ich werde das jetzt alles mal genau beobachten und dann berichten. Jetzt muss eben erstmal ausgiebig getestet werden. ;-)
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.916
Ort
Ladadi
interessant wäre das mal zu sehen
 

Andy_Brei

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.08.2021
Beiträge
168
Ja, das hab ich mir auch gerade überlegt. Womit kann ich am besten aufnehmen? Hat Nvidia da Tools oder über die Windows Xbox App?
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.916
Ort
Ladadi
nvidia shadowplay ja. ist ja in gfe dabei oder extern aufnehmen

idealweise mit nem overlay

eldenring_2022_04_11_21_00_18_596.jpg
 

MehlstaubtheCat

Experte
Mitglied seit
03.08.2013
Beiträge
1.342
Hi! @Andy_Brei!

Du hast sehr guten Arbeitsspeicher dem kann man auch noch Beine machen.
Gerade in Games steigen die min FPS sehr deutlich und auch die Durchschnitts FPS legen zu.
Dein Speicher geht bei einem 3000 Ryzen sehr oft 3800MHz bei sehr scharfen/schnellen Timings.
Da ist viel Potenzial bei deinem Rechner da du "Samsung B-Dies" als Chips auf den Ramriegeln hast.

Wenn du mehr wissen willst:


und

 

Andy_Brei

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.08.2021
Beiträge
168
Danke, schaue ich mir mal an.
Momenten läuft der RAM auf 3600Mhz mit 16/16/16/16/36.
Da geht sicher noch mehr.

Sollte ich also nicht auf 32GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit umrüsten?
Den kann ich günstig bekommen. Hmm
 

Andy_Brei

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.08.2021
Beiträge
168
So, ich habe fTPM nun ausgeschaltet.
Scheint eigentlich ganz okay zu sein.

In Horizon Zero Dawm habe ich dieses lange Geruckel bis jetzt nicht mehr gehabt. Ein paar kleine Framedrops, aber das wird schon an den Grafikeinstellungen gelegen haben. Die habe ich jetzt leicht runtergedreht und bis jetzt läuft es.

Dann habe ich mal Rise of the Tomb Raider getestet und dann brachen die Frames auf 30 FPS ein. Ich hab von beiden ein Video gemacht, aber man kann es nur schwer erkennen, da ich die Aufnahme zu spät gestartet hatte und danach eine neue Szene geladen wurde. Aber fast immer bei den Videoszenen hat es da geruckelt. Bei Shadow of the Tomb Raider auch während dem zocken.



Ich muss wohl noch mehr zocken und noch mehr Aufnahmen machen. Evtl. hat es aber wirklich an dem fTPM gelegen.
Immerhin ein gutes Zeichen, dass ich mein Problem nicht reproduzieren konnte.
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
1.923
...Dann habe ich mal Rise of the Tomb Raider getestet und dann brachen die Frames auf 30 FPS ein...
Bei Rise Of The Tomb Raider in 4K (3840x2160) mit der RTX 2080 sind fps Drops bis auf 30 normal, das kann man aber fixen (Video unten).
Und vor allen dingen würde ich GeForce Experience bei Programme und Features deinstallieren, weil die Optimierung damit nur noch mehr Probleme verursacht.

 

Andy_Brei

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.08.2021
Beiträge
168
Naja. Rise of Tomb Raider ist nur ein Beispiel gewesen.
GeForce Experience habe ich deinstalliert, ohne Erfolg und Aufnehmen kann ich jetzt auch nicht mehr. 8-)
In Horizon Zero Dawn wieder massive FrameDrops.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.983
Ort
Rhein-Main
In Horizon Zero Dawn wieder massive FrameDrops.
MSI afterburner installieren, ein overlay bauen wo man die Auslastung der CPU Kerne sieht und die der Grafikkarte.
Wenn die frames dropped auf die Auslastung der Grafikkarte und der einzelnen CPU Kerne schauen.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.916
Ort
Ladadi
cutscenes sind doch in vielen games auf 30 fps gecapped.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

das bei horzion zero dawn ist defintiv nicht normal!

ist der shadercache durchgelaufen beim ersten spielstart?
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy_Brei

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.08.2021
Beiträge
168
MSI afterburner installieren, ein overlay bauen wo man die Auslastung der CPU Kerne sieht und die der Grafikkarte.
Wenn die frames dropped auf die Auslastung der Grafikkarte und der einzelnen CPU Kerne schauen.
Das habe ich doch gemacht. Siehe meine zwei YT-Videos.
Mal sehen, ich werde wohl demnächst noch eins hochladen.
cutscenes sind doch in vielen games auf 30 fps gecapped.
Ja, aber normal springen die Frames dann zwischen 30-50 FPS und es läuft nicht flüssig. Wenn er einfach nur auf 30 FPS begrenzen würde, wäre es mir egal. Es ruckelt aber ohne Ende und ist nicht zu ertragen.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.916
Ort
Ladadi
habs gerae gesehend das bei HZD deine fps grundlos runtergehen. wie so ein kleiner slowdown. das ist kein klassisches limit problem.

da stört irgendwas

passiert das auch wenn du einfach nur still stehst oder gerade aus läufts ohne die kamera zu bewegen?

kannst du das provoizieren wenn du dich sehr oft umschaust?
 

Andy_Brei

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.08.2021
Beiträge
168
ist der shadercache durchgelaufen beim ersten spielstart?

Wie meinst du das genau?
habs gerae gesehend das bei HZD deine fps grundlos runtergehen. wie so ein kleiner slowdown. das ist kein klassisches limit problem.

da stört irgendwas

passiert das auch wenn du einfach nur still stehst oder gerade aus läufts ohne die kamera zu bewegen?

kannst du das provoizieren wenn du dich sehr oft umschaust?

Ja, was mir noch eingefallen ist. Teilweise ist es auch so, dann genau dann die GPU auf 1200MHz runtertaktet sich langweilt.
Wenn ich normal rumstehe, dann bleibt es so.
Beim umdrehen gehen die FPS auch etwas runter. Bei Red Dead Redemption 2 war es z. B. immer in Städten.
Jetzt bei HZD ist mir noch keine wirkliche Auffälligkeit bekannt. Gestern bin ich normal rumgelaufen, und als die ersten Maschinen kamen, fing es an.
Dann später als ich meine große Prüfung beginnen musste und ich in der Stadt rumgelaufen bin. Davon lade ich gleich noch das Video hoch.
Da war aber lustig, da ist mein RAM nur noch auf 2.400MHz gewesen. Das ist mir unbegreiflich. Hab mir das ganze nochmal im UEFI angesehen und jetzt läuft der RAM auf 3.200MHz.

 
Zuletzt bearbeitet:

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
1.923
Hast du mal den zweiten Monitor aus der Grafikkarte entfernt bzw. das Monitorkabel?
Häufig ist der zweite Monitor das Problem.
...da ist mein RAM nur noch auf 2.400MHz gewesen. Das ist mir unbegreiflich. Hab mir das ganze nochmal im UEFI angesehen und jetzt läuft der RAM auf 3.200MHz...
Hast du 2x 16GB Ram oder 4x 8GB Ram verbaut?
Bei 2x 16GB G.Skill Flare X DDR4-3200MHz CL14-14-14-34 muss der Ram in Ram Slot A2 und B2 eingebaut werden.
Gigabyte Mainboards mögen es nicht wenn der Ram in Ram Slot A1 und B1 steckt, oder noch schlimmer in A1 und B2 oder A2 und B1.
Ram Slot A2 und B2.jpg
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.916
Ort
Ladadi
hzd hat am anfang beim ersten spielstart oder wenn man eventuell den grafiktreiber updatet erstmal einen langen ladebalken. der dauert mehrere minuten.

das ist afaik für die shadercache. wobei man das eigentlich nicht überspringen kann
 

Andy_Brei

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.08.2021
Beiträge
168
Hast du mal den zweiten Monitor aus der Grafikkarte entfernt bzw. das Monitorkabel?
Häufig ist der zweite Monitor das Problem.

Hast du 2x 16GB Ram oder 4x 8GB Ram verbaut?
Bei 2x 16GB G.Skill Flare X DDR4-3200MHz CL14-14-14-34 muss der Ram in Ram Slot A2 und B2 eingebaut werden.
Gigabyte Mainboards mögen es nicht wenn der Ram in Ram Slot A1 und B1 steckt, oder noch schlimmer in A1 und B2 oder A2 und B1.
Anhang anzeigen 749160
Ich habe jetzt mal folgendes gemacht:

- Energieprofil von Balance auf High Performance gewechselt
- Norton Anti Virus deinstalliert
- Zweiten Monitor ausgezogen. (Obwohl der zweite Monitor eh nicht am Strom war)

Das hat nichts gebracht. Jetzt habe ich mal in meinem Overlay den VRAM eingefügt und der liegt bei meinen Settings bei 7,6 GB. Was ja schon sehr voll ist.
Habe die Einstellungen mal auf Low gestellt und da lief es ganz gut.

Das dürfte aber meine Probleme nicht bei Wreckfest erklären. Ein Bekannter hat ne 5700XT mit 8 GB VRAM und zockt in UHD mit vollen Details, ohne Probleme.

Ich habe übrigens 4x8GB Module, single ranked. Daran sollte es eigentlich nicht liegen.
hzd hat am anfang beim ersten spielstart oder wenn man eventuell den grafiktreiber updatet erstmal einen langen ladebalken. der dauert mehrere minuten.

das ist afaik für die shadercache. wobei man das eigentlich nicht überspringen kann

Ich habe jetzt mehrere Grafikeinstellungen geändert und da hat er nichts optimiert.

Evtl. kommt die RTX2080 mit ihren 8GB VRAM auch einfach in ihr Limit. Was meint ihr?
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.916
Ort
Ladadi
grafiktreiber ! nicht grafikeinstellungen

der vram kann es imho nicht sein. hab hzd mit einer 2080s gezockt ohne probs :)

voller vram bedeutet nciht automatisch dass es direkt zu problemen kommt.

das diese massiven drops passieren wenn du dich umschaust sieht mir nach nem streaming problem oder sowas aus.

game liegt auf der ssd?
 

Andy_Brei

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.08.2021
Beiträge
168
Achso, er macht das nur wenn ich den Treiber aktualisiere. Das kann ich dir noch nicht sagen. Hab das Spiel erst ein paar Tage, da gab es noch kein neuen Treiberupdate.

Das stimmt mich wieder positiv, dass es bei dir gut gelaufen ist.
Ich habe nur NVMe SSD's in meinem Rechner, daher ja :-)

Das Game ist zudem auch nur ein Beispiel, habe es mit anderen Titeln auch. Nur das habe ich jetzt erst angefangen.

Weiterhin bin ich ratlos.

So, RAM ist es zumindest nicht, den habe ich jetzt getauscht.

Kann ein defektes Netzteil Ursache sein?
Hätte noch ein anderes mit 750W. Wäre zwar Test aufwendig, aber ansonsten würde ja nur CPU oder Mainboard übrig bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy_Brei

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.08.2021
Beiträge
168
Netzteil hatte ich auch getauscht und es lag nicht dran.
Jetzt habe ich im UEFI mal das resizable bar ausgeschaltet und was soll ich sagen. Bis jetzt läuft es einwandfrei.
Keine Ahnung, warum das aktiviert war. Die 3000er sollten das doch gar nicht unterstützen? Hmm.
Ich beobachte das ganze jetzt mal.
 
Lösung

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
1.923
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten