Aktuelles

Der DSLR Stammtisch

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

joshude

Der mit dem Playmobilhaarschnitt
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
11.784
Ort
Bremen
@steve: :fp (also gleich :bigok:)

@topic:
Hab gerade das Sigma 12-24 zum Testen hier. Ist schon ziemlich geil, mir aber denke ich doch irgendwie zu teuer. Gerade weil der Gebrauchtmarkt doch eher mau aussieht. Genau wie bei dem Tonika 16-28. Gibt nur extrem wenige davon, neu kaufen ist mir aber zu teuer. Finde ich bei Objektiven oft irgendwie unnötig.

 

BenniBo

Fotomaster Juli 09, Fotomaster Dezember 09
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
2.810
Ort
NRW
@joshude: Ich habe mir vor einer Woche ein gebrauchtes Sigma 12-24mm gegönnt. Ich hatte im blauen Forum ein Gesuch eingestellt und auch recht schnell Angebote bekommen. Preislich gabs da auch nichts zu meckern.

Ich hätte auch gerne die PM wegen der Bezahlerei :wink:
 

~HazZarD~

Active member
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
2.907
Ort
Erlangen
Wirst viel Spaß mit der Linse haben. Kalibieren musste ich mein 35er Art allerdings auch erst :wink:

Die zweite D750, die noch nicht beim Service war ist bei mir und ich hab die Gelegenheit genutzt um n "Vorher/Nacher" Bild zu machen. Bei der gefixten sieht man die zusätzliche Blende am AF-Modul, die den Metalrahmen vom AF-Modul verdeckt.

 
Zuletzt bearbeitet:

What9000

Active member
Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
3.473
Heute der Flare-Test von meinem Tokina. Andere wird es sicher stören aber ich find Flares irgendwie geil :fresse:

 

B.XP

Active member
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.659
Ort
Bayern
Wird wohl mal wieder zeit für ein OCOL ;)

Vorschlag: 2 Wochen Ende März/Anfang April, Thema Frühlingserwachen.
 

MrWahoo

Redakteur Nacktschnecke Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
22.193
Heute der Flare-Test von meinem Tokina. Andere wird es sicher stören aber ich find Flares irgendwie geil :fresse:
In gewisser Weise... beeindruckend :fresse:
Wird wohl mal wieder zeit für ein OCOL ;)

Vorschlag: 2 Wochen Ende März/Anfang April, Thema Frühlingserwachen.
Klingt gut, hätte auch wieder Lust... vielleicht mal eine Umfrage bzgl. des Reglements starten...?
 

MrWahoo

Redakteur Nacktschnecke Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
22.193
Je nach dem auf welches "Reglement" denn tatsächlich angewandt wird, sollte sich da auf jeden Fall etwas machen lassen :)
 

kmwteam

Active member
Mitglied seit
21.04.2010
Beiträge
3.978
Ort
Holzgerlingen
Ich finde das man überlegen sollte lieber 4 Wochenthemen auszusuchen und dann muss man jeweils pro Woche Thematisch passend eine gewisse Anzahl an Bildern zeigen. Wäre so meine Idee. Vielleicht wäre das ja interessant?
 

holler

Active member
Mitglied seit
06.10.2010
Beiträge
2.363
Das letzte OCOL ist doch irgendwann aufgegeben worden - lieber so ein Konzept wie kmwteam
 

Gahmuret

Moderator, Weil halt Gahmuret, der Buchhalter
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
33.138
Ort
Graz
Ich schiele ja bei den sigma art als apsc user eher zum 30mm (näher an den 50mm kb dran, mit 48mm kb das 35 ist ja 56mm kb). Wobei das stark vom geschmack abhängt. Wenn man zur kb wechselt kann man mit dem 30mm weniger anfangen. Aber 35mm und 50mm sind beide teure objektive und zu nahe beeinander, macht man einen schritt hat man das was das andere Objektiv an brennweite hat.

An kb würd ich ein 35mm art und dann als nächste fb ein 85mm 1.8 recht interessant finden (hat in etwa die bildwirkung wie 50mm an apsc), weil an kb sind sich 35mm und 50mm in dem was man ihnen tut recht ähnlich (kommt mir zumindest so vor, auch wenn 35mm weitwinkliger ist).

Wobei ich mich selbst erwische wenn ich über wechsel zur kb, neben einem 50mm ein 35mm in erwägung ziehe, nur denk ich dann immer, eins wird mir besser gefallen das andere wird dann nichtmehr verwendet werden, da eher uww 16-35, 35mm 1.4(oder da da das l uww 35mm hat 50mm 1.4), 90mm makro und als reise zoom das 24-70 2.8 und ein 70-200 l objektiv, schwebt mir da als gutes Canon kb vor. Aber da hat glaub ich jeder seine eigenen ideen.
 
Zuletzt bearbeitet:

B.XP

Active member
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.659
Ort
Bayern
Das 30mm hab ich mir auch ursprünglich angesehen, aber damit kannst du am KB wegen APS-C-Bildkreis nix anfangen. Gestern gelesen, und das würde ich auch so mit unterschreiben, ist dass 50mm an KB eigentlich nen Tick weitwinkliger als "Normal" sind. "Normal" wäre in dem Sinne was um die 55mm, und da kommt man mit dem 35mm an APS-C auch gut hin.
Mal von den teuren Sigma-Art-Objektiven abgesehen ist das EF 40mm STM Pancake auch ein cooles Objektiv :)
 

Gahmuret

Moderator, Weil halt Gahmuret, der Buchhalter
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
33.138
Ort
Graz
Naja wenn man mit apsc und kb fährt hat man mit den 30mm ein 300 euro günstigeres "quasi" 50mm Objektiv auf apsc und mit dem 50mm 1.4 auf apsc eine nette portrait und auf kb wieder ein 50mm objektiv.
2x700+ euro kommt mir persönlich teuer vor für 2 Objektive die auf kb einen ähnlichen bereich abdecken. 15mm sind nicht viel (auf apsc sind es bei den beiden 24mm unterschied durch crop faktor) bei 35 zu 50.
Da würd ich bei kb eher 35,85, 135 (norm, portrait, tele portrait) gehen oder 24,50,100 (ww, norm, kurze tele).

Wobei ich da wirklich der letzte bin die kombi nicht als verlockend zu bezeichnen, weil wie ich mich kenne und sollte ich auf kb wechseln, ende ich wahrscheinlich mit einem 35mm und einem 50mm (und verkauf am ende eins von beiden, weil ich das eine favorisiere).
 

Nelen

Dr. Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
3.052
Ort
Otterndorf
@Gahmuret
Ich habe leider nicht mehr im Kopf, welches System du nutzt, aber falls es Nikon ist, geht nichts über das 35 1.8 dx... Bestes P/L Objektiv, dass es für Crop gibt^^
Aber da du die ganze Zeit von apsc schreibst und nicht dx, wird es wohl Canon sein. Dann ist das 30mm von Sigma natürlich top!
 

Gahmuret

Moderator, Weil halt Gahmuret, der Buchhalter
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
33.138
Ort
Graz
g ja sie wird mal zu mir kommen. Sollte ich mal wirklich vom kb virus gebissen werden und will kein apsc system mehr als zusatz haben, kann ich es wahrscheinlich mit wenig verlust wieder verkaufen.

Ich überleg gerade, wie ich am besten ein amateur gemachtes 360grad panorama machen kann, ohne winkelmesser oder stativ, sondern auf einem flachen stein :fresse2:, Vorallem frag ich mich grad wie ich für das ausrichten die stelle markiere die wo das vorige bild aufhört. Richtig markieren kann ich ja nicht, da mir weder der stein gehört noch ich das im bild haben will. Überleg meine tasche zu verwenden (sie nach dem foto so hinlegen das sie zur hälfte im bild ist und beim neu ausrichten schauen das die andere hälfte im bild ist.

Yup bin canon 70d nutzer (siehe sig. ;))
 
Zuletzt bearbeitet:

Nimrais

Active member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.230
Ort
CH
Ich mach das Freihand und stitche mit dem Microsoft tool. Oder verstehe ich das 360 pana falsch?
 

Moo Rhy

(:ᘌꇤ⁐ꃳ~
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
8.094
Einfach Pi mal Daumen die Bilder 20% überlappen lassen, den Rest macht das Programm. Da brauchst du keinen Winkelmesser oder sonst was.
 

Gahmuret

Moderator, Weil halt Gahmuret, der Buchhalter
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
33.138
Ort
Graz
Ne du verstehst das richtig, nur leg ich die kamera ab (kann nicht auf dem Stein stehen). Das was ich mich frag wie ich sicher gehen kann, dass die bilder sich ergänzen und nicht zuviel überschneiden. Auch weil ich mir zb nicht ganz sicher bin wie weit 10mm an apsc sind, würd ich gern mir irgendwie behelfen.
Ich stell mir das ja so vor: Ich mach ein bild, dann schau ich über lv auf das bild, lege meine kameratasche so hin das ich die hälfte von ihr im lv sehe und richte dann meine Kamera so aus das etwas über die hälfte der Tasche zu sehen ist, entferne die tasche und mach nächstes Foto usw. Frag mich ob das ein gangbarer weg wäre oder es eine bessere Methode gibt.

Wie ich sie zusammenfüge hab ich mir noch nicht überlegt, aber werd mir microsoft tool ansehen danke für den tipp.

Also geht es mit schätzen auch recht gut? Ich bin immer schlecht beim schätzen gewesen :fresse2: und ich will das auch 1x am tag und 1x in der nacht machen (der tag ist quasi der erste gehversuch). Wenn es freihand und pi mal daumen geht beruhigt mich das. Wäre das aber zb für die nacht mit der tasche machbar (oder hab ich da einen denkfehler bei der idee?)
 
Zuletzt bearbeitet:

Moo Rhy

(:ᘌꇤ⁐ꃳ~
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
8.094
Ich mache das immer freihändig. Ein Bild machen, schauen was sich markantes am rechten bzw. linken Rand (je nach Drehrichtung) befindet und dann so weit drehen, dass dieses Objekt gerade noch auf dem nächsten Bild zu sehen ist.
 

Gahmuret

Moderator, Weil halt Gahmuret, der Buchhalter
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
33.138
Ort
Graz
Danke, glaub das mit der tasche in der nacht wird dann funktionieren (da mach ich ja aus mangel an umgebungs licht dann den markanten punkt). Hoffe das ich bald dorthin komme mir krippelt es in den fingern es zu probieren.

Arbeitet das microsoft tool beim zusammenfügen mit jpeg oder braucht es dafür raw aufnahemn (gehöre eher zu den jpeg shootern da ich den film flair behalte (das ich nach dem abdrücken des shutters keinen einfluss mehr habe wie das foto geworden sit).
 
Zuletzt bearbeitet:

Nimrais

Active member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.230
Ort
CH
Bei Film kannst du in der Entwicklung immer noch eingreifen ;)
Das Programm arbeitet mit allen gängigen Formaten ausser RAW. Also Jpg, tiff, png etc.
 

B.XP

Active member
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.659
Ort
Bayern
Am besten in M mit AF aus fotografieren...sonst werden die Resultate auch lustig
 

Gahmuret

Moderator, Weil halt Gahmuret, der Buchhalter
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
33.138
Ort
Graz
Nutze schon m meistens ;).

Ja das hätte ich können, wenn ich als 6-18 Jähriger eine Dunkelkammer zur verfügung gehabt hätte und nicht meine Filme in einer Drogerie abgegeben hätte und entwickeln lassen. In meiner Mittelschule gab es eine Zeitlang eine Dunkelkammer und dort konnte man auch Filme entwicheln, aber das ist schon was ganz anderes als das was man mit photoshop und co machen kann und bei weitem herausfordernder. Manchmal bearbeite ich Bilder (selten), aber und das ist eine (Persönliche sache und geschmack) mag das gefühl mehr, das was ich abgelichtet hab, allein von mir und wie ich die kamera nutzte kommt. Ja ich verliere schon damit Bilder, die man vielleicht noch "verbessern" oder retten könnte aber ich werd da nie das gefühl los zu schwindeln, da ich das Bild verbockt hab. Würd ich damit Geld verdienen keine, frage ich würde bearbeiten und schauen mehr aus einer Aufnahme rauszuholen, aber als hobbyist leiste ich mir so eine Macke.

ps: Ich will damit keines falls jemanden der Bilder bearbeitet vorwerfen das er schummelt, oder sonstwas. Das ist wirklich eine persönliche Macke von mir und bringt mir persönlich mehr spass und vorallem lässt mich das langsamer werden wenn ich was finde was ich fotografieren will, aus purer angst das foto zu versauen :p.
 
Zuletzt bearbeitet:

joshude

Der mit dem Playmobilhaarschnitt
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
11.784
Ort
Bremen
Interessante Einstellung... Ich für meinen Teil sehe die Entwicklung und Bearbeitung als Teil der Fotografie. Für mich gehört es dazu, aber das sind vermutlich halt die persönlichen Präferenzen
 

Gahmuret

Moderator, Weil halt Gahmuret, der Buchhalter
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
33.138
Ort
Graz
hab noch editiert ;) und wie du sagst ist es eine präferenz ich finde es toll wenn ich Bilder sehe die gut bearbeitet wurden (das ob mab bearbeitet oder nicht hat ja in erster linie nichts mit der qualität und kreativität des Fotografen zu tun während er das Foto schiesst) und manchmal versuche ich mich selber daran, aber wirklich warm werde ich damit halt nicht. Auch wenn ich mir auch denke das ich mir damit schon paar kreative und gestalterische Möglichkeiten damit selbst verwehre.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten