Aktuelles

[Sammelthread] Der DSLR Stammtisch

Thisor

Experte
Mitglied seit
06.08.2016
Beiträge
1.554
Ich hab mir damals die EF-S 55-250 IS STM für 180€ geholt. Auf Kleinanzeigen verkaufen manche die Linse zum Teil für 200+. Irgendwie fand ich das verwirrend, aber anscheinend ist der Neupreis auf 250 - 300€ angestiegen (da nicht mehr produziert?). Naja, jeden falls danke für den Link @Hoods sehe das meine Einschätzung relativ nah an dem von der Liste ist
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

erichmetzger

Enthusiast
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
1.566
Ich wollt mal fragen, ob es gute alte oder neuere Vintageobjektive (am besten mit Festbrennweite) gibt, deren Linsen nicht mit Thorium vergütet sind.
Habe ausversehen ein 70iger Jahre 28 und 50mm Nikkor bestellt, weil ich unbedingt den analogen Touch haben wollte.
Leider habe ich zu spät mitbekommen, dass viele Vintagelinsen mit Thorium vergütet wurden.
Suche für eine Nikon D3000. Die neueren AF Objektive sagen mir nicht so zu. Will da am liebsten Blende und Fokus am Objektiv einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ashampoo

Enthusiast
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
3.427
Ort
Mitten in Baden!
Ich wollt mal fragen, ob es gute alte oder neuere Vintageobjektive (am besten mit Festbrennweite) gibt, deren Linsen nicht mit Thorium vergütet sind.
Habe ausversehen ein 70iger Jahre 28 und 50mm Nikkor bestellt, weil ich unbedingt den analogen Touch haben wollte.
Leider habe ich zu spät mitbekommen, dass viele Vintagelinsen mit Thorium vergütet wurden.
Suche für eine Nikon D3000. Die neueren AF Objektive sagen mir nicht so zu. Will da am liebsten Blende und Fokus am Objektiv einstellen.
Was ist so schlimm an Thorium? Die Mengen müssten doch extrem klein sein und die Strahlung beim Röntgen würde das ganze um ein Vielfaches übersteigen
 

B.XP

Urgestein
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.873
Ort
Bayern
Ich wollt mal fragen, ob es gute alte oder neuere Vintageobjektive (am besten mit Festbrennweite) gibt, deren Linsen nicht mit Thorium vergütet sind.
Habe ausversehen ein 70iger Jahre 28 und 50mm Nikkor bestellt, weil ich unbedingt den analogen Touch haben wollte.
Leider habe ich zu spät mitbekommen, dass viele Vintagelinsen mit Thorium vergütet wurden.
Suche für eine Nikon D3000. Die neueren AF Objektive sagen mir nicht so zu. Will da am liebsten Blende und Fokus am Objektiv einstellen.
Öhm - in der Hinsicht hast du bei Nikon wohl eher Pech, die haben das Zeug recht umfangreich genutzt wenn ich mir so die Liste ansehe: https://camerapedia.fandom.com/wiki/Radioactive_lenses
Wieder was neues gelernt.
 

biaaas

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2005
Beiträge
2.360
Wegen Thorium musst du dir keine Gedanken machen. Die Thorium Zerfallsreihe hat nur Alpha- und Beta-Strahlung. Diese Art Strahlung
lässt sich aber gut abschirmen. Alpha kommt in Luft nur ein paar cm weit und kommt nicht durch unsere oberen, toten Hautschichten. Beta ist etwas schwieriger ab zu schirmen, aber auch nicht wirklich problematisch.
Bei normaler Benutzung wird das Gehäuse, die Linsen und der Body fast alles was an Strahlung kommt schlucken.
Die Strahlung kann nur Schäden anrichten wenn du die Linsen verschluckst oder einatmest.
 

gruenmuckel

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2010
Beiträge
1.113
Hi!
Mal ne kurze Frage: Ich würde mir gerne Lightroom, dass es ja nur als Abo gibt, für ein oder zwei Monate buchen. Geht das irgendwie?
Und generell blicke ich durch das Angebot aus Jahresmitgliedschaften (Abo, Prepaid, auf Deutsch, auf Niederländisch, auf englisch etc; alles zu unterschiedlichen Preisen) echt nicht durch.
Am liebsten hätte ich es auf dem Desktop zu Hause und auf einem Laptop für den Urlaub. Cloudspeicher, oder ein cloudbasiertes Lightroom benötige ich nicht.

Kann mir da jemand den Dschungel lichten?
 

Moo Rhy

(:ᘌꇤ⁐ꃳ~
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
8.481
Ort
Stuttgart
Kostenlos testen geht leider nur 7 Tage. Lr gibts alleine auch nur im Jahresabo wie es aussieht. Die Creative Cloud wo alles drin ist, kann man als Monatsabo kaufen, aber wenn du zwei Monate Lr willst, bist du da mit einem Jahresabo günstiger dran.
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
23.610
Gibt nur ältere Versionen als Vollversion, die zum Teil aber sehr günstig. Wenn die vom Funktionsumfang ausreichen, wäre das ja eine Alternative. Schlimmstenfalls muss man bei neuen Kameras den Umweg über DNG gehen, wobei ich das verschmerzbar finde und auch selbst so nutze.
 

gruenmuckel

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2010
Beiträge
1.113
Du meinst Lightroom 6 Classic?
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
23.610
Zum Beispiel, ja. Ich nutze sogar noch LR5 :angel:
 

Nelen

Dr. Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
4.162
Ort
Otterndorf
Ich auch. Reicht für mich zum Glück noch und macht alles, was ich will/ brauche.
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.973
wobei man schon zugestehen muss, dass, auch wenn mich die Abo Sache ebenfalls nervt, es der Software gut getan hat. ich will jedenfalls nicht zu der alten Version von vor ein paar Jahren zurück.

Am besten nach einem günstigen Jahres-Abo Ausschau halten. Bekommt man schon mal im Sale zum guten Kurs.
 

Skandaloes

LTdW 90k Master, Luxx'scher Zombie
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
4.791
Ort
Far far away
Meine Frau nutzt zur Zeit eine Canon EOS M6, diese ist ihr jetzt aber zu klein und ihr fehlt der Sucher.
Daher hat Sie sich jetzt ein wenig umgesehen und möchte ggf. auf eine gebrauchte DSLR umsteigen.
Macht das Sinn und wenn ggf. ja, was nimmt man hier am besten, reicht hier eine Nikon D5600 oder D7100/7200 oder wenn wir bei Canon bleiben z.B. eine 760D?
 

Segelflugpilot

Experte
Mitglied seit
18.10.2012
Beiträge
1.038
Das kommt ganz darauf an, was sie macht. Die D7100 hat meines Erachtens nach eine sehr gute Bildqualität. Mit der Canon kenne ich mich leider nicht aus. Je nachdem müsst ihr natürlich auch in entsprechende Objektive investieren (was auch ein großen Anteil an der Qualität machen kann)
 

Skandaloes

LTdW 90k Master, Luxx'scher Zombie
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
4.791
Ort
Far far away
Ich würde sagen sie ist ambitionierte Einsteiger, vorzugsweise Natur und ein wenig Street-Fotografie.
Das auch in das ein oder andere Glas investiert werden "muss" ist klar und dann auch durchaus geplant.
Aber die Frage ist halt, ob man in dem Preisbereich (dürften so um die 400€ für gebraucht sein) klar kommt. Die 760D gibt es z.B. gerade bei mir in der Gegend für knapp unter 300€ mit dem 15-85mm EFS welches wohl nicht so schlecht sein soll.
 

gruenmuckel

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2010
Beiträge
1.113
Sagen wirs so:
Die D7200 bedient sich besser durch mehr Bedienelemente. Hat die feineren Abstufungen beim ISO, 2 Speicherkarten, größeren Akku mechanischen Fokusantrieb für ältere AF-Objektive, etc.
Die D5600 hat ein drehbares Klappdisplay und das ein oder andere Motivprogramm, dass auch mal Spaß machen kann. Und ist kleiner.

Sind beide wirklich gut, man muss schauen welche Prioritäten man hat.
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.973
Wenn sie motiviert ist und das zukünftig weiter betreiben will würde ich sicher kein Geld mehr in DSLRs investieren beim Umstieg. Die Systeme sind eine Sackgasse was künftige Entwicklungen betrifft. Klar ist das Angebot riesig, aber halt auch alt.

Nur meine Meinung natürlich.
 

Skandaloes

LTdW 90k Master, Luxx'scher Zombie
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
4.791
Ort
Far far away
@scrollt Nachvollziehbarer Gedanke, allerdings bewegen wir uns, wenn es ein größerer Body mit dem ein oder anderen Gimmick werden soll, preislich auch im Bereich von 1000€ und mehr, oder sehe ich das falsch?
Bin für Tipps offen, denke aber das sie im Preisbereich von 400-500€ nur schwer eine Spiegellose finden wird die in das o.g. Schema passt.
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.973
Es gibt schon eine ganze Weile spiegellose Kameras und gebraucht sicher auch günstig wenn es kein neues Modell sein muss.
Fuji ofer Sony haben schon etliche Generationen auf dem Markt.
 

Skandaloes

LTdW 90k Master, Luxx'scher Zombie
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
4.791
Ort
Far far away
Darf gerne gebraucht sein, aber bei Sony z.B. sind wir dann bei der a6x00 Serie, bei der Größe könnte Sie dann aber auch einfach die M6 behalten.
Größer wäre die a7 ohne Zusatz, welche wohl aber aufgrund des alters und des Vollformats nicht mehr empfohlen wird, a7 II und neuer ist dann schon wieder außerhalb des Budgets.
Fuji habe ich nur mal schnell überflogen hier wäre die X-H1 ganz interessant liegt aber auch über dem Budegt, andere Modelle hatte ich mir jetzt nicht explizit angesehen.
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.973
Spiegellose sind ja grundsätzlich eher klein. Da sind DSLRs schon noch anders.

War ja auch nur ein Hinweis. Meine alte X-T1 und danach X-T3 ließen sich jedenfalls super bedienen. Nehme an bei den anderen Modelle ist das ähnlich.
 

Skandaloes

LTdW 90k Master, Luxx'scher Zombie
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
4.791
Ort
Far far away
Ich bin für jeden Hinweis sehr dankbar. Hatte nur den Eindruck das Spiegellos doch teilweise erheblich teurer ist wenn man gewisse Dinge möchte.
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.973
Kannst ja noch mal im passenden Thread nachfragen. Kostet ja nix 👍

 

GrossmeisterB

Enthusiast
Mitglied seit
27.06.2006
Beiträge
3.818
Darf gerne gebraucht sein, aber bei Sony z.B. sind wir dann bei der a6x00 Serie, bei der Größe könnte Sie dann aber auch einfach die M6 behalten.
Größer wäre die a7 ohne Zusatz, welche wohl aber aufgrund des alters und des Vollformats nicht mehr empfohlen wird, a7 II und neuer ist dann schon wieder außerhalb des Budgets.
Fuji habe ich nur mal schnell überflogen hier wäre die X-H1 ganz interessant liegt aber auch über dem Budegt, andere Modelle hatte ich mir jetzt nicht explizit angesehen.
Warum sollte etwas wegen des Vollformats nicht "empfohlen" werden? Verstehe ich nicht.
Da geht es um die Anwendungsfälle und die Erwartungen. Ich nutze seit 8 Jahren meine Sony A7. Das Alter merkt man nur, wenn man mal den Akku getauscht hat und warten muss bis die wieder eingeschaltet ist. Aber wie oft macht man das?
Ja, der Autofokus ist bei wenig Licht nicht mehr ganz vorne dabei, aber das hat sich zur A7II auch nicht großartig geändert.
Von der Bildqualität habe ich noch keine Kamera getestet, wo ich sagen würde, dass sie so deutlich besser als die A7 ist, dass sich der Umstieg lohnen würde für den Preis.
 
Oben Unten