> > > > AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.10.3

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.10.3

Veröffentlicht am: von

amd-radeon-softwareAMD hat mit dem Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.10.3 in kurzer Folge zum Release-Treiber für Wolfenstein 2: The New Colossus eine Bugfix-Version nachgeschoben – ähnlich wie NVIDIA mit dem GeForce 388.10.

AMD nennt für diese Version explizit das Beheben von Fehlern, die zu Abstürzen in Wolfenstein 2: The New Colossus und Destiny 2 im Zusammenspiel mit den Radeon-RX-Vega-Karten geführt haben. Sowohl zu Destiny 2 als auch zu Wolfenstein 2: The New Colossus haben wir einige Benchmarks mit verschiedenen Grafikkarten gemacht.

  • Wolfenstein II: The New Colossus may experience a crash or application hang on game launch with Radeon RX Vega series graphics products.
  • Destiny 2 may experience a game crash or application hang during single player mission six on Radeon RX Vega series graphics products.

Noch als weiterhin bekannte Probleme nennt AMD:

  • A random system hang may be experienced after extended periods of use on system configurations using 12 GPU's for compute workloads.
  • Assassin's Creed: Origins may experience an intermittent application or system hang when playing on Windows 7 system configurations.
  • The GPU Workload feature may cause a system hang when switching to Compute while AMD CrossFire is enabled. A workaround is to disable AMD CrossFire before switching the toggle to Compute workloads.
  • Resizing the Radeon Settings window may cause the user interface to stutter or exhibit corruption temporarily.
  • Corruption may be experienced in Forza Motorsport 7 on some HDR displays with HDR enabled in game. 
  • Radeon WattMan reset and restore factory default options may not reset graphics or memory clocks and unstable Radeon WattMan profiles may not be restored to default after a system hang.
  • OverWatch may experience a random or intermittent hang on some system configurations. Disabling Radeon ReLive as a temporary workaround may resolve the issue.
  • When recording with Radeon ReLive on Radeon RX Vega Series graphics products GPU usage and clocks may remain in high states. A workaround is to disable and then re-enable Radeon ReLive.

Der Download des Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.10.3 ist wie immer direkt bei AMD möglich.

Social Links

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7134
Und Performancemässig was getan ...
@Don kannst dies bitte nachmessen.
DANK!
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29954
Ich muss mal schauen, ob ich dazu komme. Sieht laut Changelogs aber nicht so aus, als habe sich da etwas getan.
#3
customavatars/avatar156883_1.gif
Registriert seit: 11.06.2011
Bremen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2505
Nein, durch den Patch ist die Performance bei Destiny 2 sogar gesunken laut mehreren Spielern und mir inklusive
#4
customavatars/avatar149396_1.gif
Registriert seit: 29.01.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 820
Ein extra Wolfenstein Treiber aber leider bleibt mit der 580er der Bildschirm trotzdem schwarz, bis auf den fetten Maus-Cursor nach den Werbe-Intros sehe ich nichts!
Speicher OC auch immer noch im Arsch, setzt sich direkt zurück.

Edit: Mit dem neusten Update für Wolfenstein sehe ich nun endlich auch was :banana:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]