1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Streaming-Dienst: Netflix will ab nächstem Jahr auch Spiele anbieten

Streaming-Dienst: Netflix will ab nächstem Jahr auch Spiele anbieten

Veröffentlicht am: von

netflixBereits im September vergangenen Jahres sprach Netflix-Co-Gründer Reed Hastings über eine mögliche Expansion des Streaming-Dienstes in den Gaming-Markt. Zu diesem Zeitpunkt gab es laut seiner Aussage jedoch noch keine konkreten Pläne, wie das umzusetzen ist und was konkret geplant wäre. Dies scheint sich nun offenbar geändert zu haben.

Denn wie das Nachrichtenportal Bloomberg berichtet, hat Netflix bereits einen ehemaligen EA- sowie Facebook-Manager an Bord geholt, um das Projekt zu leiten. Konkret soll Mike Verdu die Stelle als Vize-Präsident der Abteilung für Spiele-Entwicklung antreten. Zuletzt arbeitete Verdu bei Facebook und war dort mit der Entwicklung von Spielen für die Virtual-Reality-Brille Oculus beauftragt.

Internen Berichten zufolge soll es bereits nächstes Jahr soweit sein. Die Idee ist demzufolge, das Spiele-Angebot in Form eines neuen Genres dem bisherigen Streaming-Dienst hinzuzufügen. Aktuell plant Netflix zudem keine zusätzlichen Kosten für die Nutzung des Angebots.

Der Vorstoß von Netflix in den Gaming-Markt dürfte vor allem ein Versuch sein, sich von der steigenden Konkurrenz seitens alternativen Streaming-Anbietern wie Disney+ und Amazon Prime Video abzuheben. Erst kürzlich ging Netflix eine Partnerschaft mit Steven Spielberg ein, um exklusive Spielfilme für die eigenen Kunden anzubieten. Zudem hat Netflix zumindest indirekt schon ein paar Spiele im Programm, in Form von Serien-Adaptionen. So produzierte der Streaming-Anbieter bereits erfolgreich eine Serie zu The Witcher 3 und erst vergangenen Monat ging passend zum Start von Resident Evil 8 mit Resident Evil: Infinite Darkness eine weitere Spiele basierte Serie an den Start.

Noch ist allerdings unklar, welches Spiele-Angebot Netflix genau vorschwebt. So scheint es unwahrscheinlich, dass Netflix schon im nächsten Jahr aufwendige Eigenproduktionon vorstellen wird. Erstmal könnten lediglich kleinere Spiele verfügbar sein, womöglich auch von Drittanbietern. Zudem scheint auch ein Fokus auf den Mobile-Games-Markt nicht unwahrscheinlich. Weitere Informationen sollen in den nächsten Wochen und Monaten folgen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Cyberpunk 2077 mit Raytracing-Effekten und DLSS im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Eines der am meisten erwarteten Spiele dieses Jahres ist erschienen. An Cyberpunk 2077 werden große Erwartungen gestellt. Ob es diese inhaltlich und im Gameplay erfüllen kann, werden wir in diesem Artikel nicht klären. Dafür aber schauen wir uns die Technik an. Besonders die Raytracing-Effekte... [mehr]

  • Minecraft: Sommer 2021 soll das meist erwartete Update bringen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MINECRAFT

    Gestern kündigte Mojang das nach eigenen Angaben "meist erwartete Minecraft-Update" aller Zeiten an. Die neue Version 1.17 soll im Sommer 2021 erscheinen und sich vor allem den Höhlen und Bergen im Spiel widmen.Ursprünglich war eine Aufteilung des Updates geplant. Jedoch gab das Team bekannt,... [mehr]

  • Watch Dogs Legion: RTX- und DLSS-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHDOGSLEGION

    Am morgigen Donnerstag wird Watch Dogs Legion, der dritte Teil der Serie, erscheinen. Watch Dogs ist ein Open-World-Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft entwickelt wurde. Die Ereignisse in Watch Dogs Legion schließen an Watch Dogs 2 an, zeigen und behandeln aber vor... [mehr]

  • Anno 1800: Das Game-Update 11 im Detail

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ANNO_1800

    Das deutsche Entwicklerstudio Blue Byte hat jetzt die Patchnotes zum Game-Update 11 für Anno 1800 veröffentlicht. Besagte Aktualisierung wird ab dem 25. Mai 2021 um 18 Uhr zum kostenlosen Download bereit stehen. Mit dem Game Update 11 wird unter anderem der zweite DLC der Season 3 "Reisezeit"... [mehr]

  • CD Projekt Red veröffentlicht 25 GB großem Hotfix für Cyberpunk 2077

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_100

    Die polnische Spieleschmiede CD Projekt Red hat jetzt einen neuen Hotfix für das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Besagter Patch hebt den Titel von der Version 1.20 auf die 1.21. Auch wenn es sich nur um einen Hotfix handelt, hat dieser es in sich. Mit einer Größe von über 25... [mehr]

  • Epic Games: Leak verrät welche Spiele in den nächsten Tagen verschenkt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EPIC-GAMES-STORE

    Bereits vor ein paar Wochen, bei der Ankündigung der Gratis-Spiele im Epic Games Store tauchte eine Liste mit den vermeintlichen Titeln auf, die es im Laufe des Dezembers kostenlos geben soll. Inzwischen stellte sich jedoch heraus, dass beinahe die komplette Liste falsch war. Schon am Anfang... [mehr]