1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Netflix: Co-Gründer äußert sich zu möglichem Start in den Gaming Markt

Netflix: Co-Gründer äußert sich zu möglichem Start in den Gaming Markt

Veröffentlicht am: von

netflix

Noch gibt es laut Netflix-Co-Gründer Reed Hastings keine konkreten Pläne zur Produktion eigener Games. Er könne sich eine Ausweitung der Plattform auf den Gaming-Markt aber gut vorstellen.

In einem Interview der Seite variety mit Hastings wurden ihm eine Reihe von Fragen zur Zukunft von Netflix gestellt. Unter anderem, ob er sich vorstellen könnte eines Tages auch in den Bereich von Sport und Live-News zu expandieren: "There’s another, maybe not a rule, but a judgment call if you like — that live news and sports will not be part of Netflix’s programming mix. Isn’t there a future where that would make sense for Netflix?"

Daraufhin erteilte Hastings News eine Absage, aber bei Sport, Games und auch User-Generated-Content sieht er durchaus potential und einen möglichen neuen Markt für das Videostreaming-Unternehmen. Dennoch konzentriere man sich momentan eher auf größere Filme, Serien und Animationen, eben das Kerngeschäft von Netflix und investiert dementsprechend jede Menge Geld darein: "You know, it could. I doubt news, but sports, video gaming, user-generated content — if you think of the other big categories, someday it could make sense. But right now, Ted’s [co-CEO and chief content officer Ted Sarandos] got every billion dollar earmarked for bigger movies, bigger series, animation of course… At least for the next couple of years, every content dollar is spoken for."

Auch in der Vergangenheit zeigte sich am Erfolg wie der Witcher-Serie, dass zumindest auf Videospielen basierte Inhalte großen Anklang bei den Nutzern finden. Schon am 17. September soll mit einer Anime-Adaption von Dragons Dogma eine weitere Serie an den Start gehen, deren Ursprung im Gaming-Bereich zu finden ist. Ein erster Trailer steht auch schon zur Verfügung.

Doch auch viele weitere Adaptionen befinden sich bereits in der Pipeline. So sind weitere Umsetzungen geplant, unter anderem ein Film zu Beyond Good & Evil und auch eine Serie zu Splinter Cell. Darüber hinaus stehen Pläne über eine Umsetzung des bekannten Zombie-Shooters Resident Evil ins Haus und noch eine Filmumsetzung von The Division. Es bleibt abzuwarten, ob diese Titel an den Erfolg von The Witcher, welches schon nächstes Jahr eine zweite Staffel erhalten soll, anknüpfen können. Dies würde einer möglichen Zuwendung zum Gaming-Markt wohl nicht abträglich sein. 

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • Mehrwertsteuersenkung: Alle Infos zu den Plänen von Saturn, Media Markt und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Offiziell gilt die Mehrwertsteuersenkung aufgrund der Corona-Pandemie erst ab dem 1. Juli und endet am 31. Dezember 2020. Allerdings gibt der Lebensmitteldiscounter Lidl die verringerte MwSt. schon jetzt an seine Kunden weiter. Das hat den Stein ins Rollen gebracht und immer mehr Unternehmen... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]

  • Möglicher Skandal beim Apple-Zulieferer Foxconn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONE_11_TEASER

    Wie jetzt einem Bericht von Taiwan News zu entnehmen ist, sollen Foxconn-Manager rund drei Jahre lang illegal iPhones hergestellt und vertrieben haben. Besagte Geräte wurden mit Komponenten produziert, die als Ausschuss galten und nicht der normalen Produktion zugeführt wurden. Insgesamt... [mehr]