1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Resident Evil Village mit Raytracing: AMD setzt eine Radeon RX 6800 XT voraus

Resident Evil Village mit Raytracing: AMD setzt eine Radeon RX 6800 XT voraus

Veröffentlicht am: von

resident-evil-villageAm 7. Mai 2021 wird Resident Evil Village erscheinen. Dabei handelt es sich um den nächsten Titel, bei dem AMD aktiv wird in der Unterstützung der Raytracing-Techniken. Der erste war DIRT 5 und auch wenn AMD über die DXR-Schnittstelle grundsätzlich (abgesehen eben von der Vulkan-Umsetzung) alle Spiele mit Raytracing unterstützen kann, so zeigen sich hier dennoch einige Einschränkungen.

Nun nennt AMD die Mindestvoraussetzungen für Resident Evil Village, für dessen technische Umsetzung man mit Capcom zusammengearbeitet hat. Ohne auf eine Auflösung oder den Detailgrad einzugehen nennt AMD einen AMD Ryzen 5 1600 und eine Radeon RX 5700 als Mindestvoraussetzung ohne die Darstellung von Raytracing-Effekten. Mit diesen sollte es mindestens eine Radeon RX 6800 XT sein, also das zweitschnellste Modell der aktuellen Big-Navi-Generation auf Basis der RDNA-2-Architektur. Die 72 Raytracing-Beschleuniger der Radeon RX 6800 XT scheinen mit ihrer Rechenleistung die unterste Schwelle dessen zu sein, was an Zusatzrechenleistung notwendig ist, um die Raytracing-Effekte darzustellen. Eine Radeon RX 6800 mit 60 oder gar eine Radeon RX 6700 XT mit ihren 40 Beschleunigern, die in der kommenden Woche auf den Markt kommen wird, scheint nicht ausreichend schnell zu sein.

Die Raytracing-Leistung der Radeon RX 6800, Radeon RX 6800 XT und Radeon RX 6900 XT haben wir uns zum Start der jeweiligen Karte bereits mit diversen Spielen angeschaut. Konkret getestet haben wir dabei Watch Dogs Legion, DIRT 5, Battlefield V, Control, Call of Duty: Modern Warfare und Call of Duty: Black Ops Cold War. Cyberpunk 2077 bietet offenbar noch immer nicht die notwendigen Anpassungen, damit auch die Karten mit AMD-GPU hier die Raytracing-Effekte darstellen können. Wie dies mit einigen weiteren Titeln ausschaut, können wir aktuell nicht sagen.

Die Frage ist nun, ob Resident Evil Village die Raytracing-Effekte nur darstellen wird, wenn eine AMD-GPU im System steckt, oder ob auch Besitzer einer GeForce RTX in den Genuss der zusätzlichen Effekte kommen. Für die PlayStation 5 gab es bereits eine spielbare Technik-Demo von Resident Evil Village, die sich DigitalFoundry genauer angeschaut hat und darin auch auf die verwendeten Raytracing-Effekte eingegangen ist.

Passend dazu noch einmal der Verweis auf das Video zur Vorstellung der Radeon RX 6700 XT, in dem Resident Evil Village explizit mit den unterschiedlichen Darstellungen via Raytracing eingeht.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Cyberpunk 2077 mit Raytracing-Effekten und DLSS im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Eines der am meisten erwarteten Spiele dieses Jahres ist erschienen. An Cyberpunk 2077 werden große Erwartungen gestellt. Ob es diese inhaltlich und im Gameplay erfüllen kann, werden wir in diesem Artikel nicht klären. Dafür aber schauen wir uns die Technik an. Besonders die Raytracing-Effekte... [mehr]

  • Watch Dogs Legion: RTX- und DLSS-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHDOGSLEGION

    Am morgigen Donnerstag wird Watch Dogs Legion, der dritte Teil der Serie, erscheinen. Watch Dogs ist ein Open-World-Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft entwickelt wurde. Die Ereignisse in Watch Dogs Legion schließen an Watch Dogs 2 an, zeigen und behandeln aber vor... [mehr]

  • Anno 1800: Das Game-Update 11 im Detail

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ANNO_1800

    Das deutsche Entwicklerstudio Blue Byte hat jetzt die Patchnotes zum Game-Update 11 für Anno 1800 veröffentlicht. Besagte Aktualisierung wird ab dem 25. Mai 2021 um 18 Uhr zum kostenlosen Download bereit stehen. Mit dem Game Update 11 wird unter anderem der zweite DLC der Season 3 "Reisezeit"... [mehr]

  • Epic Games Store überrascht mit weiterem Gratisspiel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EPIC-GAMES-STORE

    Eigentlich sollte es in dieser Woche lediglich das Puzzlegame Automachef kostenlos im Epic Games Store geben. Jetzt verschenkt die Spieleschmiede allerdings auch das Open-World-Actionspiel Saints Row: The Third Remastered. Die beiden Titel lassen sich noch bis zum 2. September 2021 (17 Uhr) gratis... [mehr]

  • CD Projekt Red veröffentlicht 25 GB großem Hotfix für Cyberpunk 2077

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_100

    Die polnische Spieleschmiede CD Projekt Red hat jetzt einen neuen Hotfix für das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Besagter Patch hebt den Titel von der Version 1.20 auf die 1.21. Auch wenn es sich nur um einen Hotfix handelt, hat dieser es in sich. Mit einer Größe von über 25... [mehr]

  • AMD FidelityFX Super Resolution: Bildqualität und Leistung im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-FFXSS

    Das lange erwartete FidelityFX Super Resolution (FSR) als Performance-Upscaling und offene Alternative zu NVIDIAs Deep Learning Super Sampling (DLSS) startet heute. Wir konnten bereits im Vorfeld einen Blick darauf werfen und haben auch einige Informationen zur technischen Umsetzung. Der... [mehr]