1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Dank Event-Pass und Summer-Sale: PUBG holt wieder auf

Dank Event-Pass und Summer-Sale: PUBG holt wieder auf

Veröffentlicht am: von

playerunknowns-battlegroundsIn Sachen Umsatz musste der einstige Genre-Begründer „Playerunknown‘s Battlegrounds“ gegenüber „Fortnite“ deutlich zurückstecken. Zuletzt soll PUGB fast zwei Drittel seiner Umsätze eingebüßt haben. Erreichte man im Februar noch rund 91 Millionen US-Dollar, brachen die Erlöse im Mai auf rund 33 Millionen US-Dollar ein – so zumindest, wenn man den Zahlen von Super Data Research Glauben schenken mag. Aufgrund der diesjährigen Summer-Aktion auf Steam, soll der beliebte Battle-Royale-Shooter beim Umsatz aber wieder kräftig zugelegt haben. 

Das zeigen jedenfalls die neusten Daten der Marktforscher von Super Data Research, die am vergangenen Mittwoch vorgelegt wurden. Demnach soll es „Playerunknown’s Battlegrounds“ im Juni wieder auf einen Treppenplatz bei den PC-Spielen mit den höchsten Umsätzen geschafft haben. Während auf dem PC unangefochten „League of Legends“ auf dem ersten Platz liegt, kommen „Dungeon Fighter Online“ und „PUBG“ auf den zweiten und dritten Rang. „Fortnite“ soll es immerhin auf den sechsten Platz geschafft haben. 

Wichtig dabei: Bei den Zahlen handelt es sich ausschließlich um die PC-Plattform, denn „Fortnite“ und „PUBG“ sind teilweise auch für andere Plattformen wie die Xbox One oder gar die Nintendo Switch erhältlich. Dahinter folgen Titel wie „World of Warcraft“, „World of Tanks“ oder „Dota 2“ und „Counter-Strike: Global Offensive“. Auf der Konsole dominieren „FIFA 18“, „Call of Duty: WWII“, „Fortnite“, „Grand Theft Auto V“ und „Far Cry 5“.

Insgesamt sollen im Juni weltweit 9,1 Milliarden US-Dollar für Videospiele ausgegeben worden sein, was im Jahresvergleich ein Wachstum von rund 23 % bedeutet. Zwölf Monate zuvor sollen geschätzt noch etwa 7,9 Milliarden US-Dollar ausgegeben worden sein.

Grund für die überraschend gute Platzierung von „Playerunknown’s Battlegrounds“ auf dem PC dürfte der Steam-Summer-Sale gewesen sein, während dessen das Spiel nicht für seine regulären 29,99 Euro angeboten, sondern für rund 19,99 Euro verkauft wurde. Aber auch der umstrittene Event-Pass zur Einführung der Sanhok-Karte, welcher zusätzliche 9,99 Euro kostete und vier Wochen lang aktiv war, soll zur Umsatzsteigerung beigetragen haben. 

Insgesamt soll sich „PUBG“ im Juni 4,7 Millionen Mal verkauft haben, was den Juni mit zu den erfolgreichsten Monaten in der noch kurzen Geschichte des beliebten Battle-Royale-Titels gemacht hat. Einzig im Oktober 2017 fielen die Verkaufszahlen noch höher aus.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft nennt Systemanforderungen für den Flugsimulator 2020

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_FLIGHT_SIMULATOR

    Microsoft hat die Systemvoraussetzungen für den aktuell in den Entwicklung befindlichen Flugsimulator 2020 veröffentlicht. Offenbar ist relativ viel Arbeitsspeicher und Festplattenplatz notwendig. Dafür zeigt sich Microsoft recht sparsam wenn es um die Voraussetzungen für den Prozessor und die... [mehr]

  • Watch Dogs Legion: RTX- und DLSS-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHDOGSLEGION

    Am morgigen Donnerstag wird Watch Dogs Legion, der dritte Teil der Serie, erscheinen. Watch Dogs ist ein Open-World-Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft entwickelt wurde. Die Ereignisse in Watch Dogs Legion schließen an Watch Dogs 2 an, zeigen und behandeln aber vor... [mehr]

  • Schärfer als nativ aufgelöst: DLSS 2.0 in Control und Mechwarrior 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DLSS20

    Anfang der Woche stellte NVIDIA das DLSS 2.0 offiziell vor. Entsprechend haben wir dazu einen ausführlichen Artikel veröffentlicht. Neben Deliver us the Moon und Wolfenstein: Youngblood sind Mechwarrior 5 und Control die ersten Titel, welche die aktuelle Umsetzung von DLSS 2.0... [mehr]

  • Death Stranding mit DLSS 2.0 und FidelityFX CAS im Leistungstest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEATH-STRANDING-PC

    Ab heute ist der während der Entwicklungsphase inhaltliche nebulöse Konsolentitel Death Stranding auch für den PC verfügbar.  Zwar muss auf Raytracing-Effekte verzichtet werden, dafür gibt es ein Upsampling mittels DLSS 2.0. Die verwendete Decima-Engine bietet aber darüber... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]

  • Half-Life: Alyx im VR-Technik-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HALF-LIFE-ALYX

    Mit Half-Life: Alyx ist eines der heiß erwarteten VR-Spiele erschienen, welches sich durch einen AAA-Charakter von der Masse abheben will. Ob es überhaupt eine Masse an VR-Spielen gibt, bereits darüber lässt sich streiten. Ob Half-Life: Alyx nun für einen Aufschwung im VR-Markt sorgen... [mehr]