> > > > Doom für die Nintendo Switch im Grafikvergleich

Doom für die Nintendo Switch im Grafikvergleich

Veröffentlicht am: von

nintendo-switchAm morgigen Freitag gibt Bethesda seinen Einstand auf der Nintendo Switch und bringt mit „Doom“ wohl auch das bislang brutalste Spiel auf die Hybrid-Konsole der Japaner, die mit Titeln wie „Super Mario Odyssey“, „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ oder „Arms“ eher Spiele für die jüngere Generation bereitgehalten hatte. 

Damit erscheint „Doom“ sogar noch vor „The Elder Srolls V: Skyrim“, das aus der gleichen Entwickler-Feder stammt, aber schon mit der Vorstellung der eigentlichen Konsole im März mit angekündigt wurde. Gleichzeitig feiert der Shooter damit sein Comeback auf einer Nintendo-Konsole – seit dem Debüt auf dem SNES hat es keinen Titel mehr für die Konsolen der japanischen Spieleschmiede gegeben.

Das eigentliche Spiel ist aber alles andere als neu und eigentlich nur ein simpler Port, der jetzt auch auf die Nintendo Switch kommt, denn das eigentliche Spiel wurde bereits 2016 für den Windows-PC, die Microsoft Xbox One und die Sony PlayStation 4 veröffentlicht. Aufgrund der deutlich leistungsärmeren Hardware der Konsole – schließlich steckt in der Nintendo Switch lediglich ein Tegra-Chip – wurde die Grafik deutlich abgespeckt, wie nun ein erster Video-Vergleich zeigt. 

Auf der Nintendo Switch läuft der neueste Doom-Titel nur noch mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten und damit nur noch in 720p. Dabei ist es egal, ob man das Spiel unterwegs auf dem Handheld spielt, oder aber im Dockmodus, bei dem Prozessor und Arbeitsspeicher mit etwas höheren Taktraten arbeiten können und somit eigentlich ein bisschen mehr Performance zur Verfügung stellen würden. Damit wirkt die Grafik deutlich verwaschener als auf den beiden Konsolen der Konkurrenz. Vor allem Objekte im Hintergrund sind deutlich schlechter zu erkennen. Ungeschlagen bleibt natürlich die Grafik des PCs. 

Doch damit nicht genug. Während „Doom“ auf der Sony- und Microsoft-Konsole in 1080p mit 60 FPS dargestellt wird, erreicht die Switch-Fassung trotz der geringeren Auflösung nur etwa 30 Bilder pro Sekunde. Gerade für einen Shooter, der von Schnelligkeit lebt, ist das nicht gerade von Vorteil. Den ersten Gameplay-Videos zur Folge scheint sich der Spielspaß dadurch aber nicht zu beeinträchtigen. 

Genaueres werden wir vermutlich aber erst morgen erfahren, wenn das Spiel für die Nintendo Switch in den Läden kommt. Knapp 60 Euro müssen für die Retail-Fassung ausgegeben werden. Seit kurzem können ausgewählte Switch-Spieler auch über Nintendos eShop vorbestellt und vorab heruntergeladen werden.

Social Links

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1186
Zitat Elorion;25939760
wenn man bedenkt, dass man es häufig auf nem 6" Screen spielt sieht es garnicht so schlecht aus, und im Vergleich mitm PC ist das was die Konsolen abliefern alles matsch.


Du meinst jetzt alle Konsolen ? Auch die PS4 Pro und die X ?
Auf meinen 4K sieht zb Horizon Dawn alles andere als matschig aus ...
#14
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1280
Man könnte jetzt was böses über die lahme Grafik schreiben - aber wozu? Das ist ein shooter. Und jeder der einen shooter auf ner Konsole spielt macht was falsch, ganz egal welche Konsole das nun ist :D
Es ist also nicht schlimm das Doom für die Switch erscheint, viel schlimmer ist das überhaupt solche Spiele auf Konsolen angeboten werden. Aber hauptsache der Rubel rollt.
#15
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat ssj3rd;25939825
Du meinst jetzt alle Konsolen ? Auch die PS4 Pro und die X ?
Auf meinen 4K sieht zb Horizon Dawn alles andere als matschig aus ...


Nein beim Doom Video in der News.
#16
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5635
Sehr schöner, und auch ein wirklich ehrlicher Vergleich. Anderswo wird beim PC mit Schrotthardware gemogelt, um ihn gegenüber den Konsolen schlechter aussehen zu lassen. Hier sieht man dagegen deutlich, warum ich selbst und viele andere weiterhin ausschließlich auf PC-Systemen zocken.
Wirklich gut sieht es weder bei der PS4, noch bei der Xbox aus. Aber die Switch ist nochmal eine Klasse schlechter.
#17
customavatars/avatar76607_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2986
Habe die Switch selbst auch und würde auch keinen shooter drauf spielen wollen. Dafur habe ich Zelda, Mario kart und bald auch super mario Odyssey. Sowas bekommt man eben nicht auf den anderen konsolen und da reicht mir die grafik völlig aus weil es einfach alles stimmig ist bzw der stil einfach passt. Ich will keine ultrarealistische grafik in einem zelda oder mario.
Doom oder auch Skyrim habe ich für pc, da funktioniert sowas eh am besten und da habe ich dann eben auch meine gute Grafik.
#18
Registriert seit: 08.01.2016

Matrose
Beiträge: 12
Finde es sieht für eine mobile Hardware ordentlich aus :cool:

Klar es sieht nicht so gut aus wie am PC, aber hat ja auch niemand erwartet. Zum zocken für auf der Couch oder unterwegs wird es bestimmt Spaß machen und das ist doch das wichtigste an Games :)
#19
customavatars/avatar195085_1.gif
Registriert seit: 04.08.2013

Kapitänleutnant
Beiträge: 1877
Wenn man im Spiel drin ist, achtet man eh nicht mehr auf die Grafik.
#20
Registriert seit: 26.02.2013
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 141
Also ich würde es mir auch nicht holen, weil ich Shooter lieber mit Maus und Tastur spiele, aber allein die Tatsache unterwegs ein AAA Shooter spielen zu können ist einfach eine Leistung die man anerkennen sollte. Ich bereue den Kauf der Switch mit Nichten!
#21
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 2021
Auf jeden Fall kann man es als Benchmark für das kommende Metroid Prime 4 heranziehen.

Klar wird es anderen AAA Spielen optisch hinterher hinken, aber es wird sicherlich schick genug aussehen.
#22
customavatars/avatar4421_1.gif
Registriert seit: 04.02.2003
C:\Windows\Germany\NRW\GV
Korvettenkapitän
Beiträge: 2272
Hi,

Leute, Leute. Man kann es doch spielen worauf man möchte.

Für ein "besseres Smartphone" finde ich die Umsetzung schon ziemlich gut.
Sowas wäre mir zumindest lieber als die typischen Touch Mobile Spiele.

Was wer mag oder besser/schlechter findet bleibt ja jedem selbst überlassen.
Manche kaufen ein 800+€ Smartphone und andere sich eben lieber sowas.

Wenn man bedenkt, dass die Hardware zum Teil weniger als 10 Watt zieht finde ich hinken andere Konsolen mehr hinterher.

Grüße
und ein schönes Wochenende
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]