> > > > iOS 11.3 Beta 3: Apple streicht AirPlay 2 kommentarlos

iOS 11.3 Beta 3: Apple streicht AirPlay 2 kommentarlos

Veröffentlicht am: von

ios11

Geht man davon aus, dass der endgültige Umfang mit zunehmender Zeit immer klarer umrissen wird, dürfte iOS 11.3 für Enttäuschung bei Nutzern des smarten Lautsprechers HomePod sorgen. Denn ohne jeglichen Kommentar - oder Hinweis - hat Apple AirPlay 2 aus der in der Entwicklung befindlichen kommenden iOS-Version entfernt. Ob das nur für die nun freigegebene Beta 3 gilt, bleibt abzuwarten.

Ein offizielles Changelog gibt es nicht, ersten Berichten wie von 9to5Mac zufolge gibt es jedoch in iOS 11.3 Beta 3 keine gravierenden Änderungen im Vergleich zur Beta 2, die gerade einmal zwei Wochen alt ist. Die bot als wichtige Neuerung das manuelle Deaktivieren der iPhone-Drosselung.

Neu ist, das mit iOS 11.3 Beta 3 erstmals auch der iPod touch der 6. Generation eine Vorabfassung des Updates erhält. Warum Apple das inzwischen etwa zweieinhalb Jahre alte Modell erst jetzt berücksichtigt, ist nicht bekannt. Spekuliert wurde zuletzt über Probleme mit dem Akkumanagement. Denn mit iOS 11.3 sollen Nutzer weit mehr Informationen über den Zustand des verbauten Akkus erhalten.

Unklar ist aber ebenfalls, warum es von AirPlay 2 keine Spur mehr gibt. Die Schnittstelle sollte die große Neuerung in iOS 11.3 werden und die in die Jahre gekommene vorherige Version ablösen. Ursprünglich war der Start bereits für Herbst 2017 zusammen mit der Veröffentlichung von iOS 11 geplant, unbekannte Probleme sorgten jedoch für vermutlich mehrere Verschiebungen.

Ob die am Ende ebenfalls dazu geführt haben, dass der HomePod später als geplant auf den Markt kommt, ist nicht klar - aber möglich. Denn im Januar musste Apple einräumen, dass der smarte Lautsprecher zum Start ohne zwei wichtige Funktionen auskommen muss. So müssen Nutzer bislang darauf verzichten, zwei HomePods in ein Stereogespann zu verwandeln und können auch keine Multi-Room-Wiedergabe starten. Beides benötigt AirPlay 2, weshalb die Hoffnungen auf iOS 11.3 ruhten.

Das Entfernen der neuen Schnittstelle betrifft aber auch Apple-TV-Nutzer. Denn in der ebenfalls gestern freigegebenen Beta 3 von tvOS 11.3 fehlt AirPlay 2 ebenfalls.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]