> > > > Windows 10: Word, Excel, PowerPoint und OneNote werden kostenlos bereitgestellt

Windows 10: Word, Excel, PowerPoint und OneNote werden kostenlos bereitgestellt

Veröffentlicht am: von

Windows 10 LogoAnhand einiger Informationen soll die Fertigstellung von Windows 10 und damit die Veröffentlichung einer ersten RTM-Version (Release to Manufacturing) in dieser Woche erfolgen. Zuvor wurde jedoch bereits die Preview-Version in Form von Build 10166 für den Desktop und für die mobilen Geräte an die Windows Insider übergeben, die eine ordentliche Figur zu machen scheinen. Neu unter Windows 10 sind auch einige kostenfreie Anwendungen, wie "Outlook Mail" und "Outlook Calender", doch Microsoft sorgt für eine weitere Überraschung.

Die Kollegen von Tom's Hardware wollen nun erfahren haben, dass der US-Konzern vor hat, selbst "Word", "Excel", "PowerPoint" und "OneNote" kostenfrei über den implementierten Windows Store anzubieten und sich mit Apple und Google auf eine Stufe stellen möchte. Das Ganze soll dabei ähnlich aufgezogen werden, wie mit den neuen Android-Ablegern, die ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Die Frage ist jedoch, inwiefern der Funktionsumfang bei den Windows-Apps ausfallen wird. Es wäre nicht unrealistisch, wenn es Unterschiede zu der Office-2016-Suite geben wird, die Microsoft noch für Windows veröffentlichen wird. Für Mac gibt es die neue Office-Suite bereits.

Für den Start von Windows 10 bleibt es unverändert beim 29. Juli. Ab diesem Tag werden auch nach und nach die kostenlosen Upgrade-Versionen verteilt, mit der im Anschluss auch eine Neuinstallation durchgeführt werden kann. Inzwischen hat das Unternehmen außerdem die Unterschiede der Windows-10-Versionen erwähnt. Preislich soll das neue Windows-10-Betriebssystem ab 119 US-Dollar zu bekommen sein.

Social Links

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar96803_1.gif
Registriert seit: 13.08.2008
Bielefeld
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 443
In Zeiten von diversen kostenlosen Office Angeboten, eine gute Entscheidung.
#3
Registriert seit: 10.04.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 215
Würd mir Outlook besser gefallen.
#4
customavatars/avatar197242_1.gif
Registriert seit: 10.10.2013

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1307
Mir auch. Outlook ist der Hauptpunkt weshalb ich Office Privat benutze, dicht gefolgt von Excel.

Aber erst einmal abwarten, wieviel an der Meldung dran ist.
#5
Registriert seit: 19.03.2006

Obergefreiter
Beiträge: 124
Erscheint nur logisch, kostenlose Einsteigerversionen über den Windows Store anzubieten. Und OneNote gibts ja schon länger auch als kostenlose Windows 8 App.
#6
customavatars/avatar46175_1.gif
Registriert seit: 30.08.2006
Bad Honnef
Kapitänleutnant
Beiträge: 1543
Zitat kaiser;23668609
Denke, dass der Funktionsumfang wie Office 2010 Starter sein wird.
Also für "Standardaufgaben" benutzbar, für mehr aber auch nicht.


Reicht aber für 99,8% der User aus. Wer mehr will soll dann halt auch zahlen oder ausweichen.

Finde es super, für meine Elter, Frau und mich reicht es voll aus, :bigok:
#7
Registriert seit: 16.07.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 139
Zitat OldNo7;23668850
Reicht aber für 99,8% der User aus. Wer mehr will soll dann halt auch zahlen oder ausweichen.

Finde es super, für meine Elter, Frau und mich reicht es voll aus, :bigok:


sehe ich genauso. Auf Arbeit nutze ich auch das große Office, Zuhause reicht so ein einfach zu bedienender Ersatz für 99% der Laute dicke aus.
#8
customavatars/avatar132702_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010

Obergefreiter
Beiträge: 109
Es wird sich mitnichten um die Desktop Office Programme handeln! Microsoft ist ja auch nicht blöd.
Es werden die Touch-optimierten Universal App Versionen sein.

Und ich finde es armselig, dass Microsoft diese auf der eigenen Plattform erst ein dreiviertel Jahr nach Android bringt. :(
#9
Registriert seit: 11.04.2011

Bootsmann
Beiträge: 523
Zitat Smagjus;23668731
Mir auch. Outlook ist der Hauptpunkt weshalb ich Office Privat benutze


Nicht dein Ernst oder? :stupid:
#10
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Kapitän zur See
Beiträge: 3155
Schon allein die Unterstützung der Dateitypen wegen ist dies eine großartige Neuigkeit!

Wie oft schon habe ich jemandem ein Office-Dokument geschickt, nur um zu hören "sorry, hab kein Office, kann ich nicht öffnen". Oder ich verwalte einen Server auf der Arbeit und stelle fest, dass ich die Excel-Tabelle zur Dokumentation nicht direkt auf dem System pflegen kann, sondern sie erst woanders hinmogeln muss... Es gibt zwar Viewer, aber die sind obskur und man muss gezielt danach suchen, und können halt außer anzeigen null komma gar nichts.

Wenn ich ab Windows 10 mir darüber nicht mehr sorgen machen muss, fällt eine meiner größeren Computer-Nervquellen weg! :)
#11
customavatars/avatar197242_1.gif
Registriert seit: 10.10.2013

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1307
Zitat Koopa;23670282
Nicht dein Ernst oder? :stupid:

Kannst du nur stänkern oder willst du auch was sagen? :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]