> > > > Windows 10: Vollversionen starten bei 119 US-Dollar

Windows 10: Vollversionen starten bei 119 US-Dollar

Veröffentlicht am: von

Windows 10 LogoNachdem Microsoft über Wochen hinweg Fragen zum Starttermin und Preis von Windows 10 unbeantwortet ließ, hat man nun binnen weniger Stunden alle wichtigen Informationen preisgegeben. Nachdem man zunächst den 29. Juli als Tag der Veröffentlichung verriet, hat man gegenüber CNet nun auch Angaben zum Preis getätigt.

Wird eine Vollversion benötigt, da entweder die bisherige Windows 7/8-Lizenz weiterhin benötigt wird oder das System nicht Upgrade-berechtigt ist, werden mindestens 119 US-Dollar fällig. Für diese Summe erhalten Käufer Windows 10 Home. Soll es hingegen das umfangreicher ausgestattete Windows 10 Pro werden, müssen 199 US-Dollar eingeplant werden. Entscheidet man sich zunächst für die Home-Variante und eine spätere Aufstockung auf Pro, müssen insgesamt 218 US-Dollar gezahlt werden – 119 für Windows 10 Home sowie 99 für die Umwandlung.

Damit wird Windows 10 genauso teuer werden wie die Vorgänger, für die Microsoft seinerzeit die gleichen Preise aufgerufen hatte. Vermutungen, die neue Version würde weitaus günstiger ausfallen, sind damit spätestens jetzt widerlegt. Allerdings bleibt nach wie vor abzuwarten, ob nicht nur Nutzer von Windows 7 und Windows 8 innerhalb des ersten Jahres kostenlos wechseln können. Denn die Gerüchte, auch für Windows XP-Lizenzen werde es eine besondere Aktion geben, halten sich hartnäckig.

Bereits gestern kursierte ein Angebot des Online-Händlers Newegg. Dieser akzeptiert Vorbestellungen für die OEM-Fassungen und verlangt knapp 110 US-Dollar für Windows 10 Home sowie etwa 150 US-Dollar für Windows 10 Pro – beide Preise werden nach wie vor aufgerufen und könnten auch stimmen. Denn auch in der Vergangenheit waren die auch als System Builder-Versionen bezeichneten Ausgaben günstiger zu haben, unter anderem aufgrund eines verringerten Kundendienstanspruches sowie der veränderten Verpackung.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 05.07.2009
nähe Freiburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 404
ich suche immernoch vergebens nach den Unterschieden von der win 10 "Home" und "Pro" Version ...
#2
Registriert seit: 13.03.2015

Kapitänleutnant
Beiträge: 1537
Die Unterschiede liegen hauptsächlich im Netzwerkbereich. Mit der Pro-Version kannst du einer Domäne beitreten, mit der Homeversion nicht.
Wenn du nicht gerade vorhast, einen PC für LAN-Partys aufzubauen, dann dürfte es keine Rolle spielen.
Der zweite Unterschied war in der Vergangenheit, dass es für die Pro- und Enterprise-Versionen länger "extended Support" gab als für die Home-Versionen.
Hier stellt sich die Frage ob das noch relevant sein wird wenn es doch kein neues Windows mehr geben soll, sondern nur noch Updates. Das könnte in beide Richtungen gehen: Entweder spielt es KEINE Rolle mehr weil Windows nicht mehr abgekündigt wird, weil es nur noch Updates gibt. ODER es könnte bedeuten, wenn Microsoft mal ein "grosses" Update macht, dann bekommen die Pro-Versionen die das Update nicht mitmachen (weil z.B. Kostenpflichtig) noch länger support als die Home-Version.
#3
Registriert seit: 05.07.2009
nähe Freiburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 404
danke für deine ausführliche antwort
#4
customavatars/avatar55236_1.gif
Registriert seit: 07.01.2007
D:\NRW\Cologne
Kapitänleutnant
Beiträge: 1813
Zitat Soron;23541173
Die Unterschiede liegen hauptsächlich im Netzwerkbereich. Mit der Pro-Version kannst du einer Domäne beitreten, mit der Homeversion nicht.
Wenn du nicht gerade vorhast, einen PC für LAN-Partys aufzubauen, dann dürfte es keine Rolle spielen.


Seit wann braucht man für LAN-Parties eine Domäne?
#5
Registriert seit: 24.10.2002
Wels
Bootsmann
Beiträge: 699
Remote-Desktop fehlt auch in der Home. Also es kann sich zwar eine Pro auf das Home verbinden aber nicht umgekehrt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Windows 10 soll einen speziellen Game-Modus erhalten

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Windows 10 soll bald einen speziellen Gaming-Modus erhalten. Damit will Microsoft das Betriebssystem offenbar noch stärker in den Herzen der Spieler verankern. Wie genau der Game-Modus arbeiten soll, ist noch etwas vage. Offenbar sollen nach dem Starten eines Spiels die Systemressourcen bevorzugt... [mehr]