> > > > Microsoft stellt Windows 10 Mobile Build 10166 für Insider bereit

Microsoft stellt Windows 10 Mobile Build 10166 für Insider bereit

Veröffentlicht am: von

Windows 10 LogoGestern Abend hat Microsoft passend zur Desktop-Build ebenfalls eine aktualisierte Mobile-Build ins Rennen geschickt. Mit Windows 10 Mobile Build 10166 räumt Microsoft im Großen und Ganzen mit vielen bekannten Bugs aus der vorherigen Vorschauversion auf und bringt kleinere Neuerungen wie beispielsweise ein neues Batterie-Icon. Der Beta-Store lässt zusätzlich noch das Beta-Tag fallen und ersetzt den alten Store komplett. Trotzdem sei nochmal gewarnt, dass es sich um eine Vorschauversion handelt, die – wenn es geht – am besten auf einem Zweitgerät installiert werden sollte. Auf einem Gerät, auf das man allgemein oder auch beruflich angewiesen ist, sollte die Version nicht installiert werden.

Charakteristisch für das neue Update ist ebenfalls die gesteigerte Systemperformance. Auf unseren beiden Testgeräten, dem Nokia Lumia 630 sowie dem Microsoft Lumia 640, macht die neue Build einen sehr guten Eindruck. Zwar gibt es hier und da noch ein paar Macken, man merkt aber, dass Microsoft so langsam seinen Fokus auf die Mobilversion legt. Auch erreicht die neue Build 10166 erstmals denselben Stand wie die Desktopversion, welche zuetzt am Donnerstag aktualisiert wurde.

Während es im Desktop mit immer größeren Schritten in Richtung RTM und dem Launch am 29. Juli geht, hat die mobile Version noch etwas mehr Zeit. Sie soll erst im Herbst erscheinen. Dann soll Windows 10 Mobile etwa zeitgleich mit dem ersten großen Update für den Desktop „Project Redstone“ veröffentlicht werden.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar211650_1.gif
Registriert seit: 26.10.2014
am Ende der Welt
Banned
Beiträge: 3193
Habs gsetern mal geladen auf mein Lumia 640 und bin überzeugt.. es scheinen endlich die beiden letzten blöden bugs für mich wegzusein.

Die Pineingabe funktioniert endlich wieder und das system verlangt kein blödes passwort wen man ein exchance konto auf dem handy hat .. und es wird auch endlich angezeigt wen einer angerufen hat und man es verpasst hat. Der Akkuverbauch ist auch enorm gesunken wie ich finde.

Dafür gibts einen neuen bug, wenn man emails bekommen hat und sie über outlook liest dann ist auf dem sperrbildschirm immernoch die meldung das man ungelesene emails hat zu sehen.. aber sonst funktioniert alles super inzwischen :)
#2
Registriert seit: 16.09.2002
Saalfeld
Leutnant zur See
Beiträge: 1257
Na das hört sich doch gut an. Hatte Ende Mai die Preview schon mal auf meinem 925'ziger da war sie noch nicht wirklich zu gebrauchen. Grüße
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]

  • Windows 10: April-Update wird ab dem 8. Mai ausgerollt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Eigentlich hätte die Veröffentlichung des unter dem Codenamen Redstone 4 laufenden Spring-Creators-Update schon zu Beginn des Monats erfolgen sollen, aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers aber musste Microsoft das Update in letzter Sekunde zurückziehen. Wie der Softwareriese zum Wochenende... [mehr]