1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. AMD Ryzen 7 5800X3D: Gigabyte mit BIOS-Update und erste CPUs sollen das Werk verlassen

AMD Ryzen 7 5800X3D: Gigabyte mit BIOS-Update und erste CPUs sollen das Werk verlassen

Veröffentlicht am: von

amd-3d-v-cache-2Es gibt neue Lebenszeichen vom Ryzen 7 5800X3D, dem bisher einzigen Ryzen-Modell, welches AMD mit 3D V-Cache plant. Twitterer @greymon55 zufolge sollen die ersten Prozessoren das Packaging-Werk verlassen haben und sich somit in der finalen Phase vor der Auslieferung befinden.

Im Januar, auf der Keynote der CES, sprach AMD von "Frühjahr" als Termin für den Ryzen 7 5800X3D, was allerdings auch keine sehr genaue Zeitangabe ist. Wäre eine Auslieferung im ersten Quartal geplant gewesen (davon spricht die Quelle), dann hätte AMD dies sicherlich entsprechend kommuniziert.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Der Ryzen 7 5800X3D bietet neben den ohnehin vorhandenen 32 MB an L3-Cache zusätzliche 64 MB – den 3D V-Cache. Zu dessen Umsetzung veröffentlichte AMD zur ISSCC 2022 weitere Details. Der Prozessor selbst bietet einen Basis-Takt von 3,4 GHz und kommt per Boost auf 4,5 GHz. Der Ryzen 7 5800X taktet mit 3,8, bzw. 4,7 GHz etwas höher. Die TDP ist mit 105 W identisch.

Gigabyte hat damit begonnen, für einige AM4-Mainboards BIOS-Updates mit AGESA V2 1.2.0.6 B zu verteilen. In den Änderungen erwähnt wird unter anderem die Unterstützung für eine "upcoming new CPU", womit höchstwahrscheinlich der Ryzen 7 5800X3D gemeint ist.