1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Intels Cascade Lake-X kommt als Core-i9-109xx-Serie (Update)

Intels Cascade Lake-X kommt als Core-i9-109xx-Serie (Update)

Veröffentlicht am: von

intel-core-i9Es gibt weitere Appetithappen zum baldigen Start der X-Series-Prozessoren auf Basis von Cascade Lake-X. Bereits mehrfach sind die entsprechenden Prozessoren in diversen Online-Benchmarkdatenbanken aufgetaucht – nun auch mit ihren korrekten Modellbezeichnungen. Außerdem zeichnet sich die Produktpalette samt kompletter Modellnamen ab – zumindest teilweise.

Wie auch die 10. Generation der Core-Prozessoren für Notebooks (alias Comet Lake-U/Y und Ice Lake-U) werden die Desktopmodelle wohl ebenfalls eine fünfstellige Modellbezeichnung bekommen. Den Anfang macht der Core i9-10900X, gefolgt vom Core i9-10920X und Core i9-10940X. Nach oben hin rundet der Core i9-10980XE die Modellpalette ab. Beim Core i9-10900X handelt es sich um ein 10-Kern-Modell, genau wie beim Core i9-9900X. Der Core i9-10980XE kommt auf 18 Kerne. In dieser Hinsicht gibt es also erst einmal keinerlei Änderungen.

Gegenüberstellung der Core-X-Prozessoren
  Kerne / Threads Basis- / Boosttakt TDP Preis
Core i7-9900X 10 / 20 3,5 / 4,4 GHz 165 W 990 Euro
Core i9-10900X 10 / 20 - - -
Core i9-9920X 12 / 24 3,5 / 4,4 GHz 165 W 1.069 Euro
Core i9-10920X 12 / 24 - - -
Core i9-9940X 14 / 28 3,3 / 4,4 GHz 165 W 1.190 Euro
Core i9-10940X 14 / 28 - - -
Core i9-9960X 16 / 32 3,1 / 4,4 GHz 165 W 1.445 Euro
Core i9-10960X - -    
Core i9-9980XE 18 / 36 3,0 / 4,4 GHz 165 W 2.079 Euro
Core i9-10980XE 18 / 36 - - -
Core i9-9990XE 14 / 28 4,0 / 5,0 GHz 255 W 2.849 Euro
Core i9-10990XE - - - -

Damit bekommt die aktuelle Core-i9-9xxx-Serie (Skylake-X) einen direkten Nachfolger, bei dem die einzelnen Modellnummern sich hinsichtlich der Anzahl der Kerne recht einfach übertragen lassen. Einen Core i9-10960X mit 16 Kernen erwähnen die Leaks allerdings noch nicht.

Ein Geekbench-Ergebnis des Core i9-10900X zeigt einen Basis-Takt von 3,45 GHz und einen Boost-Takt von 4,68 GHz (4,7 GHz). Für etwas Verwirrung sorgt die Tatsache, dass Geekbench den Prozessor mit GenuineIntel Family 6 Model 85 Stepping 7 klar der Cascade-Lake-Generation zuordnen, als Codenamen aber noch immer Skylake-X nennt.

Auch bei den Angaben zum Takt sollte man vorsichtig sein. Geekbench nennt unterschiedliche Werte in den Details. Außerdem stellt sich die Frage, in welchem Entwicklungsstadium sich der Prozessor befindet, denn auch hier sieht man je nach Entwicklungsstand andere Werte. Es wird erwartet, dass Intel den Takt etwas wird anheben können, da eine verbesserte Variante der Fertigung in 14 nm zum Einsatz kommt.

Auf der Computex kündigte Intel die neue Core-X-Serie an und nannte den Herbst als Erscheinungsdatum. Vor kurzen wurde der Chipriese etwas konkreter und sprach von Oktober. Mit Cascade Lake-X zielt Intel offenbar auf ein bessere Preis-Leistungsverhältnis ab. In einer Präsentation vergleicht man die eigenen Skylake-X-Prozessoren gegen AMDs Ryzen-Threadripper-Modelle und verspricht für Cascade Lake-X ein um den Faktor 1,74 bis 2,09 besseres Preis-Leistungsverhältnis. Ob sich dies so bewahrheiten wird, bleibt abzuwarten.

Interessanterweise war in der Präsentation im Juni auch von Core-i7- und Core-i5-Modellen die Rede. In den Leaks sind diese aber noch nicht zu finden.

Update:

Ein weiteres Geekbench-Ergebnis zeigt nun einen Core i9-10980XE. Wie erwartet handelt es sich dabei um einen 18-Kern-Prozessor. Die Taktraten sind mit 2,5 bzw. 4,0 GHz allerdings nicht weiter beachtenswert. Damit scheint klar zu sein, dass mehr und mehr der Cascade-Lake-X-Prozessoren getestet werden.