> > > > Intel kündigt Cascade Lake-X für den Herbst an

Intel kündigt Cascade Lake-X für den Herbst an

Veröffentlicht am: von

intelBereits am Sonntag stellte Intel den Core i9-9900KS vor. Der Core i9-9900KS bietet einen Basistakt von 4 GHz auf acht Kernen und kann 16 Threads verarbeiten. Sowohl der Single-Core- als auch der All-Core-Turbo liegen bei 5 GHz.

Auf der Keynote zur Computex kündigte Intel Neuigkeiten für zwei Produktkategorien an. Zum einen gibt es die vPro-Prozessoren nun auch in der 9. Generation und neu sind hier vor allem die Core-i9-Varianten mit acht Kernen. Ebenfalls neu sind die Xeon-E-Prozessoren. Details dazu werden wir noch nachreichen.

Zur Computex erwartet wurde die Ankündigung der neuen HEDT-Prozessoren auf Basis von Cascade Lake. Dazu ist es allerdings nicht bekommen, denn Intel machte nur eine Vorankündigung. Die X-Series-Prozessoren sollen im Herbst auf den Markt kommen. Intel nennt zu den Verbesserungen gesteigerte Taktraten beim Speicher sowie Optimierungen des Turbos bzw. des maximalen Taktes der Prozessoren.

Neben den neuen Prozessoren zeigte Intel auch ein neues Overclocking-Tool. Der Intel Perfomance Maximizer analysiert die maximale Leistung der einzelnen Kerne. Dabei wird eine Spannungs-Takt-Kurve durchlaufen und das Maximum ermittelt.

Auf der Bühne wurde ein Core i7-9700K von einem All-Core-Turbo-Takt von 4,6 auf 5,2 GHz übertaktet. Der Intel Perfomance Maximizer soll bis zum Jahresende noch weiter verbessert werden, sodass für einzelne Kerne der jeweils ermittelte maximale Takt auch angelegt wird. Anstatt den All-Core-Turbo also auf den kleinsten gemeinsamen Nenner zu setzen, sollen Multi-Core-Systeme bzw. deren Prozessoren immer am jeweiligen Maximum arbeiten.

Beim Intel Perfomance Maximizer handelt es sich aber um ein Overclocking-Tool. An der Art und Weise wie die Prozessoren ihre Spannungen und den Takt per Turbo Boost 3.0 anpassen, ändert sich nichts. Der Intel Performance Maximizer soll in der ersten Version ab Juni zum Download verfügbar sein.