> > > > Intel kündigt Cascade Lake-X für den Herbst an

Intel kündigt Cascade Lake-X für den Herbst an

Veröffentlicht am: von

intelBereits am Sonntag stellte Intel den Core i9-9900KS vor. Der Core i9-9900KS bietet einen Basistakt von 4 GHz auf acht Kernen und kann 16 Threads verarbeiten. Sowohl der Single-Core- als auch der All-Core-Turbo liegen bei 5 GHz.

Auf der Keynote zur Computex kündigte Intel Neuigkeiten für zwei Produktkategorien an. Zum einen gibt es die vPro-Prozessoren nun auch in der 9. Generation und neu sind hier vor allem die Core-i9-Varianten mit acht Kernen. Ebenfalls neu sind die Xeon-E-Prozessoren. Details dazu werden wir noch nachreichen.

Zur Computex erwartet wurde die Ankündigung der neuen HEDT-Prozessoren auf Basis von Cascade Lake. Dazu ist es allerdings nicht bekommen, denn Intel machte nur eine Vorankündigung. Die X-Series-Prozessoren sollen im Herbst auf den Markt kommen. Intel nennt zu den Verbesserungen gesteigerte Taktraten beim Speicher sowie Optimierungen des Turbos bzw. des maximalen Taktes der Prozessoren.

Neben den neuen Prozessoren zeigte Intel auch ein neues Overclocking-Tool. Der Intel Perfomance Maximizer analysiert die maximale Leistung der einzelnen Kerne. Dabei wird eine Spannungs-Takt-Kurve durchlaufen und das Maximum ermittelt.

Auf der Bühne wurde ein Core i7-9700K von einem All-Core-Turbo-Takt von 4,6 auf 5,2 GHz übertaktet. Der Intel Perfomance Maximizer soll bis zum Jahresende noch weiter verbessert werden, sodass für einzelne Kerne der jeweils ermittelte maximale Takt auch angelegt wird. Anstatt den All-Core-Turbo also auf den kleinsten gemeinsamen Nenner zu setzen, sollen Multi-Core-Systeme bzw. deren Prozessoren immer am jeweiligen Maximum arbeiten.

Beim Intel Perfomance Maximizer handelt es sich aber um ein Overclocking-Tool. An der Art und Weise wie die Prozessoren ihre Spannungen und den Takt per Turbo Boost 3.0 anpassen, ändert sich nichts. Der Intel Performance Maximizer soll in der ersten Version ab Juni zum Download verfügbar sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (90)

#81
customavatars/avatar72612_1.gif
Registriert seit: 11.09.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2927
@fortunes
Intel bietet wenigstens was gutes im mobilen Sektor, wo hingegen AMD nur Schrott oder die APU Lösungen.
#82
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 18100
Paddy92, dass jemand der sowas schreibt "Und Intel selbst hat nur von "Transistor Performance" gesprochen. Wo steht, dass damit der "Takt" gemeint ist und nicht bspw. die IPC?" nun wirklich gar keine Ahnung von CPUs hat, sollte doch klar sein, oder? Ich weiß nur noch, ob Deine Durchhaltevermögen mit dem noch zu diskutieren bewundern soll oder mich wundern warum Du Dir das antust.

Die 10nm (bzw. dürfte es nun 10nm+ sein) schaffen nicht die maximalen Taktraten von 14nm++ und daher kommen sie erstmal nicht im Desktop, aber die Effizienz ist bei moderaten Taktraten eben besser und daher kommen sie bei den CPUs deren Takt vor allem durch die Leistungsaufnahme bestimmt wird, wie eben den Mobil-CPUs mit geringer TDP (eben die Y und U Serien) und den Server CPU (Ice Lake-SP). Die CPUs werden dann auch mehr Leistung als ihre Vorgänger haben, weil sie eben wegen der besseren Effizienz entweder im Schnitt höher takten oder mehr Kerne haben werden. Die Basistakte der Ice Lake-U sind geringer als bei den Vorgängern, weil diese eine deutlich stärkere iGPU, AVX512 Einheiten die reichlich Leistung aufnehmen wenn sie genutzt werden und dazu noch die 4 TB3 Ports haben. Nutzt man dies alles nicht, so wird man sehen das die CPU bei gleicher Leistungsaufnahme auch schneller sein wird als ihre Vorgänger, einmal wegen der besseren IPC und dann dürfte sich auch mehr Takt halten können.
#83
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Admiral
Beiträge: 11418
Zitat Jaimewolf3060;26974251

Intel bietet wenigstens was gutes im mobilen Sektor, wo hingegen AMD nur Schrott oder die APU Lösungen.


Das AMD Mobile Portfolio als Schrott zu bezeichnen ist frech: https://www.amd.com/de/products/ryzen-processors-laptop
#84
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Kapitänleutnant
Beiträge: 1765
Es ist zwar echt Unsinn, aber von manchen kann man hier halt leider nicht mehr erwarten:\

Aber eh egal, diese User diskreditieren sich damit doch nur selbst;)
#85
Registriert seit: 08.08.2005
Zürich
Flottillenadmiral
Beiträge: 5564
Gibt es wenigstens Wochenendzuschlag? :rolleyes:
#86
Registriert seit: 23.08.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1248
Zitat Holt;26974264
Paddy92, dass jemand der sowas schreibt "Und Intel selbst hat nur von "Transistor Performance" gesprochen. Wo steht, dass damit der "Takt" gemeint ist und nicht bspw. die IPC?" nun wirklich gar keine Ahnung von CPUs hat, sollte doch klar sein, oder? Ich weiß nur noch, ob Deine Durchhaltevermögen mit dem noch zu diskutieren bewundern soll oder mich wundern warum Du Dir das antust.


Dass ein fortunes keinerlei Ahnung hat und sein ganzes "Wissen" nur aus googlen besteht, beweist er ja ständig und mittlerweile sollte dies auch jedem User bekannt sein, der nicht komplett neu ist. Aber es macht doch immer wieder Spaß dies aufzudecken, daher sehe das Ganze auch eher als Belustigung an, sodass das mit dem Durchhaltevermögen nicht so schwer ist. ;)


Zitat thegian;26974299
Gibt es wenigstens Wochenendzuschlag? :rolleyes:


Du möchtest gar nicht wissen wie viel. :P
#87
customavatars/avatar6158_1.gif
Registriert seit: 13.06.2003
RheinMain
Admiral
Beiträge: 10334
Zitat Paddy92;26974039
Oder wie wäre es mit mehreren Kernen bei gleicher TDP? ;)

Intel führt in seinen Folien mehrere Varianten von "Transistor Performance". Manchmal könnte man es als IPC verstehen, ein anderes Mal als "Leakage je V". Aber weder von Takt noch von Kernanzahl ist die Rede. Ihr liegt also falsch.

Über den Rest von dir äußere ich mich jetzt nicht mehr, weil du einzig und allein darauf aus bist, den Taktmangel mit "mehr Features" wegzureden. Das ändert aber nichts am Wahrheitsgehalt meiner Aussage.

Zitat Holt;26974264
Die 10nm (bzw. dürfte es nun 10nm+ sein) schaffen nicht die maximalen Taktraten von 14nm++

Intel knackt ja gerade so 14nm - an 14nm+ scheitern sie bereits. :vrizz:

Zitat Jaimewolf3060;26974251
@fortunes
Intel bietet wenigstens was gutes im mobilen Sektor, wo hingegen AMD nur Schrott oder die APU Lösungen.

Tja, dieser "Schrott" liefert bei aktuellen AAA-Titeln in 720p recht gute FPS - bei Intel kann man davon nur träumen. Deine subjektive Meinung hilft also sehr. :D
#88
customavatars/avatar107637_1.gif
Registriert seit: 31.01.2009
Dortmund
Admiral
Beiträge: 8679
Ist ja wieder richtig lustig hier!! :popcorn:
#89
Registriert seit: 23.08.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1248
Zitat fortunes;26975095
Intel führt in seinen Folien mehrere Varianten von "Transistor Performance". Manchmal könnte man es als IPC verstehen, ein anderes Mal als "Leakage je V". Aber weder von Takt noch von Kernanzahl ist die Rede. Ihr liegt also falsch.

Über den Rest von dir äußere ich mich jetzt nicht mehr, weil du einzig und allein darauf aus bist, den Taktmangel mit "mehr Features" wegzureden. Das ändert aber nichts am Wahrheitsgehalt meiner Aussage.


Ich habe den Part mit der geringen Leistungsaufnahme aus genau den Folien genommen, welche du verlinkt hast, und habe dir eine Option genannt, was man daraus machen kann. Es ist nämlich genau das was Intel gemacht hat. Also wo ist nun schon wieder dein Problem?

Und lass doch endlich den Quatsch mit irgendetwas zu entschuldigen oder weg zureden, nur weil du nicht weiterweißt.
#90
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 34460
Mädels, wie wäre es denn mal wieder zu Cascade Lake X zurück zu kommen?
Mit 10nm und diesem ganzen Affenzirkus hat dieses angekündigte Stück Hardware doch irgendwo so gar nix zu tun...

:btt:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]