> > > > AMD Ryzen 9 3800X mit 16 Kernen taucht in Datenbank auf

AMD Ryzen 9 3800X mit 16 Kernen taucht in Datenbank auf

Veröffentlicht am: von

amd ryzen teaser 100Zur bevorstehenden CES 2019 in wenigen Tagen werden neue Informationen rund um die kommende Prozessoren-Generation auf Basis der Architektur Zen 2 von AMD erwartet. Der Chipentwickler soll dort seine neusten CPUs erstmals der Öffentlichkeit präsentieren und technische Daten nennen. Bereits kurz vor dem Start sind nun einige bisher unbekannte Modelle in einer russischen Datenbank aufgetaucht. Dabei könnte es sich aufgrund der Bezeichnung um die neuen Prozessoren von AMD handeln.

Als Topmodell wird dort der Ryzen 9 3800X gelistet. Dieser soll mit insgesamt 16 physischen Kernen ausgestattet sein und 32 Threads bieten. Die TDP wird auf 125 W beziffert und der Boost-Takt soll bei bis zu 4,7 GHz liegen. Weiterhin werden der Ryzen 7 3700X und 3700 genannt. Hier sollen 12 Kerne bei 24 Threads zum Einsatz kommen. Der 3700X wird auf einen Basis-Takt von 4,2 GHz und einen Boost-Takt von 5 GHz beziffert, während der 3700 mit 3,8 GHz und 4,6 GHz daherkommen soll.

Ebenfalls ist der Ryzen 5 3600X und 3600 in der Datenbank gelistet. Bei diesen beiden CPUs werden jeweils 8 Rechenkerne bei 16 Threads genannt. Der 3600X soll dabei mit 4,0 GHz beim Basis-Takt und 4,8 GHz im Boots-Betrieb arbeiten, während dem 3600 mit 3,6 und 4,4 GHz etwas langsamere Frequenzen bescheinigt werden. Zudem soll beim 3600X die TDP bei 95 Watt liegen und beim 3600 bei 65 Watt.

Nochmals darunter einsortiert und damit die kleinsten Modelle sollen der der Ryzen 3 3300X und 3300 werden. Hier nennt die Datenbank jeweils 6 Rechenkerne bei 12 Threads. Beim 3300X wird ein Basistakt von 3,5 GHz erwartet und der Boost-Takt soll bei 4,3 GHz liegen. Der 3300 soll hingegen mit 3,2 GHz respektive 4 GHz arbeiten. 

AMD wird mit den neuen Prozessoren nicht nur die neue Architektur Zen 2 erstmals nutzen, sondern auch mit dem 7-nm-Prozess auf eine feinere Strukturbreite setzen. Damit soll es möglich sein, weiter an der Taktschraube zu drehen und gleichzeitig die Anzahl der Kerne auszubauen. Die Prozessoren sollen auch weiterhin den Sockel AM4 nutzen, womit AMD an dieser Stelle gegenüber dem Vorgänger keine Änderung vornimmt. Ob der Hersteller während der CES 2019 lediglich einen Paper-Launch vollzieht oder die CPUs kurz darauf verfügbar sein werden, muss abgewartet werden. Auch bleibt die Frage nach der Preisgestaltung noch offen. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (629)

#620
customavatars/avatar285234_1.gif
Registriert seit: 04.07.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 145
Zitat unl34shed;26754284
Die haben das auch noch mit 24/7 Service, kostet dann wohl einfach mehr. Ist wie bei Dell mit unterschiedlichen Staffelungen von Service- und Reaktionszeit.
Schön, wie du hier "optische und Floppy-Laufwerke" ausgelassen hast, hab es mal eingefügt. Durfte im Server echt häufig gebraucht werde und ist so teuer, dass man das nicht als Reserve im Schrank liegen haben kann...


Ja, so ist das nunmal fdsonne ist genauso ein Intel-Troll wie die ganzen AMD Trolle die immer aus ihrer eigenen hingebogenen Perspektive argumentieren.
Anstatt die kleinen OEMs ihre AMD Systeme verkaufen zu lassen, muss man auch hier noch mit selektivem Quatsch kommen, ohne die Quelle zu verlinken und dann noch etwas auslassen, in der Hoffnung niemand merkt es.
Und er ist auch noch ein Moderator. Ist ja zum lachen.:shot:

Zitat fdsonne;26760265

Meiner ganz persönlichen Meinung nach hast du genau so wenig Plan geschweige denn eigene Erfahrung in diesem zugegeben recht speziellem Marktbereich wie bspw. ein fortunes auch (schon nicht). Die Diskussion ist damit völlig für den Hintern - wir wissen beide, dass du dich Aussagen von mir nicht annehmen wirst.


Weißt du was auch für den Hintern ist? Dein selbstgefälliges Gelaber.
Anderen keinen Plan unterstellen und dann so eine abgehalfterte Nummer abziehen und sich nicht dafür schämen.

Zitat
Geschweige denn dass du mir irgendwo in welchem Punkt auch immer glauben schenkst.


Warum sollte man dir auch Glauben schenken, wenn du selektives zitieren ohne Link inkl. weglassen interessanter Detailinformationen fabrizierst?
Das erinnert mich ja glatt an die Qualitätsmedien wie Springer, da bist du doch schon jetzt unten durch.

Zitat
Und da kann das noch so richtig sein - irgendwas zum widersprechen findest du immer. Wie man schön sieht - da störst du dich eher an dem weggelassenen Floppy/optischen Laufwerk anstatt zu kapieren auf was das die Aussage überhaupt gemünzt war.


Du wolltest belegen dass die bei Tarox nen Shice fabrizieren und kein Esel dort bestellt, mal ganz auf deutsch gesagt, bist du da wie ein Trump gescheitert.
Einfach rumlügen, nach dem Motto wird schon keiner merken.

Zitat
Der ganze Unsinn da oben, auch der mit irgend einer angeblichen Definition nach und bla, alles irrelevante Nebenkriegsplätze die du da versuchst aufzumachen.


Wer hat denn den Nebenkriegsschauplatz aufgemacht? Das warst ja wohl nur du.

Zitat

Es ging lediglich um die Begründung, warum ein Dell als einer der größten OEMs idR. teurer ist als eine Krauterbude ala Tarox oder Mifcom - die vertraglich garantierten Supportbestimmungen sind ein Grund.
Neben sicher noch Anderen.


Ach wirklich? Arbeitest du denn überhaupt in dem Umfeld? Also nach deinen Äußerungen jedenfalls nicht mit Tarox Systemen.
24/7 Support, Audits, die kommen sogar am zweiten Weihnachtsfeiertag rein und beheben Störungen und der Grund wieso wir unser Netzwerk mit Tarox Produkten ausgestattet haben, war die Schnelligkeit des Supports und der Preis.
Ich arbeite schon seit 3 Jahren mit Tarox eng zusammen in unserer IT und alles läuft wie am Schnürchen, aber Hauptsache Bullshit verbreiten und sich dann rausreden.

Du kriegst deinen maßgeschneiderten Support 24/7 wenn du möchtest.

Zitat
Und wenn du noch weiter zurück gehst ging es auch irgendwo mal um die Frage respektive die Aussage, dass es eben aktuell keine TR based Workstations der großen OEMs gibt.


Dann belass es doch auch dabei und erzähl hier keine erfundenen Sachen, wie 90% der User in diesem board.
Als Moserator sollte man sich schon mal am Riemen reißen und nicht sonen Mist fabrizieren.

Zitat Holt;26754402
nur ist bei Workstations eben meist auch eine hohe Singlethreadsperformance gefragt, da hängt AMD bisher hinter Intel zurück.


Eigentlich nicht wirklich, wenn diese nur ca 10% höher ist als die AMD Singlethreadleistung.
Interessanterweise liest man von dir ja immer wie hoch der Unterschied da noch sei.. obwohl das gar nicht stimmt.
Aber gut, du wirst wohl auch wissen, warum du so eine enge Beziehung mit Intel pflegst. Aktionär?

AMD Threadripper gegen Intel Xeon im Test (Seite 2) - ComputerBase

Ist ja nun nicht wirklich so.
#621
Registriert seit: 02.11.2004

Mr. Freelancer
Beiträge: 4790
Zitat fortunes;26759166
Im Februar soll es so weit sein. Ich würde aber bis April/Mai warten, bis sich die Preise normalisiert haben. Sollen sich am DeskMini 310 orientieren.


...

Da sind sie ja schon.

ASRock > DeskMini A300 Series

Wann kommen eigentlich die Zen 2 Desktop APU's.

...
#622
customavatars/avatar67057_1.gif
Registriert seit: 28.06.2007
Oberbayern
Kapitänleutnant
Beiträge: 1695
Zen2 APU dürfte noch ziemlich dauern, sind ja gerade mal die Zen+ APUs angekündigt worden.
#623
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Admiral
Beiträge: 11418
Troll hin Troll her, die OEM Debatte/Situation wird meiner Meinung nach was AMD angeht noch zu früh beurteilt, gerade im Hinblick auf Zen CPUs, die verhältnismäßig neu am Markt sind und eben gerade erst die Bewährungsphase positiv hinter sich gebracht haben.

Bis das auf den OEM-Markt angekommen ist vergeht Zeit, um das Image zu festigen. Mit Zen2 wird meiner Meinung dann ein Stadion erreicht werden, das einem Turnaround gleich kommt, sollte es genauso erfolgreich im Markt umgesetzt werden, wir der erste Teil, so wird sich
dann vermutlich der OEM-Markt auch entsprechend entwickeln, dort ist einfach noch ein wenig Geduld gefragt. :)
#624
Registriert seit: 02.11.2004

Mr. Freelancer
Beiträge: 4790
Zitat croni-x;26761022
Zen2 APU dürfte noch ziemlich dauern, sind ja gerade mal die Zen+ APUs angekündigt worden.


...

Die Zen+ sind aber die Mobile APU's.

Aber ja, ich meinte irgenwo mal gelesen zu haben, dass die Zen2 Desktop Apu's im 3 Quartal kommen

...
#625
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Kapitänleutnant
Beiträge: 1764
Der 12nm Refresh kommt auch für AM4, es handelt sich da aber eigentlich um Zen1-Kerne.
"Zwn+" = Marketingbezeichnung für den 12nm Zen1-Kern!
#626
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7756
Zitat Arkos;26761483
...

Die Zen+ sind aber die Mobile APU's.

Aber ja, ich meinte irgenwo mal gelesen zu haben, dass die Zen2 Desktop Apu's im 3 Quartal kommen

...


Die Mobile APUs werden unter Garantie wieder die gleichen wie für den Desktop sein.

Zen 2 basierte APUs werden dieses Jahr nichts da bin ich mir sicher.
#627
Registriert seit: 02.11.2004

Mr. Freelancer
Beiträge: 4790
...

Hab's grad gesehen in der Roadmap, Raven Ridge, demnach 12+.

http://www.pcgameshardware.de/screenshots/970x546/2017/09/Roadmap-1-pcgh.png

...

Zen2 APU's erst 2020

...
#628
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3664
Zitat fdsonne;26760265
Dir ist schon klar, dass du einen Supportvertrag auf das Gerät abschließt - nicht auf das Mainboard? Scheint nicht so...
Die HDDs, die Kabel IM Gerät, Zubehör oder Anbauteile, ja je nach dem sogar Software ist teil des Geräts... Mal bitte drüber nachdenken wie das mit deiner Behauptung matcht...

Meiner ganz persönlichen Meinung nach hast du genau so wenig Plan geschweige denn eigene Erfahrung in diesem zugegeben recht speziellem Marktbereich wie bspw. ein fortunes auch (schon nicht). Die Diskussion ist damit völlig für den Hintern - wir wissen beide, dass du dich Aussagen von mir nicht annehmen wirst. Geschweige denn dass du mir irgendwo in welchem Punkt auch immer glauben schenkst. Und da kann das noch so richtig sein - irgendwas zum widersprechen findest du immer. Wie man schön sieht - da störst du dich eher an dem weggelassenen Floppy/optischen Laufwerk anstatt zu kapieren auf was das die Aussage überhaupt gemünzt war. (dabei steht die Erklärung direkt dahinter...) Der ganze Unsinn da oben, auch der mit irgend einer angeblichen Definition nach und bla, alles irrelevante Nebenkriegsplätze die du da versuchst aufzumachen. Wenn du dich schon einfach in die Diskussion einmischst - dann bleib doch bitte wenigstens beim Thema... Danke!


Es ging lediglich um die Begründung, warum ein Dell als einer der größten OEMs idR. teurer ist als eine Krauterbude ala Tarox oder Mifcom - die vertraglich garantierten Supportbestimmungen sind ein Grund. Neben sicher noch Anderen. Der Preisvergleich ist damit nur bedingt fair. Neben der Sinnhaftigkeitsfrage warum man Listenpreise vergleicht - kannste übrigens richtig punkten bei Cisco mit Liste. Da kosten die großen 8180M 39950$ Liste. 40k! Kein Witz! Pro Stück wohlgemerkt. Das interessiert aber exakt Niemanden, zahlt eh kein Schwein Liste... Und wenn du noch weiter zurück gehst ging es auch irgendwo mal um die Frage respektive die Aussage, dass es eben aktuell keine TR based Workstations der großen OEMs gibt... Aber wie dem auch sei - ich bin raus, haut euch gern weiter die Taschen voll mit euren Behauptungen...


Oh man, nach dem du so über Tarox hergezogen hast, hättest du dich auch einfach für die Richtigstellung bedanken können und dich für deine offensichtliche Fehleinschätzung entschuldigen können.
Aber nein, du zeigst wahre Größe und driftest komplett in die persönliche Schiene ab :shot:

Und zu deiner Antwort, wieder das übliche, du stehst mal wieder nicht zu dem von dir geschriebenen, weil du mal wieder denkst etwas anderes zu meinen, als hier schwarz auf weiß steht... :stupid:


@Ryze mit Sauce: Ja stimme dir da voll und ganz zu.
#629
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31457
Ryzen-Prozessoren mit 12 Kernen zeigt sich als Engineering Sample - Hardwareluxx
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]