> > > > Intels CPU mit Vega-Grafik auch mit sechs Kernen

Intels CPU mit Vega-Grafik auch mit sechs Kernen

Veröffentlicht am: von

intelVor einigen Wochen wurden wochen- und monatelange Gerüchte mit einem Paukenschlag zur Wahrheit: Intel hat zusammen mit AMD an einem Prozessor gearbeitet, der als Core H mit Radeon-Grafik und HBM2 erscheinen wird. Bisher haben sich Intel und AMD mit technischen Daten noch zurückgehalten und vor dem Frühjahr 2018 soll auch keine Produktankündigung erfolgen.

Dennoch sind bereits drei Modelle aufgetaucht, die als bestätigt gelten: Diese hören auf den Namen Core i7-8705G und i7-8706G. Allesamt sollen diese über vier Kerne verfügen. Unterschiede soll es bei der Taktung der CPU-Kerne geben, die von 3,6 bis 4,1 GHz reicht. Die integrierte Grafikeinheit arbeitet mit 1,0 bis 1,2 GHz. An Speicher stehen offenbar 4 GB zur Verfügung, die mit 700 und 800 MHz arbeiten. Allesamt sollen diese Modelle eine Thermal Design Power von 65 W vorzuweisen haben.

Nun gibt es Gerüchte zu einem weiteren Modell mit einer Thermal Design Power von 100 W. Dies würde zum einen einen höheren Takt der Prozessor-Kerne und/oder der integrierten Grafikeinheit erlauben, zum anderen aber könnte die Ausbaustufe der GPU vergrößert werden oder es kommen mehr Prozessor-Kerne zum Einsatz.

Letztgenannter Punkt scheint sich nun zu bestätigen. Ein Video soll einen Kaby Lake-G bzw. Core H zeigen, der sechs Kerne und zwölf Threads vorzuweisen hat. Um dabei eine TDP von 100 W einzuhalten, sinkt der Takt deutlich ab. Im Basis-Takt von 3,1 auf 2,4 GHz. Diese Taktraten dürften aber noch lange nicht final sein. Bis zur endgültigen Vorstellung dürfte noch etwas Zeit vergehen und daher können sich auch die Taktraten noch ändern. Die Angaben klingen aber nicht unrealistisch.

Die Klasse von Prozessoren bis 100 W dürfte dann aber nicht mehr so einfach in Notebooks unterzubringen sein – die Core-H-Prozessoren sind offenbar für flache und leistungsstarke Notebooks vorgesehen. Aber neben Notebooks gibt es für solche Prozessoren auch noch andere Anwendungsgebiete.

Der ebenfalls bereits in den Gerüchten behandelte Intel Core i7-8809G scheint eben erwähnten Sechskern-Modell sein. Die Modelle Core i7-8705G und i7-8706G sollen mit jeweils vier Kernen als erstes erscheinen. Womöglich wird Intel auf der Consumer Electronics Show Anfang Januar weitere Details zu seinen Plänen verraten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (36)

#27
Registriert seit: 10.03.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1541
Wer weiß was es alles an boost mechanismen geben wird und wie weit man dabei über die tdp darf.
50W wird eine cpu auch im leben nicht verblasen, das schafft mein 5ghz 77k bei den meisten spielen nicht
#28
customavatars/avatar205758_1.gif
Registriert seit: 03.05.2014
Brasília - DF
Kapitänleutnant
Beiträge: 1833
Zitat Chasaai;26043526
Wer weiß was es alles an boost mechanismen geben wird und wie weit man dabei über die tdp darf.
50W wird eine cpu auch im leben nicht verblasen, das schafft mein 5ghz 77k bei den meisten spielen nicht


Das wage ich jedoch mal heftigst zu bezweifeln..
#29
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

BannedForEveR
Beiträge: 8833
Zitat Chasaai;26043526
Wer weiß was es alles an boost mechanismen geben wird und wie weit man dabei über die tdp darf.
50W wird eine cpu auch im leben nicht verblasen, das schafft mein 5ghz 77k bei den meisten spielen nicht


Die dürfte dann so bei ca. 140W+ liegen ;)
#30
customavatars/avatar6158_1.gif
Registriert seit: 13.06.2003
RheinMain
Admiral
Beiträge: 9837
Intel-CPUs sind in der preislichen Oberklasse ungeschlagen. Intel hat da eine OEM-Marktdominanz.

AMD kommt mit RavenRidge jetzt erst in den mobilen OEM-Markt der Mittelklasse. Die bisherigen Modelle mit BristolRidge oder darunter konnte man in der Pfeife rauchen.

Während AMD also "von unten" (<800€) mit RavenRidge kommt, zahlt Intel in der Oberklasse brav Lizenzgebühren an AMD. Für Intel öffnen sich neue Premium-Märkte nach oben, weil endlich GPU-Leistung im Ultrabook-Format zur Verfügung steht und AMD bekommt Kohle.

Warten wir mal ab, was aus dem "Kooperationspapier" ans Tageslicht kommt. ;)
#31
customavatars/avatar39543_1.gif
Registriert seit: 01.05.2006
die strassse weiter bei der kreuzung links dann die zweite rechts
Korvettenkapitän
Beiträge: 2312
ist schon was zu den mainboards bekannt die man dann dafür braucht?
#32
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

BannedForEveR
Beiträge: 8833
Zitat allmecht;26047243
ist schon was zu den mainboards bekannt die man dann dafür braucht?


Nein, dafür müsste es ja erstmal einen neuen Sockel geben ...
#33
Registriert seit: 17.01.2008

Gefreiter
Beiträge: 53
Zitat Holzmann;26047273
Nein, dafür müsste es ja erstmal einen neuen Sockel geben ...


Z370 ist doch neu, ach ne, oder doch?!
#34
Registriert seit: 10.03.2017

Banned
Beiträge: 1168
Zitat MarZ^k;26050355
Z370 ist doch neu, ach ne, oder doch?!

Klar, Z370 ist schließlich auch ein Sockel... :fresse:
#35
customavatars/avatar274425_1.gif
Registriert seit: 14.09.2017

Obergefreiter
Beiträge: 96
Zitat yamaharacer88;26039309
Immer diese Spekulationen. Solange Geld die Welt regiert werden wir keine Quantensprünge erleben.
Gerade wenn über Jahrzehnte hinweg dem Kunden mit jährlich 10% Steigerung das Geld aus der Tasche gezogen werden kann warum eine APU entwickeln die diskrete Grafikkarten überflüssig machen würden?
Technologisch wären wir heute mindestens 100 Jahre weiter wenn es nicht so geldgierige Menschen gäbe.


welchen Antrieb hätten wir denn bitte, wenn wir nicht entlohnt werden? Das komplette System in Frage zu stellen, bloß weil Intel keinen Konkurenten hatte, ist schon sehr seltsam.

die Prozessoren haben es über die Generationen geschafft mehr Leistung mit weniger Strom zu liefern.
#36
Registriert seit: 10.03.2017

Banned
Beiträge: 1168
Zitat yamaharacer88;26039309
Immer diese Spekulationen. Solange Geld die Welt regiert werden wir keine Quantensprünge erleben.
Gerade wenn über Jahrzehnte hinweg dem Kunden mit jährlich 10% Steigerung das Geld aus der Tasche gezogen werden kann warum eine APU entwickeln die diskrete Grafikkarten überflüssig machen würden?
Technologisch wären wir heute mindestens 100 Jahre weiter wenn es nicht so geldgierige Menschen gäbe.

Wenn es danach gehen würde, würde es AMD schon längst nicht mehr geben.
Mal davon abgesehen: die massive Effizienzsteigerung über die Jahre interessiert dich überhaupt nicht?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: