> > > > Bis zu 3,6 GHz: Coffee Lake für Notebooks mit sechs Kernen aufgetaucht

Bis zu 3,6 GHz: Coffee Lake für Notebooks mit sechs Kernen aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

8gen-intel-core-i7Es gilt als mehr oder weniger als offenes Geheimnis, dass Intel im kommenden Jahr sein Angebot an mobilen Prozessoren auf Basis der Coffee-Lake-Architektur ausbauen möchte. Ein Leistungsplus der neue Modelle soll in erster Linie über die Erhöhung der Rechenkerne auf bis zu sechs erreicht werden. Zwar gibt es weiterhin noch keine Ankündigung für einzelne Prozessoren, doch ein CPU-Z-Screenshot soll nun das erste Modell mit sechs Rechenkernen zeigen.

Laut Screenshot wird der Prozessor auf Coffee Lake basieren und arbeitet mit dem bereits bekannten Sockel FCBGA1440. Die TDP wird mit 45 Watt angegeben, womit sich das Modell eindeutig der mobilen Sparte zuordnen lässt. Wird nur ein Kern des Prozessors belastet, darf das Modell laut Bild dank Boost-Takt auf bis zu 3,6 GHz beschleunigen. Der Basis-Takt soll hingegen bei 2,4 GHz liegen, während im Boost-Betrieb aller sechs Kerne bis zu 3,0 GHz möglich sind. Ob es sich bei den Angaben schon im die finalen Spezifikationen handelt, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Bei genannten Modell handelt es sich noch um ein Engineering Sample, womit Intel noch an den Taktfrequenzen bis zum offiziellen Start schrauben könnte.

Da die genaue Bezeichnung des aufgetauchten Prozessors nicht bekannt ist, bleibt auch die Einordnung der Leistungsdaten offen. Es könnte sich hier sowohl um ein Modell aus der Ober-, als auch aus der Mittelklasse handeln. An dieser Stelle eine Aussage zu treffen, wäre somit reine Spekulation. Jedoch scheint Intel schon erste Modelle zu testen, sodass dem Start der Sechskerner im mobilen Bereich wohl nichts mehr im Weg stehen dürfte.