> > > > Intel Coffee Lake: Laut ASRock nicht kompatibel mit der 200-Chipsatzserie

Intel Coffee Lake: Laut ASRock nicht kompatibel mit der 200-Chipsatzserie

Veröffentlicht am: von

8gen-intel-core-i7In den letzten Wochen häuften sich die Spekulationen rund um das Thema Coffee Lake von Intel. Die Prozessoren bilden die achte Core-Generation und sollen für den Sockel LGA1151 bis zu sechs physische Kerne inklusive SMT bei der Core-i7-8700-Familie bieten. Die möglichen Spezifikationen zu Coffee Lake sind bereits an die Öffentlichkeit geraten. Ein großes Fragezeichen aber war bisher, mit welchen Chipsätzen die achte Core-Generation offiziell zusammenarbeiten darf.

Bei Twitter wurde ASRock gefragt, ob das Z270 SuperCarrier kompatibel mit den kommenden Coffee-Lake-Prozessoren sein wird. ASRocks Antwort lautete sehr deutlich: "No, Coffee Lake CPU is not compatible with 200 series motherboards."

Dadurch, dass die Coffee-Lake-Prozessoren mechanisch in bestehende Mainboards mit Intels 100- und 200-Chipsatzserie hineinpassen, scheint es sehr wahrscheinlich zu sein, dass Intel einen klaren Riegel vorgeschoben hat und eine Verwendung von Coffee Lake ausschließlich auf Mainboards mit einem PCH der 300-Serie gestattet.

Auf diese Weise ist es den Mainboard-Herstellern untersagt, BIOS-Updates mit den entsprechenden Micro-Codes anzubieten, mit denen die bestehenden Mainboards kompatibel sein würden.

Ob dies taktisch eine gute Idee von Intel ist, nachdem AMD mit den Ryzen-Prozessoren ordentlich aufgeholt hat, sei einmal dahingestellt. Bis zu diesem Punkt scheint es nun beschlossene Sache zu sein, dass bei einer Aufrüstung auf Coffee Lake auch zwangsweise eine neues Mainboard fällig wird. Ob dies von den Interessenten so akzeptiert wird, muss hingegen abgewartet werden.


Danke an unser Community-Mitglied naibaf7 für diesen nützlichen Hinweis.