> > > > Microsoft wird nächsten Monat neue Surface-Hardware vorstellen

Microsoft wird nächsten Monat neue Surface-Hardware vorstellen

Veröffentlicht am: von

microsoft

Die Surface-Familie ist aktuell Microsofts Vorzeigeprodukt, das zuletzt allerdings aufgrund hoher Rücksendequoten und nachträglich entzogenen Empfehlungen in die Kritik geraten ist. Wie The Verge berichtet, sollen neue Produkte das Image aufbessern. Die Vorstellung soll am 31. Oktober durch Panos Panay, verantwortlich für die Surface-Reihe, im Rahmen des Decoded-Events in London erfolgen.

Spekuliert wird über ein Surface Pro LTE, das Microsoft selbst bereits in Aussicht gestellt hat. Wichtigste Neuerung dürfte das namensgebende LTE-Modem sein, das das Surface Pro noch autarker machen würde.

Aber auch die Vorstellung der zweiten Generation des Surface Book sowie eines Surface-Modells mit ARM-SoC und Windows 10 gilt als möglich. Für ersteres spricht, dass die Tablet-Einheit bereits seit knapp zwei Jahren und entsprechend noch mit Skylake-Preozessoren der 6000er-Reihe angeboten wird; selbst die Performance Base ist bereits seit fast einem Jahr im Programm.

Im Falle eines ARM-basierten Windows-Notebooks mit Snapdragon-SoC besteht laut The Verge aber auch die Möglichkeit, dass Microsoft kein Surface-Modell präsentieren wird. Stattdessen könnten Partner das Event als Bühne für eigene Geräte nutzen. In Aussicht gestellt wurden derartige Rechner bereits auf der Computex Ende Mai, ein Verkaufsstart wurde für Ende 2017 in Aussicht gestellt. Allerdings könnte eine mögliche Patentverletzung für Verzögerungen sorgen. Im Juni erklärte Intel, dass die Windows on Arm genannte Plattform nicht ohne Intel-Patente zu realisieren sei. Entsprechend würde man gegen Verletzungen des eigenen geistigen Eigentums vorgehen.

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 283
Aber bitte mit Thunderbolt 3.
#2
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7640
Jop. Ein Surface Book 2 mit TB3 und min. einer GTX 1050 wäre def. ein interessantes Gerät.
#3
Registriert seit: 10.03.2017

Oberbootsmann
Beiträge: 787
Zitat Mutio;25800585
Jop. Ein Surface Book 2 mit TB3 und min. einer GTX 1050 wäre def. ein interessantes Gerät.

Diese Einweggeräte zum Premiumpreis halte ich für absolut uninteressant.
#4
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7640
Naja, die MacBooks kaufen ja auch viele und bei denen ist's nicht anders. Die Dinger überhitzen dazu auch noch sehr gerne außerdem. Ich kaufe mir bei sowas ggf. 3 Jahre Garantie dazu, ergo juckt es mich nicht. Es gibt aber halt auch im Business Bereich keine Alternative von z.B. Dell oder Lenovo..

Aber mal was anderes: Liebes Hardwareluxx Team, zum x-ten mal hatte ich einen Fehler beim Kommentar Posten von der Hauptseite "error inserting comment". Das tritt seit Monaten auf und ist extrem nervig, weil mein Kommentar dann einfach weg ist.. Wann bitte wird das endlich behoben?!
#5
customavatars/avatar64442_1.gif
Registriert seit: 22.05.2007
Asgard und Berlin
Der Dahar-Meister!
Beiträge: 2110
Schön wäre ein Surface Handy
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

MSI GS73VR 7RG Stealth Pro: Ein schlankes Gaming-Notebook mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS73VR_7RG

Nach dem Gigabyte Aero 15X, dem HP Omen 15 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 begrüßen wir in unseren Redaktionshallen nun ein weiteres Gaming-Notebook mit NVIDIAs sparsamer Max-Q-Grafik. Für unseren heutigen Test haben wir uns das MSI GS73VR 7RG-003 Stealth Pro 4K mit NVIDIA... [mehr]

Mit Ryzen Mobile und AMD RX560X - das Acer Nitro 5 (2018) - Update

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_NITRO5_2018_TEASER

Acer startet nicht nur mit dem weltweit dünnsten Notebook, dem Acer Swift 7 (2018) in die CES, sondern bringt auch das neue Acer Nitro 5 (2018) mit in die Spielermetropole Las Vegas. Dabei handelt es sich um Acers erstes Gaming-Notebook mit Ryzen Mobile und der neuen AMD Radeon RX560.  Mit... [mehr]