> > > > AVM Fritz!Box 7530: Günstiger Einsteiger-Router für Supervectoring

AVM Fritz!Box 7530: Günstiger Einsteiger-Router für Supervectoring

Veröffentlicht am: von

avm-fritzbox-7590Zur heute in Berlin startenden Internationalen Funkausstellung (IFA) hat AVM nicht nur ein neues Fritz!Fon und einen kompakten WLAN-Verstärker im Messegepäck, sondern auch ein neues Router-Modell. Die AVM Fritz!Box 7530 gab es bislang nur als Providergerät unter anderem Branding bei 1&1 kommt nun auch als günstigeres Allround-Gerät für alle aktuellen DSL-Anschlüsse bis hin zu Supervectoring in den Handel. 

Im Gegensatz zum aktuellen Topmodell, der AVM Fritz!Box 7590, bietet die neue Fritz!Box zwar ebenfalls Kompatibilität zu schnellen Supervectoring-Anschlüssen mit Geschwindigkeiten von bis zu 250 bis 300 Mbit/s, wie sie seit Kurzem auch die Deutsche Telekom anbietet, ist jedoch bei der WLAN-Geschwindigkeit beschnitten. Statt 4x4 MIMO bietet das neue Modell nur noch 2x2 MIMO nach dem AC- und N-Standard im Dualband, bietet somit theoretische Übertragungsraten von 866 bzw. 400 MBit/s und damit kumuliert bis zu 1.266 Mbit/s im 2,4- und 5,0-GHz-Netz. Vier Gigabit-Ports stellt aber auch die neue AVM Fritz!Box 7530 bereit. Statt zwei gibt es jedoch nur noch einen USB-3.0-Anschluss für Drucker und externe Speichermedien.

Dazu gibt es eine integrierte DECT-Basisstation für bis zu sechs Hand-Telefone und ein analoges Gerät. Beim Betriebssystem setzt man natürlich auf das neue Fritz!OS 7, welches nicht nur eine einfache Konfiguration ermöglicht, sondern auch einen Mediaserver, NAS-Funktionalitäten und viele weitere nützliche Einstellungen wie eine Kindersicherung oder einen WLAN-Gastzugang bietet. Ältere Geräte wurden teilweise schon mit Updates auf die neue Version gebracht. Im Rahmen der IFA 2018 kündigte AVM Updates für die beiden Kabelgeräte Fritz!Box 6490 Cable und Fritz!Box 6590 Cable an. Ansonsten entspricht die neue Fritz!Box der aktuellen weisen Design-Struktur von AVM und soll sich mit einer geringen Leistungsaufnahme von etwa 6 W zufriedengeben. 

Die AVM Fritz!Box 7530 ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 149 Euro im Handel erhältlich. Unser Preisvergleich listet sie jedoch noch nicht. Zum Vergleich: Das Topmodell wird derzeit für etwa 230 Euro angeboten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 06.04.2003
Bremen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1451
Eine klasse die kleine FRITZ!Box 7530 mit moderner sinnvoller Ausstattung ist genau das was ich mir schon länger gewünscht habe,
kein grosser überladener teuer Router wie die FRITZ!Box 7590 brauche kein ISDN mehr und kein Hochleistungs WLAN.

Übrigends der Preis für die FRITZ!Box 7530 wird schätzungsweise zukünftig bei etwa 120 Euro im Handel liegen (die 149 Euro sind UVP.).

Also die FRITZ!Box 7530 wird dann im Handel etwa 100 Euro weniger wie eine FRITZ!Box 7590 kosten !

klein
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Synology DiskStation DS218play im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS218PLAY_REVIEW_TEASER

    Mit der Diskstation DS218play hat Synology Ende letzten Jahres ein neues 2-Bay-NAS auf den Markt gebracht, welches sich in erster Linie für Multimedia-Anwendungen empfiehlt. Die vom Preis her im unteren Bereich angesiedelte DS218play soll insbesondere als Medienserver für das heimische... [mehr]

  • Ubiquiti UniFi: Ein Heimnetzwerk für Enthusiasten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI-RJ45

    Für viele Anwender reicht es aus, einfach den WLAN-Router mit Kabel- oder DSL-Modem in zentraler Position der Wohnung oder des Hauses aufzustellen und schon müssen sich keine Gedanken mehr über das Netzwerk gemacht werden. Dank guter WLAN-Reichweite moderner Hardware und zahlreicher... [mehr]

  • Netgear XR500 Nighthawk Gaming Router im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR-XR500

    Gaming-Router werden oft kritisch hinterfragt. Ethernet ist Ethernet und WLAN und WLAN – so die langläufige Meinung. Netgear macht einen neuen Anlauf diese Meinung zu ändern und einen echten Mehrwert zu liefern. Wir haben uns den XR500 Nighthawk Gaming Router genauer angeschaut und wollen... [mehr]

  • Synology DiskStation DS1618+ mit DSM 6.2 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS1618PLUS_REVIEWTEASER

    Synology hat seit kurzem mit der DiskStation DS1618+ ein neues NAS für fortgeschrittene Anwender im Angebot. Die DS1618+ verfügt über sechs Laufwerksplätze und kann per Erweiterungskarte um ein 10-Gigabit-Netzwerk oder einen SSD-Cache aufgerüstet werden. Weiterhin verbaut Synology mit dem... [mehr]

  • Neue Modelle für Gigabitverbindungen: AVM zeigt FRITZ!Box 7583 (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    AVM will auf dem Mobile World Congress 2018 ein neues Fritz!Box-Modell vorführen, welches bereits in der Vergangenheit namentlich genannt wurde, dessen Markteinführung nun aber näherrücken soll. Fokus des MWCs für AVM ist das Angebot von Produkten, die eine Gigabitverbindung zum... [mehr]

  • Netgear Nighthawk X6S EX8000 an der Fritz!Box im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_EX8000

    Zuletzt haben wir uns im Bereich der Netzwerke häufig mit Mesh-Systemen beschäftigt. Diese versprechen eine einfache Installation, hohe Übertragungsraten und eine einfache Möglichkeit der Erweiterung. Heute wollen wir uns aber wieder einmal mit einem klassischen WLAN-Repeater genauer... [mehr]