> > > > Neuer Lesertest: Testet den Nighthawk S8000 von Netgear

Neuer Lesertest: Testet den Nighthawk S8000 von Netgear

Veröffentlicht am: von

Nachdem Netgear unseren Lesern und Community-Mitgliedern vor etwa drei Wochen seine drahtlose Sicherheitskamera Arlo Pro zum Testen zur Verfügung gestellt hatte, gibt es nun drei Modelle des Netgear S8000 Nighthawk. Der Gaming-Switch wurde erst zu Beginn des Jahres im Rahmen der Consumer Electronics Show präsentiert und ist seit wenigen Tagen für rund 110 Euro im Handel erhältlich.

Der Netgear S8000 Nighthawk richtet sich mit seinem futuristischen Design überwiegend an Spieler. Der Grund: Dank einer intelligenten Traffic-Analyse soll er die Spieldaten priorisiert verarbeiten und so Bandbreiten und Pings beim Spielen verbessern. Ein QoS-Management soll ebenfalls zu hohen Geschwindigkeiten beitragen. Jeder der acht Gigabit-LAN-Ports wird dabei separat behandelt, womit der angeschlossene Spielerechner oder die Konsole bei der Verarbeitung der Daten beispielsweise den Vorrang gegenüber einer Netzwerkkamera oder eines NAS-Systems bekommen kann.

Alle Einstellungen können bequem über den Browser, dank einer eigenen Smartphone-App aber auch über das Smartphone oder Tablet getätigt werden. Dabei stehen verschiedene Presets für „Gaming“, „Streaming“ oder „Standard“ zur Verfügung, die die Nutzung des Switches vereinfachen. Mittels eines einfachen Klicks soll der S8000 Nighthawk aber auch ganz automatisch die Netzwerkeinstellungen optimieren können. So soll es ein einzelner Gigabit-Anschluss auf eine Bandbreite von rund 119 MB/s bringen. Wem das nicht genügt, kann den Durchsatz dank Link Aggregation auf über 470 MB/s beschleunigen, womit sich Backups theoretisch in vierfacher Geschwindigkeit ausführen ließen.

Der Netgear S8000 NIghthawk bringt es auf Abmessungen von 178 x 153 x 27,2 mm und stemmt etwa 750 g auf die Waage.

In unserem Preisvergleich gibt es den 8-Port-Gaming-Switch derzeit ab etwa 110 Euro – drei unserer Leser dürfen ihn nun kostenlos auf den Prüfstand stellen und nach einem ausführlichen Testbericht bei uns im Forum als kleines Dankeschön natürlich behalten.

Die Bewerbungsphase beginnt

Wie bei jedem Lesertest starten wir vorab in die Bewerbungsphase. In den nächsten zwei Wochen darf wieder fleißig in die Tasten gehauen und eine Bewerbung geschrieben werden. Bis zum 4. Juni ist Zeit. Darin solltet Ihr natürlich Eure Testkriterien sowie das Testsystem nennen. Natürlich darf eine Kurzbeschreibung Eurerseits nicht fehlen: Was macht Ihr beruflich, wo liegen Eure Hobbies und wie alt seid Ihr? Die Frage, warum ihr am Lesertest mit Netgear teilnehmen wollt, sollte ebenfalls kurz und knackig beantwortet werden.

Aus allen Einsendungen wählt dann die Hardwareluxx-Redaktion die glücklichen Teilnehmer aus. Nach Eingang der Samples haben die Tester vier Wochen Zeit, ihre Reviews ins Forum zu setzen. Die Bewerbungen werden einfach im Kommentar-Thread dieser News gepostet.

Bewerbt Euch jetzt für unseren Lesertest mit Netgear!

Ablauf:

  • Bewerbungsphase bis 4. Juni 2017
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 5. Juni 2017
  • Testzeitraum bis 16. Juli 2017

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH und von Netgear sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt
  • Alle Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behalten sich die Hersteller vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar