Seite 1: Das LG UltraFine 5K Display 27MD5KL ist für Mac und iPad Pro geeignet

lg

LG Electronics stellte heute das 27-Zoll UltraFineTM 5K Display (Modell 27MD5KL) und das 24-Zoll UltraFine 4K Display (Modell 24MD4KL) der Öffentlichkeit vor. Beide Monitore wurden laut LG speziell für die neuesten Apple-Produkte entwickelt. 

Die UltraFine-Displays von LG sind für die Verwendung an einem Mac oder an einem iPad Pro geeignet. Der LG UltraFine 5K stellt einen Allrounder dar und verfügt über Thunderbolt-3- und USB-Type-C-Unterstützung. Der 5K-Monitor von LG ermöglicht es Benutzern, eine vielseitige Mac-Workstation mit Video-, Audio- und Datenübertragung über ein einziges Kabel zu konfigurieren. Aufgrund der 94 Watt Leistung ist der Nutzer mit dem UltraFine 5K in der Lage, jeden USB-C-konformen Host, wie den Apple Mac oder das iPad, zeitgleich aufzuladen.

Der LG UltraFine 5K wurde laut Angaben des Unternehmens speziell für die Bedürfnisse von Designern, Fotografen und Content-Creators entwickelt. Der Monitor verfügt über P3-Wide-Color-Gamut und über eine Helligkeit von 500 cd/m². Die über 14,7 Millionen Pixel sorgen für eine Pixeldichte von 218 Pixel pro Zoll (PPI). Die integrierte Kamera inklusive Mikrofon und die Stereolautsprecher runden den Funktionsumfang des Displays ab. Das LG UltraFine 5K lässt sich zudem individuell in der Höhe und Neigung anpassen. Die Helligkeit und Lautstärke können direkt über die Touch Bar oder Tastatur des MacBook Pro eingestellt werden. Der Umgebungslichtsensor des Monitors passt die Bildschirmhelligkeit beim Anschluss an einen Mac automatisch an.

Der LG UltraFine 4K Monitor bietet mit seinem 23,7-Zoll-Display ebenfalls P3-Wide-Color-Gamut und eine Helligkeit von 500 cd/m². Bei einem Mac können die Thunderbolt-3-Ports genutzt werden, um zwei 4K-Displays zu verketten. Der LG UltraFine 5K ist ab sofort über den Apple-Onlinestore oder vor Ort in ausgewählten Apple-Stores erhältlich. 

Die technischen Spezifikationen finden sich in den Tabellen auf den nachfolgenden Seiten.