1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. CES 2020: MSI ergänzt das X570-Portfolio mit dem MAG X570 Tomahawk WiFi

CES 2020: MSI ergänzt das X570-Portfolio mit dem MAG X570 Tomahawk WiFi

Veröffentlicht am: von

msi-2019MSIs X570-Mainboard-Portfolio umfasst derzeit acht unterschiedliche Modelle, von denen wir bereits das MEG X570 Ace (Hardwareluxx-Test) ausführlich getestet haben. Bisher fehlte jedoch mindestens eine Variante aus der MSI-Arsenal-Gaming-Reihe (kurz: MAG). Auf der diesjährigen CES in Las Vegas stellte MSI nun das MAG X570 Tomahawk WiFi vor, das vor allem Einsteiger ansprechen soll.

Im klassischen ATX-Format hat MSI das MAG X570 Tomahawk WiFi auf der CES 2020 ausgestellt und nimmt sowohl die aktuellen Matisse- als auch die Pinnacle-Ridge-Prozessoren auf. Bis zu 128 GB an Arbeitsspeicher lassen sich verstauen, wie immer verteilt auf vier DDR4-DIMM-Speicherbänke. MSI gibt einen maximalen Speichertakt von effektiv 4.600 MHz an. Für die CPU-Spannungsversorgung sehen wir zehn Spulen, die von jeweils einem 8-Pin- und 4-Pin-Stromanschluss versorgt werden.

Jeweils zwei mechanische PCIe-4.0-x16- und PCIe-3.0-x1-Steckplätze ermöglichen die Systemerweiterung, oben und unten positioniert sich ein M.2-M-Key-Anschluss mit PCIe-4.0-x4-Anbindung inklusive Kühlkörper. Darüber hinaus setzt MSI beim MAG X570 Tomahawk WiFi auf sechs native SATA-6GBit/s-Ports, um auch SATA-Geräte anklemmen zu können. Genau wie bei den restlichen X570-Platinen, hat MSI den PCH-Lüfter auch in diesem Fall so weit es geht unten positioniert, damit der Weg für Frischluft auch mit einer sehr großen Grafikkarte frei ist.

In Summe stehen fünfmal USB 3.2 Gen2 (3x Typ-A und 2x Typ-C), sechsmal USB 3.2 Gen1 (Typ-A) sowie sechsmal USB 2.0 für USB-Geräte zur Verfügung. Wi-Fi 6 (802.11ax) bis 2,4 GBit/s und alternativ ein 2,5-GBit/s-LAN-Controller können für die Netzwerkverbindung verwendet werden. MSI konnte uns keine Informationen zur Verfügbarkeit und Preis für das MAG X570 Tomahawk WiFi nennen. Wir gehen jedoch von mindestens 180 Euro aus.